Nikolai Tschernych

Nikolai Tschernych

Nikolai Stepanowitsch Tschernych (russisch Николай Степанович Черных, wiss. Transliteration Nikolaj Stepanovič Černych; englische Schreibweise: Nikolai Stepanovich Chernykh; * 6. Oktober 1931 in Nowaja Usman, Oblast Woronesch; † 26. Mai 2004) war ein russischer Astronom.

Tschernych arbeitete von 1963 an, zusammen mit seiner Ehefrau Ludmila Iwanowna Tschernych (Людмила Ивановна Черных), am Krim-Observatorium. Seine Spezialgebiete waren die Astrometrie und die Dynamik von Kleinkörpern des Sonnensystems.

Er entdeckte mehrere Kometen, darunter die periodischen Kometen 74P/Smirnova-Chernykh und 101P/Chernykh. Darüber hinaus entdeckte er 537 Asteroiden, darunter (2867) Šteins, (2362) Mark Twain (4534) Rimskij-Korsakow und den Trojaner (2207) Antenor.

Zu Ehren des Ehepaars Tschernych wurde der Asteroid (2325) Chernykh benannt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nikolai Pirogow — Nikolai Iwanowitsch Pirogow auf einem Gemälde von Ilja Jefimowitsch Repin, 1881 Nikolai Iwanowitsch Pirogow (* 13. Novemberjul./ 25. November 1810greg. in Moskau …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolai Iwanowitsch Pirogow — auf einem Gemälde von Ilja Jefimowitsch Repin, 1881 Nikolai Iwanowitsch Pirogow (russisch Николай Иванович Пирогов; * 13. Novemberjul./ 25. Nov …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolai Stepanovich Chernykh — Nikolai Stepanowitsch Tschernych (russisch Николай Степанович Черных, wiss. Transliteration Nikolaj Stepanovič Černych; englische Schreibweise: Nikolai Stepanovich Chernykh; * 6. Oktober 1931 in Nowaja Usman, Oblast Woronesch; † 26. Mai 2004) war …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolai Stepanowitsch Tschernych — (russisch Николай Степанович Черных, wiss. Transliteration Nikolaj Stepanovič Černych; englische Schreibweise: Nikolai Stepanovich Chernykh; * 6. Oktober 1931 in Nowaja Usman, Oblast Woronesch; † 26. Mai 2004) war ein russischer Astronom.… …   Deutsch Wikipedia

  • Tschernych — ist der Nachname von Ludmila Iwanowna Tschernych (*1935), russische Astronomin Nikolai Stepanowitsch Tschernych (1931–2004), russischer Astronom Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demsel …   Deutsch Wikipedia

  • Ljudmila Tschernych — Ljudmila Iwanowna Tschernych (russisch Людмила Ивановна Черных, wiss. Transliteration Ljudmila Ivanovna Černych; englische Schreibweise: Lyudmila Ivanovna Chernykh; * 13. Juni 1935 in Schuja, Oblast Iwanowo) ist eine russische Astronomin. 1959… …   Deutsch Wikipedia

  • Ludmila Iwanowna Tschernych — Ljudmila Iwanowna Tschernych (russisch Людмила Ивановна Черных, wiss. Transliteration Ljudmila Ivanovna Černych; englische Schreibweise: Lyudmila Ivanovna Chernykh; * 13. Juni 1935 in Schuja, Oblast Iwanowo) ist eine russische Astronomin. 1959… …   Deutsch Wikipedia

  • Ludmila Tschernych — Ljudmila Iwanowna Tschernych (russisch Людмила Ивановна Черных, wiss. Transliteration Ljudmila Ivanovna Černych; englische Schreibweise: Lyudmila Ivanovna Chernykh; * 13. Juni 1935 in Schuja, Oblast Iwanowo) ist eine russische Astronomin. 1959… …   Deutsch Wikipedia

  • Ljudmila Iwanowna Tschernych — (russisch Людмила Ивановна Черных, wiss. Transliteration Ljudmila Ivanovna Černych; englische Schreibweise: Lyudmila Ivanovna Chernykh; * 13. Juni 1935 in Schuja, Oblast Iwanowo) ist eine russische Astronomin. 1959 schloss sie ihr Studium an …   Deutsch Wikipedia

  • Pirogow — Nikolai Iwanowitsch Pirogow auf einem Gemälde von Ilja Jefimowitsch Repin, 1881 Nikolai Iwanowitsch Pirogow (* 13. Novemberjul./ 25. November 1810greg. in Moskau …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”