Nue

Nue
Utagawa Kuniyoshi: Taiba (1852). Der Druck zeigt eine Nue die, in eine schwarze Wolke gehüllt, in den kaiserlichen Palast herabsteigt.

Die Nue (jap. ) ist ein Mischwesen aus dem japanischen Volksglauben.

Es soll den Kopf eines Affen, den Körper eines Tanuki, die Beine eines Tigers und eine Schlange als Schwanz besitzen. Auf Grund dieser Erscheinung wird sie auch als japanische Chimäre bezeichnet. Der Legende nach kann sich eine Nue in eine schwarze Wolke verwandeln und fliegen. Nue gelten als Boten von Unglück und Krankheiten.

Nach dem Heike Monogatari erkrankte der Konoe-tennō im Sommer 1153, nachdem er jede Nacht schreckliche Albträume hatte und eine dunkle Wolke um 2 Uhr morgens auf dem Dach des Palastes erschien. Der Samurai Minamoto no Yorimasa stieg eines Nachts auf das Dach und schoss einen Pfeil in die Wolke, aus der daraufhin eine tote Nue fiel. Yorimasu versenkte dann den Körper im Japanischen Meer.

In einer lokalen Erweiterung dieser Geschichte trieb die Leiche in eine Bucht. Die Einheimischen fürchteten deren Fluch und vergruben sie daraufhin. Ein heute vorhandener Hügel soll dieses Grab sein.[1]

Um 1435 schrieb Zeami ein -Stück namens Nue, welches die genannten Ereignisse des Heike Monogatari behandelt.

Etymologie

Nue als Wort erscheint in der ältesten japanischen Literatur wie dem Kojiki (712) und dem Wamyō Ruijushō (ca. 934). Basierend auf dem Man’yōgana, der historischen Schreibweise, wurde es früher nuye ausgesprochen. Damals bezeichnete es jedoch die Erddrossel.

Das Heike Monogatari aus dem 13. Jahrhundert erwähnt ein Wesen namens Nue. Dort soll es zusätzlich zu dem genannten Erscheinungsbild die Stimme einer Erddrossel besessen haben.

Einzelnachweise

  1. Nue. In: The Obakemono Project. 20. August 2006, abgerufen am 21. Januar 2007.

Weblinks

  •  Commons: Nue – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • nue — nue …   Dictionnaire des rimes

  • nué — nué …   Dictionnaire des rimes

  • nue — [ ny ] n. f. • XIIe; lat. pop. °nuba, class. nubes 1 ♦ Vx ou littér. Nuages. ⇒ nuée. « Le soleil dissipe la nue » (La Fontaine). Par ext. Le ciel, l espace nuageux ou non. « Sa prière étant faite, il entend dans la nue une voix » (La Fontaine). 2 …   Encyclopédie Universelle

  • nue — (nue) s. f. 1°   Toute masse de vapeur d eau répandue dans l atmosphère. Le tonnerre gronde dans la nue. •   Les plus ardents transports d une haine connue Ne sont qu autant d éclairs avortés dans la nue, CORN. Médée, I, 5. •   Le soldat, étonné …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Nue — Nue …   Википедия

  • NUE — or Nue may refer to: Nuremberg Airport s IATA code Nucor, an American steel making company s NYSE stock symbol New Urban Entertainment Television, a defunct American cable network targeting African American Nue, a Japanese legendary creature Nue… …   Wikipedia

  • nué — nué, ée (nu é, ée) part. passé de nuer. •   Toi que l on voit porter à l entour de ton col Un arc en ciel nué de cent sortes de soies, LA FONT. Fabl. II, 17.    Or nué, or employé avec de la soie dans un ouvrage de broderie, de sorte que l or… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • nué — Nué, [nu]ée. part …   Dictionnaire de l'Académie française

  • nue — obs. form of new a …   Useful english dictionary

  • Nue — For other uses, see NUE (disambiguation). Kuniyoshi Utagawa, Taiba (The End), 1852, the print depicts a nue descending upon the Imperial palace in a black cloud A nue (鵺) is a legendary creature found in Japanese folklore. It is described as… …   Wikipedia

  • Nue — Un nue (鵺) es una criatura mitológica encontrada en el folclore japonés. Tiene la cabeza de un mono, el cuerpo de un tanuki, las patas de un tigre y una serpiente como cola. Un nue también puede transformarse en una nube negra para volar. Debido… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”