Paul Scheffer (Journalist)

Paul Scheffer (Journalist)

Paul Scheffer (* 1954) ist ein niederländischer Professor, Soziologe und Journalist [1] und prominentes Mitglied der Partij van de Arbeid. [2]

Inhaltsverzeichnis

Leben

Paul Scheffer arbeitete lange Zeit für die Wiardi-Beckman-Stiftung, dem wissenschaftlichen Büro der Partij van de Arbeid. [3]

Am 29. Januar 2000 schrieb er im NRC Handelsblad einen Artikel mit dem Titel Het multiculturele drama (Das multikulturelle Drama), [4] der von vielen als ein Angriff auf das multikulturelle Zusammenleben angesehen worden ist.

Seit 2003 ist Scheffer Inhaber des Wibaut-Lehrstuhls für Probleme der Großstadt an der Universität von Amsterdam. [4]

Im Februar 2005 dachte Scheffer darüber nach, sich als Spitzenkandidat für die Partij van de Arbeid (PvdA) für die folgenden Wahlen für die zweite Kammer aufstellen zu lassen. Er führte hierzu ein Orientierungsgespräch mit dem Parteivorsitzenden Ruud Koole und ließ gleichzeitig wissen, dass er in PvdA-Parteiführer Wouter Bos wenig sehen würde. Kurz danach hat das Kabinett Balkenende II offen erklärt, dass sich Scheffer doch nicht zur Verfügung stellen wolle.

Im Oktober 2007 erschien Scheffers Het land van aankomst, eine breit aufgezogene Suche nach dem, was sich unter der Oberfläche des multikulturellen Zusammenlebens abspielt, wie der Klappentext sagt. Ausgangspunkt des Buches war eine Analyse der Formen der Immigration in die Niederlande. Zitat aus dem Buch: „Hoe meer we het conflict tot ons laten doordringen, hoe beter we het kunnen hanteren.“ („Je mehr wir den Konflikt zu uns durchdringen lassen, desto besser können wir damit umgehen“). Das Buch wurde ganz direkt Gesprächsthema. Momentan liegt in den Niederlanden die zehnte Auflage in den Geschäften.

Privatleben

Scheffer ist verheiratet, Vater eines Kindes und lebt in Amsterdam.

Zitat

„Als een enigszins beheerste opvang van vluchtelingen, gezinsherenigers en arbeidsmigranten onmogelijk blijkt en gelijktijdig een goede inburgering in de samenleving niet echt lukt, dan zal vroeg of laat de kritische grens worden bereikt van wat sociaal en cultureel aanvaardbaar is.“ („Bei einem einigermaßen beherrschbarer Umfang von Flüchtlingen, Familienzusammenführungen und Arbeitsmigranten erweist sich gleichzeitig eine gute Einbürgerung als unmöglich, wenn das Zusammenleben nicht wirklich glückt, dann wird früher oder später die kritische Grenze von dem erreicht worden sein, was sozial und kulturell annehmbar ist.“) aus: Het land van aankomst, Verlag: De Bezige Bij, Amsterdam (2007).

Publikationen

  • * Een tevreden natie: Nederland en het wederkerend geloof in de Europese status quo. Amsterdam: Bert Bakker, 1988. ISBN 978 90 3510616 1
  • Het verleden vergt onderhoud (Ketelaar-lezing). Den Haag: Nationaal Archief, 2005. ISBN 978 90 74920 19 3
  • Het land van aankomst. Amsterdam: De Bezige Bij, 2007. ISBN 978 90 2347070 0
  • Die Eingewanderten. Toleranz in einer grenzenlosen Welt., Carl Hanser Verlag, München 2008, ISBN 3446230807 [5] [6]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Paul Scheffer - Biografie
  2. Tweegesprek Paul Scheffer en Ella Vogelaar vom 06.11.2007
  3. [De WBS Werkplaats - 28. Juni 2006]
  4. a b tazkongress 2009 - ¿Tu was! – Freiheit & Utopie
  5. Paul Scheffer - Die Eingewanderten - Toleranz in einer genzenlosen Welt
  6. Buchvorstellung bei der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin am 11.11.2008 in Berlin

Wikimedia Foundation.

Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paul Scheffer — ist der Name folgender Personen: Paul Scheffer (Maler) (1877–1916), deutscher Maler Paul Scheffer (Chefredakteur) (1883–1963), deutscher Journalist, Chefredakteur beim Berliner Tageblatt Paul Scheffer (Soziologe) (* 1954), niederländischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Scheffer (Soziologe) — Paul Scheffer (* 3. September 1954 in Nijmegen) ist ein niederländischer Professor, Soziologe und Journalist und prominentes Mitglied der Partij van de Arbeid. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Publikationen 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Scheffer (Chefredakteur) — Paul Scheffer (* 11. Oktober 1883 Kaldau/Westpreußen; † 20. Februar 1963 White River Junction, Vermont) war ein deutscher Journalist und von 1933 bis 1937 Nachfolger des 1933 entlassenen jüdischen und regierungskritischen Theodor Wolff als… …   Deutsch Wikipedia

  • Scheffer — ist der Familienname folgender Personen: Ary Scheffer (1795–1858), französischer Radierer und Bildhauer Cornelia Scheffer (1830–1899), französische Bildhauerin Fritz Scheffer (1899–1979), deutscher Bodenkundler Hans Heinrich Scheffer (1903–1981) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sche — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Dietzenschmidt — Dietzenschmidt, geb. als Anton Franz Schmid (nicht Schmidt), als Dichter stets ohne Vornamen nur Dietzenschmidt genannt (* 21. Dezember 1893 in Teplitz Schönau; † 17. Januar 1955 in Esslingen am Neckar) war ein deutscher Dramatiker, der für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Franz Dietzenschmidt — Dietzenschmidt, geb. als Anton Franz Schmid (nicht Schmidt), als Dichter stets ohne Vornamen nur Dietzenschmidt genannt (* 21. Dezember 1893 in Teplitz Schönau; † 17. Januar 1955 in Esslingen am Neckar) war ein deutscher Dramatiker, der für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Franz Schmidt — Dietzenschmidt, geb. als Anton Franz Schmid (nicht Schmidt), als Dichter stets ohne Vornamen nur Dietzenschmidt genannt (* 21. Dezember 1893 in Teplitz Schönau; † 17. Januar 1955 in Esslingen am Neckar) war ein deutscher Dramatiker, der für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Universiteit van Amsterdam — Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Universität von Amsterdam Gründung 1815 …   Deutsch Wikipedia

  • Universität Amsterdam — Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Universität von Amsterdam Gründung 1815 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”