Perlis

Perlis
Perlis
Flag of Perlis.svg Perlis Wappen.jpg
Flagge Wappen
Perlis in Malaysia.svg
Hauptstadt Kangar
Raja Tuanku Syed Sirajuddin
Regent Syed Faizuddin Putra
Oberster Minister Shahidan Kassim
Wichtige Städte Padang Besar, Kuala Perlis
Fläche 810 km²
Bevölkerung 189.335 (2000)
Wirtschaft Landwirtschaft, Fischerei, Holzverarbeitung

Perlis (Jawi: ‏ﭬﺮليس‎) eigentlich Perlis Indera Kayangan, ist der nordwestlichste und kleinste Bundesstaat Malaysias.

Der landwirtschaftlich geprägte Bundesstaat mit einer Fläche, die ungefähr der Größe Hamburgs entspricht, gehört zu den weniger gut entwickelten Gebieten Malaysias.

Auf 810 km² lebten 2000 189.335 Menschen, davon rund 49.000 in der Hauptstadt Kangar. Malaien (78 Prozent) und Chinesen (17 Prozent) stellen den größten Teil der Bevölkerung.

Geschichte

Perlis war ursprünglich Teil von Kedah, zwischenzeitlich aber auch unter der Herrschaft von Siam und Aceh. Durch die Eroberung Kedahs durch die Siamesen 1821 fühlten sich die Briten im benachbarten Perak bedroht. 1826 schlossen beide Parteien den Burney-Vertrag, der die jeweiligen Gebietsansprüche sicherte.

Ahmad, der Sultan von Kedah, widersetzte sich zwölf Jahre lang diesem Vertrag, unterwarf sich aber schließlich den neuen Herrschern und durfte weiter regieren. Sein Enkel Syed Hussain Jamalulail wurde Raja des zu dieser Zeit neu gebildeten Perlis, mit Sitz in Arau. Seine Nachfahren tragen diesen Titel noch heute.

1909 wurde Siam gezwungen, seine südlichen Gebiete an Großbritannien abzugeben, darunter auch Perlis, das britisches Protektorat – als Teil der Unfederated Malay States – wurde. Während des zweiten Weltkrieges wurde es von den Japanern im Oktober 1943 an Thailand zurückgegeben, geriet nach Kriegsende aber als Teil der malaiischen Union wieder unter britische Herrschaft. Seit 1957 ist Perlis Teil von Malaysia.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Perlis — Saltar a navegación, búsqueda ڤرليس ايندرا كايڠن Estado de  Malasia …   Wikipedia Español

  • Perlis FA — Voller Name Football Association of Perlis Persatuan Bola Sepak Perlis Ort Kangar …   Deutsch Wikipedia

  • Perlis — Indera Kayangan ڨرليس إندير كيڠان …   Wikipédia en Français

  • Perlis — [per′lis] state of Malaysia, in NW Peninsular Malaysia, bordering on Thailand: 307 sq mi (795 sq km); pop. 188,000 …   English World dictionary

  • Perlis — This article is about the Malaysian state. For the computer scientist, see Alan Perlis. Subdivisions of Malaysia native name= ﭬﺮليس دارالسنة‎ conventional long name=Perlis Darul Sunnah state motto= state anthem= Amin amin ya Rabaljalil common… …   Wikipedia

  • Perlis FA — Football club infobox clubname = Perlis FA fullname = Football Association of Perlis nickname = Northern Lions founded = ground = Utama Stadium Kangar, Malaysia capacity = 20,000 chairman = flagicon|Malaysia Dato Seri Shahidan Kassim manager =… …   Wikipedia

  • Perlis FA — Infobox club sportif Perlis FA Généralités …   Wikipédia en Français

  • Perlis — Pẹrlis,   Gliedstaat Malaysias im Nordwesten der Malaiischen Halbinsel, an der thailändischen Grenze, 795 km2, (1999) 226 200 Einwohner; Hauptstadt ist Kangar, Sultansresidenz Arau. Das durch Berg und Hügelketten von Thailand getrennte Gebiet… …   Universal-Lexikon

  • Perlis — Admin ASC 1 Code Orig. name Perlis Country and Admin Code MY.08 MY …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Perlis — geographical name state Malaysia bordering on Thailand & Andaman Sea capital Kangar area 310 square miles (803 square kilometers), population 184,070 …   New Collegiate Dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”