Phaistos (König von Sikyon)

Phaistos (König von Sikyon)

Phaistos (altgr. Φαίστος, lat. Phaestus) war in der griechischen Mythologie der Sohn des Herakles und der Vater des Rhopalos. Eustathios von Thessalonike bezeichnet ihn als Sohn des Rhopalos, eines Sohnes des Herakles.

Nach Pausanias war er der erste, der Herakles als Gott verehrte, der vorher nur als Heros verehrt wurde. Als Ianiskos starb, wurde Phaistos König von Sikyon. Photios erwähnt noch einen Herrscher namens Epopeus, der auch um diese Zeit anzusetzen ist.

Phaistos regierte 8 Jahre und befolgte dann einen Orakelspruch, wonach er Sikyon verlassen und sich auf Kreta niederlassen solle. Dort gründete er die Stadt Phaistos. Nach seinem Fortgang fiel die Regierung an Zeuxippos. Eusebius von Caesarea hingegen nennt Polypheides als Thronfolger.


Vorgänger Amt Nachfolger
Epopeus II. König von Sikyon
13. Jahrh. v. Chr.
(mythische Chronologie)
Polypheides

Quellen

  • Eusebius von Caesarea, Chronik.
  • Eustathios von Thessalonike, ad Homer, p. 237.
  • Pausanias, Reisen in Griechenland, 2, 6, 6 - 7; 2, 10, 1.
  • Photios, Bibliotheca, Codices 190.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zeuxippos (König von Sikyon) — Zeuxippos (Altgriechisch Ζεύξιππος, der, der die Pferde anspannt) war in der griechischen Mythologie der Sohn des Apollon und der Nymphe Hyllis. Nachdem Phaistos nach Kreta übergesiedelt war, wurde Zeuxippos König von Sikyon. Eusebius von… …   Deutsch Wikipedia

  • Epopeus II. (König von Sikyon) — Epopeus II. (griechisch Ἐπωπεύς) war in der griechischen Mythologie König von Sikyon. Er tötete Hyllos, den Sohn des Herakles im Zweikampf und erbeutete das Horn, das Hyllos rechts im Gesicht trug. Dieses Horn füllte er mit dem Wasser der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Könige von Sikyon — In folgender Liste sind die Könige der griechischen Stadt Sikyon aus antiker Zeit aufgeführt[1]. Mythische Könige Name Herrschaft Aigialeus 22. Jahrh. v. Chr. Europs 21. Jahrh. v. Chr …   Deutsch Wikipedia

  • Phaistos (Begriffsklärung) — Phaistos (altgr. Φαιστός, lat. Phaestus) bezeichnet: eine bronzezeitliche Siedlung auf Kreta, siehe Phaistos Phaistos (altgr. Φαίστος, lat. Phaestus) bezeichnet: einen Sohn des Herakles und König von Sikyon, siehe Phaistos (König von Sikyon)… …   Deutsch Wikipedia

  • Rhopalos (Sohn des Phaistos) — Rhopalos (griechisch Ῥόπαλος) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Phaistos, dem König von Sikyon. Nach dem Fortgang des Phaistos bestieg nicht Rhopalos sondern Zeuxippos den Thron. Erst Hippolytos, der Sohn des Rhopalos, konnte… …   Deutsch Wikipedia

  • Polypheides — (griechisch Πολυφείδης = der sehr Sparsame) war in der griechischen Mythologie der Sohn des Mantios, der Bruder des Kleitos und der Vater des Theoklymenos. Nach dem Tode des Amphiaraos galt er als größter Seher des Apollon. Er entzweite sich …   Deutsch Wikipedia

  • Ianiskos — (altgr. Ἰανίσκος, lat. Ianiscus) war in der griechischen Mythologie König von Sikyon. Er war ein Nachkomme des Klytios, dem Schwiegervater des Lamedon. Als Adrastos nach Argos zurückkehrte übergab er die Regierung an Ianiskos, der aus Attika… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”