Rahmen (Nachrichtentechnik)

Rahmen (Nachrichtentechnik)

Im Bereich der Nachrichtentechnik und Informationsverarbeitung (Elektronische Datenverarbeitung) bezeichnet ein Rahmen bzw. Frame eine sich wiederholende Struktur, die aus einer Abfolge von Signalen besteht, die eine von ihrer Position im Rahmen abhängige Bedeutung tragen. Sie wird bei der Übertragung von Nachrichten von einem Sender an einen oder mehrere Empfänger benutzt. Sowohl Sender als auch Empfänger kennen die im zugrundeliegenden Übertragungsstandard bzw. -protokoll festgelegte Struktur. Durch Synchronisationsmechanismen kann der Empfänger den Beginn eines Rahmens innerhalb des einlaufenden Signals erkennen, was die Grundlage für das sinnvolle Erkennen der übertragenen Nachricht ist – insbesondere, wenn sich der Empfänger ohne Kenntnis des Beginns der Übertragung zwischenzeitlich in die Übertragung „einklinken“ kann, wie etwa bei der Verarbeitung von Datenströmen.

Im Rahmen der Terminologie des OSI-Schichtenmodells wird der Begriff in einer engeren Bedeutung gebraucht. Siehe dazu Datenframe.

Beispiele:

  • Die Vollbilder des Fernsehsignals mit ihrem zeitlichen Ablauf von Synchron- und Bildinformationen; der Fernseher kann jederzeit eingeschaltet werden und synchronisiert den Bildaufbau.
  • Datenframes bei der Übertragung mittels Ethernet.
  • Frames innerhalb von MPEG-1-Daten, wie etwa MP3-Streams; es kann an beliebigen Stellen des Streams mit der Wiedergabe begonnen werden.
  • Daten auf Audio-CDs; nach Aussetzern kann der CD-Spieler (im Prinzip an beliebiger Stelle) die Wiedergabe wiederaufnehmen.
  • Die Daten von 30 digitalen Telefongesprächen werden zur Übertragung über eine 2048-kbit/s-Leitung zusammengefasst, siehe PCM30.

Häufig werden auch verschiedene Daten zu einem Rahmen zusammengefasst, deren Abfolge jeweils ihrerseits Rahmen bilden. Um die unterschiedlichen Rahmen bei der Dokumentation unterscheiden zu können, werden ihnen verschiedene Namen gegeben – etwa „Unterrahmen“, „Subframe“, „Miniframe“, „Block“ oder „Überrahmen“.

Beispiele:

  • Ein „Vollbild“ (engl. „Frame“) eines PAL-Fernsehsignals besteht aus zwei „Halbbildern“ („Fields“). Diese sind wiederum in 312,5 „Zeilen“ unterteilt.[1]
  • Ein „Block“ einer Audio-CD besteht aus 98 „Frames“. Jeder „Frame“ enthält neben Audio- und Korrekturdaten auch sog. „Subcode“-Daten. Die Audiodaten eines „Blocks“ bilden 1/75 s Audiomaterial, während die „Subcode“-Daten eines „Blocks“ acht „Subchannels“ bilden. Jeder „Subchannel“ enthält unterschiedliche Informationen wie Markierung des Track-Beginns, Zeitangaben auf der CD und ggf. CD-Text.[2] „Block“, „Frame“ und „Subchannel“ stellen jeweils einen Rahmen im Sinne dieses Artikels dar.

Einzelnachweise

  1. Fernsehsignal, BAS-Signal
  2. Compact Disc Digital Audio, Datenformat

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rahmen — steht für: allgemein eine seitliche Einfassung, die Zarge eine oftmals künstlerische Begrenzung aus Holz, Metall oder Kunststoff, um ein Bild zu halten und zu schützen, der Bilderrahmen ein tragendes Element im Bauwesen (oft zur Abtragung von… …   Deutsch Wikipedia

  • Stahlrahmen — Rahmen steht für: allgemein eine seitliche Einfassung, die Zarge eine oftmals künstlerische Begrenzung aus Holz, Metall oder Kunststoff, um ein Bild zu halten und zu schützen, der Bilderrahmen ein tragendes Element im Bauwesen (oft zur Abtragung… …   Deutsch Wikipedia

  • Netzwerkpaket — Ein Datenpaket ist in der Datenverarbeitung ganz allgemein eine der Bezeichnungen für in sich geschlossene Dateneinheiten, die ein Sender (z. B. ein digitaler Messfühler) oder auch ein sendender Prozess einem Empfänger (z. B. einer Messstation… …   Deutsch Wikipedia

  • Datenpaket — Ein Datenpaket ist in der Datenverarbeitung ganz allgemein eine der Bezeichnungen für in sich geschlossene Dateneinheiten, die ein Sender (z. B. ein digitaler Messfühler) oder auch ein sendender Prozess einem Empfänger (z. B. einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Frames — Frame (von lat. framea) bezeichnet eine Lanze der Germanen, siehe Frame (Waffe). Das englische Wort Frame (deutsch: Rahmen) bezeichnet den sichtbaren Bildausschnitt eines Films; Einzelbilder in Filmen, Animationen und Computerspielen, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Frame — ist in der Hauptbedeutung ein vom englischen Wort frame (dt.: Rahmen, Gestell) stammendes Fremdwort, das in verschiedenen Zusammenhängen verwendet wird: als Abstraktum: den sichtbaren Bildausschnitt eines Films Einzelbilder in Filmen, Animationen …   Deutsch Wikipedia

  • UK0 — ISDN Referenzmodell mit U Referenzpunkt Die UK0 Schnittstelle ist beim ISDN Basisanschluss die Schnittstelle für den Übertragungsweg zwischen dem Vermittelnden Netzknoten (VNk) und NTBA und wird durch zwei Kupferadern (eine Doppelader) realisiert …   Deutsch Wikipedia

  • Uk0 — ISDN Referenzmodell mit U Referenzpunkt Die UK0 Schnittstelle ist beim ISDN Basisanschluss die Schnittstelle für den Übertragungsweg zwischen dem Vermittelnden Netzknoten (VNk) und NTBA und wird durch zwei Kupferadern (eine Doppelader) realisiert …   Deutsch Wikipedia

  • Neckar-Enz-Stellung — Verlauf der Neckar Enz Stellung Die Neckar Enz Stellung war eine von 1935 bis 1938 errichtete Festungslinie in Baden und Württemberg, die von Eberbach nach Besigheim entlang des Neckars und von Besigheim bis Enzweihingen entlang der Enz verlief.… …   Deutsch Wikipedia

  • Preußischer optischer Telegraf — Berliner Briefmarke von 1983: 1833 Telegraphenlinie Berlin–Coblenz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”