Single Source Publishing

Single Source Publishing

Unter Single Source Publishing (auch Einzelquellenausgabe) verstand man ursprünglich Verfahren, um aus einer Quelle mehrere Ausgabeformate zu erstellen - also etwa mit Winword-Macros und Absatzformaten aus einem Winword-Dokument sowohl Druckausgabe als auch Online-Formate wie Winhelp und HTML zu erzeugen.

Dieser Ansatz arbeitete mit einfachen 1:1-Relationen zwischen Absatzformaten und Ausgabeformatierung, also etwa "Überschrift1 ... Überschrift3 bedeutet den Anfang einer neuen (HTML/Winhelp-) Seite (Topic), Überschrift4 ist der Anfang eines Pop-Up". Mit einfachen Mitteln kann man einem Überschrift1-Topic ein Inhaltsverzeichnis mit den folgenden Überschrift2-Topics versehen und so einen hierarchischen Aufruf der Topics ermöglichen. So arbeitete z. B. bis etwa 2003 Doc-to-Help.

Neuere Konzepte, die sich stark auf Metadaten und inhaltliche Auszeichnung z. B. mit XML-Methoden stützen, erlauben mittlerweile komplexere Verarbeitungsalgorithmen. Hierbei wird das "eigentliche Dokument" immer mehr zu einer Sammlung von Verweisen auf Datenmodule, die zumeist in einer Datenbank gespeichert werden. Diese Datenmodule enthalten inhaltlich orientierte Auszeichnungen, ganz typisch mit XML-Tags. Das Autorenwerkzeug "weiß" also viel mehr über die Inhalte und kann folglich auch leistungsfähigere Verarbeitungsalgorithmen wie Database Publishing anwenden. Extreme Beispiele solcher Ansätze sind J2008 und S1000D.

Wesentliches Ziel solcher Systeme ist das mehrfache Verwenden vorhandener Datenmodule. Ein Thema, ein Warnhinweis, eine oft verwendete Anleitung werden nur noch einfach in der Datenbank gehalten und bei Bedarf in die Ausgabeinstanz eingebunden.

So betrachtet wird Single Source Publishing zu einer Spielart des Content-Management.

Siehe auch: Cross Media Publishing, Autorenwerkzeuge

Literatur

Weblinks

  • Doku.Info Das Online-Portal für Technische Dokumentation bietet eine eigene Rubrik zum Thema Single Source Publishing
  • Single-Source-Forum Jährliche Konferenz zum Thema Single-Source-Publishing. Am 23. Mai 2011 in München.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Single source publishing — Single source publishing, also known as single sourcing, allows the same content to be used in different documents or in various formats. For example, a software company may have several products with user guides that share a common procedure,… …   Wikipedia

  • Single sourcing — can refer to: * Single source publishing mdash; the reuse of content in publishing * Single sourced mdash; reliance on one vendor or supplier …   Wikipedia

  • Publishing — is the process of production and dissemination of literature or information ndash; the activity of making information available for public view. In some cases authors may be their own publishers, meaning: originators and developers of content… …   Wikipedia

  • Single malt Scotch — is a type of single malt whisky, distilled by a single distillery in a pot still, using malted barley as the only grain ingredient in Scotland. As with any Scotch whisky, a Single Malt Scotch must be distilled in Scotland and matured in oak casks …   Wikipedia

  • Source literature — is a term with different meanings. Literature (understood as printed texts) is one kind of information source. In a way is all literature a kind of source literature . It might, for example, be cited and used as sources in academic writings.… …   Wikipedia

  • Single malt whisky — is a whisky made at one particular distillery from a mash that uses one particular malted grain, which is ordinarily barley. Single malts are typically associated with Scotland, though they are also produced in various other countries.[1] Under… …   Wikipedia

  • publishing, history of — Introduction       an account of the selection, preparation, and marketing of printed matter from its origins in ancient times to the present. The activity has grown from small beginnings into a vast and complex industry responsible for the… …   Universalium

  • publishing — /pub li shing/, n. the activities or business of a publisher, esp. of books or periodicals: He plans to go into publishing after college. [1375 1425; late ME (ger.); see PUBLISH, ING1] * * * Traditionally, the selection, preparation, and… …   Universalium

  • Single Audit — In the United States, the Single Audit, also known as the OMB A 133 audit, is a rigorous, organization wide audit or examination of an entity that expends $500,000 or more of Federal assistance (commonly known as Federal funds, Federal grants, or …   Wikipedia

  • Cross media publishing — Der Begriff Cross Media Publishing bezeichnet im Bereich der Medien das medienübergreifende Publizieren von Inhalten auf der Grundlage von medienneutralen Daten sowie im Bereich der Werbung und der Public Relations ein Verfahren, das mit Hilfe… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”