Thunderclap Newman

Thunderclap Newman

Thunderclap Newman war eine kurzlebige britische Band, die 1969 vom The Who-Gitarristen Pete Townshend ins Leben gerufen wurde.

Der frühere Who-Roadie John "Speedy" Keen hatte eigene Songs geschrieben, die Townshend veröffentlichen wollte. Er engagierte den Jazz-Pianisten Andy "Thunderclap" Newman und den erst 15-jährigen Jimmy McCulloch als Gitarristen. Keen übernahm den Schlagzeug- und Gesangspart. Townshend selbst spielte unter dem Pseudonym "Bijou Drains" den Bass. Außerdem fungierte er als Produzent, kümmerte sich um die musikalischen Arrangements und ermöglichte die Produktion einer ersten Single.

Die Single "Something in the Air" war nach nur drei Wochen Nummer 1 in den englischen Charts. Der Erfolg kam für die Band völlig überraschend. Live-Auftritte waren ursprünglich nicht geplant. Angesichts der großen Nachfrage schickte Townshend das Trio verstärkt durch zwei Gastmusiker, Jim-Pitman Avery am Bass und McCullochs älteren Bruder Jack am Schlagzeug, auf Tournee.

Da die Musiker im Grunde nichts miteinander anfangen konnten, wurde die Tournee zum Desaster und führte zur Auflösung der Band. Übrig blieb nur das hervorragende Album Hollywood Dream, das 1970 herauskam.

John Keen versuchte sich später ohne viel Erfolg als Solist sowie als Produzent; zudem spielte er mit Eddie Clarke und Phil Taylor (beide von Motörhead) und Billy Wrath (von Johnny Thunders' Heartbreakers) als "The Muggers". Auch Andy Newman veröffentlichte 1971 eine Solo-LP, die vor allen Dingen dadurch glänzte, dass darauf eine Menge unüblicher Instrumente gespielt wurden. James McCulloch schließlich spielte kurz bei Stone the Crows, ehe er 1974 zu Paul McCartneys Wings ging. Dort blieb er bis 1978, machte dann einen kleinen Abstecher zu den Small Faces und wollte 1979 gerade eine eigene Band (The Dukes) gründen, als er am 27. September 1979 unter mysteriösen Umständen in London starb. Im März 2002 verstarb auch Speedy Keen im Alter von 57 Jahren. Jim Avery spielte zusammen mit Terry Stamp bei Third World War und wurde mit seiner wilden und politischen Musik zu einem Vorbild u.a. für The Clash.

Ihr Nummer-1-Hit "Something in the Air" wurde im Osten Deutschlands besonders populär, weil er zur Filmmusik "Blutige Erdbeeren" ("Strawberry Statement") gehörte. Dieser Film (R.: Stuart Hagmann, 1969) war einer der wenigen amerikanischen Streifen über die Studentenunruhen 68/69 in den USA, der auch in ostdeutschen Kinos gezeigt wurde.

Nach mehreren kurzfristigen Re-Inkarnationen (u.a. als "Thunderclap Neumann") stellte Andy Newman im Jahre 2010 eine neue Band zusammen, mit der er tourte und ein Album veröffentlichte ("Beyond Hollywood"), welches sieben Live- und drei Studio-Aufnahmen beinhaltete. Neben Andy Newman (Klavier, Blasinstrumente, Gesang) spielten Nick Johnson (Gitarre, Gesang), Tony Stubbings (Bass), Mark Brzezicki (Schlagzeug, Gesang) und Josh Townshend, Pete Townshends Neffe,(Gitarre, Gesang).

Inhaltsverzeichnis

Mitglieder

  • John "Speedy" Keen (Gesang, Schlagzeug)
  • Jimmy McCulloch (Gitarre)
  • Andy Newman (Keyboard, Saxofon)
  • Bijou Drains (Pete Townshend) (Bass)
  • Jim Pitman-Avery (Bass)
  • Jack McCulloch (Schlagzeug)

Hit-Single

  • Something in the air 1969 (USA Platz 37, UK Platz 1, D Platz 13[1])

Alben

  • Hollywood dream 1969
  • Beyond Hollywood!! 2010

Solo-Alben

  • Andy Newman: Rainbow (1971)
  • Speedy Keen: Previous convictions (1971)
  • Speedy Keen: Y'know wot I mean? (1975)
  • Speedy Keen als Mitglied der "Muggers": The Muggers Tapes (1978) (veröffentlicht als Bonus-CD zur CD "The Best of Motörhead: All the Aces")

Einzelnachweise

  1. Ehnert, Günter (Hrsg.): Hit Bilanz. Deutsche Chart Singles 1956-1980. Hamburg: Taurus Press, 1990, S. 204

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thunderclap Newman — was a late 1960s one hit wonder band from the UK. Their single, Something in the Air , a 1969 UK Number One hit, remains in demand for television commercials, film soundtracks, and compilations.CareerIn 1969, Pete Townshend, The Who s guitarist,… …   Wikipedia

  • Thunderclap — can refer to:*Thunder *Thunderclap (comics), a fictional superhero created by Marvel UK a division of Marvel Comics. *Thunderclap Newman, a late 1960 s rock band. *Thunder Clap, a dance move *Thunderclap headache, an intense headache that can be… …   Wikipedia

  • Newman — steht für: Newman (Familienname), den Familiennamen Newman eine Figur in Seinfeld Orte in den Vereinigten Staaten: Newman (Illinois) Newman (Kalifornien) Newman (Kansas) Newman (Kentucky) Newman (Mississippi) Newman (New Mexico) Newman (North… …   Deutsch Wikipedia

  • Newman — This article is about the surname. For other uses, see Newman (disambiguation). The surname Newman may refer to many people: Contents: Top · 0–9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Wikipedia

  • Newmann — Newman ist der Familienname folgender Personen: Alec Newman (* 1974), britischer Schauspieler Alfred Newman (1901–1970), amerikanischer Filmkomponist Arnold Newman (1918–2006), amerikanischer Fotograf Arthur Samuel Newman (1862–1943), englischer… …   Deutsch Wikipedia

  • John "Speedy" Keene — John Keen redirects here. For other uses, see John Keen (disambiguation). John Keen Birth name John David Percy Keen Also known as John Speedy Keen, Speedy Keen Born March 29, 1945(1945 03 29) Ealing, London …   Wikipedia

  • Something in the Air (song) — Infobox Single Name =Something in the Air Cover size = Caption = Artist =Thunderclap Newman Album = A side = B side = Wilhelmina Released =1969 Format =7 , 45rpm Recorded = Genre = Length = Label =Track Records 604031 Writer =Speedy Keene… …   Wikipedia

  • Jimmy McCulloch — Jimmy McCulloch, 1976 Jimmy McCulloch (* 4. Juni 1953 in Glasgow, Schottland; † 27. September 1979 in London, England[1]) war ein britischer Musiker ( …   Deutsch Wikipedia

  • John Keen — John David Percy Speedy Keen (29 March 1945 ndash; 21 March 2002) was a member of the band Thunderclap Newman. He was born in Ealing, West London.CareerBefore joining Thunderclap Newman, he was the chauffeur for The Who s guitarist, Pete… …   Wikipedia

  • Jimmy McCulloch — Infobox musical artist Name = Jimmy McCulloch Img capt = Img size = Landscape = Background = non vocal instrumentalist Born = birth date|1953|6|4|df=y Glasgow, Scotland Died = death date and age|1979|9|27|1953|6|4|df=y Maida Vale, West London,… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”