Verhaltensbeobachtung

Verhaltensbeobachtung

Verhaltensbeobachtung ist die systematische Beobachtung und Registrierung von Verhaltensweisen (in der Regel) bei Einzelpersonen, Kleingruppen oder auch größeren sozialen Gebilden, wiewohl die Methodik bei letzteren an ihre Grenzen stößt.

Verhaltensbeobachtung muss methodisch gut geplant und durchdacht sein, damit der Nutzen entsprechend ist. Anfänger neigen dazu, beobachtetes Verhalten zu werten. Wenn Wertungen überhand nehmen, sind die möglichen Ergebnisse der Verhaltensbeobachtung faktisch nutzlos, da ihre Aussagen mehr oder weniger subjektiv verfälscht sind.

Für die Praxis in der Vorschulerziehung sind Verhaltensbeobachtung Material, das im Team der Erziehenden ausgewertet und für die Gestaltung von Erziehungsprozessen genutzt werden kann.

Die in Verhaltensbeobachtungen gesammelten Daten müssen vor fremden Zugriffen geschützt sein. Sie sind grundsätzlich vertraulich. Zugänglich sind sie nur für betroffene Erzieher/innen.

Verhaltensbeobachtungen sind grundsätzlich für die Gestaltung von Erziehungsprozessen wertvoll, faktisch werden sie allerdings fast nur in der Vorschulerziehung genützt.

Inhaltsverzeichnis

Praxis

Verhaltensbeobachtung wird häufig praktiziert und gerechtfertigt, wenn es um die Begründung bestimmter pädagogischer Methoden geht (Kühne, S. 26 ff).

  • Will man ein Kind gezielt fördern, ist es grundsätzlich von Vorteil bzw. notwendig, dass man weiß, in welchen Bereichen es förderungswürdig ist (s. auch Entwicklungspsychologie).
  • Will die Erzieherin aggressives Verhalten eines Kindes abbauen, tut sie gut daran, das Vorkommen dieses für die Gruppe störendes Verhalten genau zu lokalisieren bzw. zu beschreiben. Das kann in einer Verhaltensbeobachtung geschehen
  • Ist ein Kind zu zurückgezogen, helfen meist Verhaltensbeobachtungen, um herauszufinden, in welchen Bereichen das Kind angesprochen werden kann.

Methodik

Die Möglichkeiten der Verhaltensbeobachtung sind vielfältig und orientieren sich auch an den Anlässen, den zu beobachtenden Situationen und an der Phantasie desjenigen, der Verhaltensbeobachtung organisiert.

  • Die einfachste und naheliegende Methode ist der einfache Beobachtungsbogen, der Verhalten in einem bestimmten Zeitraum in einfachen und nicht wertenden Worten beschreibt. Der Vorteil dieser Methode liegt in der Praktikabilität. Das Ausmaß der technischen Vorbereitung ist überschaubar.
  • Eine andere Variante ist der schematisierte Beobachtungsbogen, der allerdings schon auf das zu beobachtende Verhalten einer Person abgestimmt ist bzw. sein muss.
  • Eine weitere Möglichkeit sind Karteikarten bzw. ein Karteikartensystem, das auch mit elektronischen Möglichkeiten gespeichert werden kann.
  • Heute gut möglich sind Filmaufnahmen, die allerdings der Auswertung bedürfen und mit Datenschutzbestimmungen sehr präzise abgestimmt sein müssen. So einfach Filmaufnahmen organisierbar sind, so schwierig gestaltet sich meist die Auswertung und die Speicherung und Ordnung des Filmmaterials.

Eine abweichende Variante ist das Soziogramm, das als Möglichkeit der Verhaltensbeobachtung von Kleingruppen definiert und praktiziert werden kann (Kühne, S. 29 ff).

Siehe auch

Literatur


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 3-Monats-Koliken — Schreiendes Baby Als Exzessives Schreien im Säuglingsalter wird das Verhalten eines Säuglings bezeichnet, der an unstillbaren, dauerhaften Schrei und Unruheattacken leidet.[1] Umgangssprachlich werden die betroffenen Säuglinge Schreibabys genannt …   Deutsch Wikipedia

  • AD(H)S — Klassifikation nach ICD 10 F90. Hyperkinetische Störungen F90.0 Einfache Aktivitäts und Aufmerksamkeitsstörung F90.1 …   Deutsch Wikipedia

  • AD-H-D — Klassifikation nach ICD 10 F90. Hyperkinetische Störungen F90.0 Einfache Aktivitäts und Aufmerksamkeitsstörung F90.1 …   Deutsch Wikipedia

  • ADHD — Klassifikation nach ICD 10 F90. Hyperkinetische Störungen F90.0 Einfache Aktivitäts und Aufmerksamkeitsstörung F90.1 …   Deutsch Wikipedia

  • ADHS — Klassifikation nach ICD 10 F90. Hyperkinetische Störungen F90.0 Einfache Aktivitäts und Aufmerksamkeitsstörung F90.1 …   Deutsch Wikipedia

  • AHDS — Klassifikation nach ICD 10 F90. Hyperkinetische Störungen F90.0 Einfache Aktivitäts und Aufmerksamkeitsstörung F90.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom — Klassifikation nach ICD 10 F90. Hyperkinetische Störungen F90.0 Einfache Aktivitäts und Aufmerksamkeitsstörung F90.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Aufmerksamkeitsdefizit — Klassifikation nach ICD 10 F90. Hyperkinetische Störungen F90.0 Einfache Aktivitäts und Aufmerksamkeitsstörung F90.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung — Klassifikation nach ICD 10 F90. Hyperkinetische Störungen F90.0 Einfache Aktivitäts und Aufmerksamkeitsstörung F90.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung — Klassifikation nach ICD 10 F90. Hyperkinetische Störungen F90.0 Einfache Aktivitäts und Aufmerksamkeitsstörung F90.1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”