Verkehrsinsel

Verkehrsinsel
Verkehrsinseln sind Bestandteil eines Kreisverkehrs
Mittelinsel

Verkehrsinseln (auch Fahrbahnteiler oder Mittelinseln genannt) sind in der Fahrbahn liegende, erhöhte, durch Bordsteine oder auch durch Pflanztröge abgegrenzte Flächen, die in der Regel nicht befahren werden dürfen. Sie können je nach Zweck verschieden gestaltet sein. Das abgerundete Anfangs- und Endstück einer Verkehrsinsel wird als Inselkopf bezeichnet. Bei Kreisverkehren spricht man von Mittelinseln.

Verkehrsinseln dienen vorwiegend:

  • zur Trennung der gegenläufigen Verkehrsströme an Gefahrenstellen wie Einmündungen oder Knotenpunkten. Ihre Trenn- und Schutzwirkung geht über die von Sperrflächen hinaus.
  • der leichteren Überquerung der Straße. Diese Sprunginseln sind dabei meistens bei Fußgängerübergängen angebracht und teilen die Fahrbahn. Verkehrsinseln ermöglichen dadurch Fußgängern ein Anhalten und eine bessere Konzentration auf den Verkehr der anderen Fahrtrichtung.
  • bei Ortseinfahrten zur Geschwindigkeitsreduktion. Dabei wird meistens der in den Ort führende Fahrstreifen etwas verschwenkt.
  • als Haltestelleninsel mit der Funktion eines Bahnsteigs der Straßenbahn oder Bussteigs, um ein gefahrloses Ein- und Aussteigen zu ermöglichen.

Die „Richtlinien für die Anlage von Knotenpunkten“ (RAS-K) unterscheiden zwischen folgenden Inselformen:

  • Fahrbahnteiler außerorts (Großer und kleiner Tropfen)
  • Fahrbahnteiler innerorts
  • Dreiecksinsel

Baulich sind die Inseln immer erhöht; besteht die Notwendigkeit, dass sie von Lastzügen oder Bussen im Ausnahmefall überfahren werden können, werden sie statt von normalen Bordsteinen von Schrägborden begrenzt. Werden sie von Fußgängern benutzt, wird meistens auch ein Asphalt- oder Pflasterbelag aufgebracht. In den anderen Fällen wird meistens Gras (innerorts) und Magerrasen (außerorts), eventuell mit Blumenschmuck, angebaut. Oft werden zur besseren Sichtbarkeit auch rechts vorbeiweisende Richtungspfeile auf dieser Fläche aufgestellt.

Kritik

Einige Verbände kritisieren die Struktur der Verkehrsinseln. Fußgänger, die sich auf der Insel befinden, um die Straße zu überqueren, können die Geschwindigkeit einiger Fahrzeuge nur schwer einschätzen. Besonders Kinder, die die Straße überqueren möchten, werden häufig in einen Unfall verwickelt.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Verkehrsinseln – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: Verkehrsinsel – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verkehrsinsel — Ver|kehrs|in|sel 〈f. 21〉 kleiner, etwas erhöhter Platz für Fußgänger in einer Straße od. auf einer Kreuzung * * * Ver|kehrs|in|sel, die: erhöhte Stelle innerhalb der Fahrbahn zum Schutz von Fußgängern od. zur Lenkung des Straßenverkehrs. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Verkehrsinsel — Ver|kehrs|in|sel …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Verkehrsinsel — eine von Fahrbahnen allseitig umschlossene, baulich von ihnen abgetrennte Fläche, die nicht zum Befahren durch Kraftfahrzeuge bestimmt ist …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Piccadilly Circus — Platz in London …   Deutsch Wikipedia

  • Plac Trzech Krzyży — Straße in Warschau …   Deutsch Wikipedia

  • Frankfurt-Hauptwache — Hauptwache Platz in Frankfurt am Main …   Deutsch Wikipedia

  • Nestroyplatz (U-Bahn-Station) — Die Station Nestroyplatz neben der Kirche St. Johann Nepomuk Abgang zur Station in der Rotensterngasse Die Station Nestroyplatz ist ein 1979 eröffneter Wiener U Bahnhof der …   Deutsch Wikipedia

  • Pasinger Mariensäule — Der Pasinger Marienplatz ist der zentrale Platz der ehemals selbständigen Stadt Pasing. Pasing ist seit 1938 ein Stadtteil von München. Um den Platz vom Münchner Marienplatz zu unterscheiden, trägt er seitdem den Zusatz Pasinger Marienplatz.… …   Deutsch Wikipedia

  • Pferdemarkt (Oldenburg) — Beton Skulptur Pferde auf der süd westlichen Verkehrsinsel Der Pferdemarkt ist ein großer Platz am Nordrand der Oldenburger Innenstadt. Inhaltsverzeichnis 1 Ver …   Deutsch Wikipedia

  • Schlossplatz (Wiesbaden) — Der Schloßplatz in Wiesbaden von den Stufen des Neuen Rathauses mit Blick in die Marktstraße: links das Alte Rathaus, rechts das Stadtschloss, dazwischen der Marktbrunnen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”