Władysław Narkiewicz

Władysław Narkiewicz
Władysław Narkiewicz

Władysław Narkiewicz (* 1936) ist ein polnischer Mathematiker, der besonders auf den Gebieten der (analytischen) Zahlentheorie, Algebra und Geschichte der Mathematik tätig ist.

Narkiewicz promovierte 1961 und habilitierte 1967 an der Universität Breslau, wo er auch von 1974 bis 2006 als ordentlicher Professor lehrte. Narkiewicz übernahm während seiner Laufbahn diverse organisatorische Funktionen in der Universität, war stellvertretender Leiter des Mathematischen Institutes, Dekan der Fakultät für Mathematik und Physik und Prorektor für wissenschaftliche Angelegenheiten.[1] 1968 wurde er mit dem Stefan-Banach-Preis ausgezeichnet.

Schriften

  • Elementary and analytic theory of algebraic numbers, 3. Auflage, Springer 2004
  • The Development of prime number theory, Springer 2002

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Akademisches Kaleidoskop, Seite 6 (pdf)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wladyslaw Narkiewicz — Władysław Narkiewicz Władysław Narkiewicz (* 1936) ist ein polnischer Mathematiker, der besonders auf den Gebieten der (analytischen) Zahlentheorie, Algebra und Geschichte der Mathematik tätig ist. Narkiewicz promovierte 1961 und habilitierte… …   Deutsch Wikipedia

  • Narkiewicz — Władysław Narkiewicz Władysław Narkiewicz (* 1936) ist ein polnischer Mathematiker, der besonders auf den Gebieten der (analytischen) Zahlentheorie, Algebra und Geschichte der Mathematik tätig ist. Narkiewicz promovierte 1961 und habilitierte… …   Deutsch Wikipedia

  • Wladyslaw I. — Wladyslaw (polnisch: Władysław, russisch: Владислав) ist ein männlicher Vorname, der vor allem im osteuropäischen Raum verbreitet ist. Die lateinische Form lautet Ladislaus. Es existiert auch die weibliche Form Ladislava. Die Herkunft ist aus dem …   Deutsch Wikipedia

  • Wladyslaw II. — Wladyslaw (polnisch: Władysław, russisch: Владислав) ist ein männlicher Vorname, der vor allem im osteuropäischen Raum verbreitet ist. Die lateinische Form lautet Ladislaus. Es existiert auch die weibliche Form Ladislava. Die Herkunft ist aus dem …   Deutsch Wikipedia

  • Władysław — Wladyslaw (polnisch: Władysław, russisch: Владислав) ist ein männlicher Vorname, der vor allem im osteuropäischen Raum verbreitet ist. Die lateinische Form lautet Ladislaus. Es existiert auch die weibliche Form Ladislava. Die Herkunft ist aus dem …   Deutsch Wikipedia

  • Wladyslaw — Ein Kenotaph zu Ehren Władysław III. in Warna Wladyslaw ist ein männlicher Vorname, der vor allem im osteuropäischen Raum verbreitet ist. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Wladyslaw Sikorski — Władysław Eugeniusz Sikorski Władysław Eugeniusz Sikorski (* 20. Mai 1881 in Tuszów Narodowy bei Mielec, Galizien/Österreich Ungarn, heute Polen; † 4. Juli 1943 bei Gibraltar) war ein polnischer Offizier, Oberbefehlshaber, Staatsmann, Politiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Władysław Sikorski — Władysław Eugeniusz Sikorski, um 1942 Władysław Eugeniusz Sikorski (* 20. Mai 1881 in Tuszów Narodowy bei Mielec, Galizien/Österreich Ungarn, heute Polen; † 4. Juli 1943 bei Gibraltar) war ein polnischer Offizier, Oberbefehlshaber …   Deutsch Wikipedia

  • Władysław Sikorski — Infobox Officeholder name = General Władysław Eugeniusz Sikorski imagesize = small caption = order = Prime Minister of the Republic of Poland 1st Prime Minister in Exile term start = September 30, 1939 term end = July 4, 1943 vicepresident =… …   Wikipedia

  • Ladislaus — Wladyslaw (polnisch: Władysław, russisch: Владислав) ist ein männlicher Vorname, der vor allem im osteuropäischen Raum verbreitet ist. Die lateinische Form lautet Ladislaus. Es existiert auch die weibliche Form Ladislava. Die Herkunft ist aus dem …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”