Yapen

Yapen
Yapen
Yapen und die Schouten-Inseln
Yapen und die Schouten-Inseln
Gewässer Pazifischer Ozean
Geographische Lage 1° 45′ S, 136° 15′ O-1.75136.251496Koordinaten: 1° 45′ S, 136° 15′ O
Yapen (Molukken-Papua)
Yapen
Länge 160 km
Fläche 2.278 km²
Höchste Erhebung 1.496 m
Hauptort Serui
Blick auf Yapen mit der Inselhauptstadt Serui im Vordergrund
Blick auf Yapen mit der Inselhauptstadt Serui im Vordergrund

Yapen (auch Pulau Yapen) ist eine Insel in der Cenderawasih-Bucht in Indonesien. Nordwestlich der Insel liegen die Schouten-Inseln, östlich von Yapen liegt die Insel Kurudu. Hier trennen nur 24 km Yapen von der Hauptinsel der Provinz, Neuguinea. Administrativ gehört Yapen zum Regierungsbezirk Yapen, welcher sich wiederum in der indonesischen Provinz Papua befindet. Der Hauptort des Regierungsbezirkes, Serui, befindet sich auf Yapen.

Geographie

Die Insel Yapen ist etwa 160 km lang, hat eine Oberflächenausdehnung von 2.278 km² und ihr höchster Punkt befindet sich 1.496 m über dem Meeresspiegel. Yapen ist vulkanischen Ursprungs und daher sehr fruchtbar. Ein Großteil der Insel ist mit tropischem Regenwald bewachsen, außerdem wird auf der Insel Plantagenwirtschaft (insbesondere Kakao und Kokospalmen) betrieben. Yapen weist eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt auf, mit Arten, die z.T. nur auf Neuguinea, bzw. nur auf Yapen vorkommen. Besonders zahlreich sind verschiedene Taubenarten. Hier kommt beispielsweise die Weißscheiteltaube vor. Seit 1995 befindet sich daher etwa ein Drittel der Insel als Reservat unter Naturschutz. Trotzdem sind die hier lebenden Arten durch menschliche Eingriffe (z.B. Waldrodung und durch die wachsende Bevölkerung) in ihrer Existenz gefährdet.

Bevölkerung

Die Einwohner Yapens sind ethnisch nicht homogen und entspringen sowohl verschiedenen Einheimischen (siehe Papua (Völkergruppe)) als auch, aus den Hauptgebieten Indonesiens, zugewanderten Völkern. Während die Mehrheit der Bewohner einem christlichen Glauben (oft gepaart mit Elementen aus Naturreligionen) anhängt, sind die zugewanderten Bewohner Yapens zumeist muslimischen Glaubens. Ein Großteil der Bewohner konzentriert sich auf die Inselhauptstadt Serui im Süden Yapens, mit etwa 25.000 Einwohnern.

Weblinks

Regenwald auf der Insel Yapen (engl.)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Yapen — Yapen,   früher Japen, Insel vor der Nordküste Neuguineas, Irian Jaya, Indonesien, 2 424 km2, bis 1 496 m über dem Meeresspiegel, rd. 200 000 Einwohner (einschließlich vorgelagerter Inseln); Hauptort ist Serui an der Südküste, mit Flugplatz …   Universal-Lexikon

  • Yapen — Infobox Islands name = Yapen image caption = Yapen in Schouten Islands locator native name = native name link = location = South East Asia coordinates= coord|1|50|S|136|10|E|region:ID type:isle archipelago = Schouten Islands total islands = major …   Wikipedia

  • Yapen — Archipiélago Schouten, en Indonesia. Yapen es una isla perteneciente al archipiélago Schouten en el noroeste de Nueva Guinea Occidental, en Indonesia. Categorías: Archipiélago Schoute …   Wikipedia Español

  • Yapen (île) — Pour les articles homonymes, voir Yapen. Yapen Pulau Yapen (id) …   Wikipédia en Français

  • Yapen Waropen — Este artículo o sección no posee un contexto claro. Por favor, añade información que aclare el contexto y permita evaluar la relevancia de este tema o el contenido podría ser borrado. Para más información sobre lo que se está solicitando, ver… …   Wikipedia Español

  • Yapen Island — ▪ island, Indonesia Indonesian  Pulau Yapen , Dutch  Jappen Eilanden        island, in Sarera Bay off the northern coast of Irian Jaya provinci (province), Indonesia. Its area of 936 square miles (2,424 square km) has an elevated central ridge… …   Universalium

  • Îles Yapen — Kabupaten des îles Yapen Administration Pays   …   Wikipédia en Français

  • Kabupaten Yapen Waropen — Admin ASC 2 Code Orig. name Kabupaten Yapen Waropen Country and Admin Code ID.36.1621238 ID …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Neuguinea-Amethystpython — (Morelia amethistina), Sorong Systematik Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Casuariidae — Temporal range: Pliocene–present …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”