FARA 83

FARA 83
FARA 83
FARA 83.JPG
Allgemeine Information
Militärische Bezeichnung: FARA 83
Einsatzland: Argentinien
Entwickler:/Hersteller: FMAP / FMAP
Entwicklungsjahr: 1983
Herstellerland: Argentinien
Produktionszeit: 1986 bis 1990
Waffenkategorie: Sturmgewehr
Ausstattung
Gesamtlänge: 1000 mm / 745 mm
Gewicht:
(ungeladen):
3,95 kg
Lauflänge:

452 mm

Technische Daten
Kaliber:

5,56 x 45 mm NATO

Mögliche Magazinfüllungen: 30 Patronen
Munitionszufuhr: Stangenmagazin
Kadenz: 750 Schuss/min
Feuerarten: Einzelschuss, Dauerfeuer
Anzahl Züge: 6/rechts
Visier: Kimme und Korn
Verschluss: Drehkopfverschluss
Ladeprinzip: Gasdrucklader
Listen zum Thema

Die FARA 83 ist ein argentinisches Sturmgewehr von FMAP.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Anfang der 1980er Jahre wurde FMAP vom DGFM angewiesen ein Sturmgewehr zu entwickeln, dass im Kaliber 5,56 x 45 mm NATO schiesst um das alternde FMAP FSL ein Lizenzprodukt des FN FAL bei den Argentinischen Streitkräfte zu ersetzen.[1] Im Jahr 1983 war die Entwicklung abgeschlossen, jedoch dauerte es bis 1986 bis die Gewehre produziert und ausgeliefert wurde. Jedoch wurden nach circa 1200 Gewehren die Produktion eingestellte weil der Falklandkrieg Argentinien finanziell zerrte. Nach dem Sturz der Militärjunta wurde die Produktion langsam wieder aufgenommen bis im Jahre 1990 die Produktion endgültig gestoppt wurde.[1] Das Ziel die FMAP FSL zu ersetzen wurde verfehlt und so sind die Argentinischen Streitkäfte nur minder mit dem FARA 83 ausgerüstet.

Technik

Die FARA 83 ist ein Gasdrucklader mit einem Drehkopfverschluss. Die Waffe ist zu dem mit einem Ventil versehen um Gewehrgranaten zu verschiessen.[2] Die Feuerwahl besteht aus Einzelfeuer und Dauerfeuer. Der Schaft ist aus Polymeren hergestellt und ist Klappbar.[2]

Commons

 Commons: FARA 83 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b PIERANGELO TENDAS: FMAP FARA 83. In: SecurityArms.com. Abgerufen am 11. September 2011 (englisch).
  2. a b Max R. Popenker: FARA 83 assault rifle (Argentina). In: modern-firearms.com. Abgerufen am 11. September 2011 (englisch).

Wikimedia Foundation.

Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • fără — FẮRĂ, conj., prep. I. (Urmat de o propoziţie circumstanţială de mod sau de un infinitiv care îi ţine locul, are valoarea unei negaţii) A ascultat fără să răspundă nimic. ♦ (Urmat de o propoziţie concesivă sau de un infinitiv care îi ţine locul)… …   Dicționar Român

  • Fara — is the name of a number of places:* Fara, Orkney, an island in Scotland * Fara, a village in the District of Safad, destroyed in the 1948 Arab Israeli War * Fara, Burkina Faso, a town and Department of Burkina Faso * Fara, the ruins of the… …   Wikipedia

  • Fara 83 — Saltar a navegación, búsqueda FARA 83 fusil FARA 83 Tipo fusil de asalto País de origen …   Wikipedia Español

  • FARA 83 — Présentation Pays  Argentine …   Wikipédia en Français

  • FARA 83 — Тип: автомат Страна …   Википедия

  • fară — fáră, fáre, s.f. (înv.) neam, ginte, naţiune; soi. Trimis de blaurb, 05.05.2006. Sursa: DAR  fáră s.f. – Castă, rasă. – Mr. fară. ngr. φαρα, cf. alb. farë (Meyer 100; Philippide, II, 641), bg. fara (Berneker 279). Pare să provină din longob.… …   Dicționar Român

  • faraþla- — *faraþla , *faraþlam germ., stark. Neutrum (a): Verweis: s. *faradla s. faradla ; …   Germanisches Wörterbuch

  • Fara — Fara, so v.w. Faira …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fára — Fára, Fluß, s. Euphrat …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • fara- Ⅰ — *fara , *faram germ., stark. Neutrum (a): nhd. Fahrzeug; ne. ne. vehicle; Rekontruktionsbasis: an., ae., ahd.; Hinweis: s. *faran; Etymologie: s. ing. *per …   Germanisches Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”