Frank G. Allen

Frank G. Allen

Frank G. Allen (* 6. Oktober 1874 in Lynn, Massachusetts; † 9. Oktober 1950 in Norwood, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1929 bis 1931 Gouverneur des Bundesstaates Massachusetts.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Frank Allen besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimat. Ab 1893 war er in der Firma seines zukünftigen Schwiegervaters, der Winslow Brothers and Smith Company, beschäftigt. In dieser Firma arbeitete er sich stetig nach oben. Von 1912 bis 1929 war er deren Präsident. Politisch wurde Allen Mitglied der Republikanischen Partei. Von 1915 bis 1922 war er Mitglied des Stadtrats von Norwood. Gleichzeitig gehörte er zwischen 1918 und 1919 dem Repräsentantenhaus von Massachusetts an, von 1920 bis 1924 dann dem Staatssenat. Als Vizegouverneur war er von 1925 bis 1929 Stellvertreter von Gouverneur Alvan T. Fuller, zu dessen Nachfolger er im November 1928 gewählt wurde.

Gouverneur von Massachusetts

Frank Allen trat sein neues Amt am 3. Januar 1929 an. In seiner zweijährigen Amtszeit wurden die Kinderschutzgesetze verbessert und ein Rentengesetz verabschiedet. Gouverneur Allen ernannte erstmals zwei Frauen zu Richterinnen in Massachusetts. Damals wurde auch eine Steuer- und eine Industriekommission geschaffen. Auch das Gesundheitswesen wurde verbessert. Der zweite Teil von Allens Amtszeit bis zum 8. Januar 1931 war von den Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise überschattet, die auch in Massachusetts ihre Spuren hinterließ. Im Jahr 1930 bewarb sich der Gouverneur erfolglos um seine Wiederwahl.

Weiterer Lebenslauf

Nach dem Ende seiner Gouverneurszeit kehrte Allen zur Winslow Brothers and Smith Company zurück. Bis zu seinem Tod im Jahr 1950 blieb er deren Vorstandsvorsitzender. Frank Allen war zunächst mit Clara Winslow und später mit Eleanor Wallace verheiratet. Insgesamt hatte er drei Kinder.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789–1978. Band 2, Meckler Books, Westport, 1978. 4 Bände.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frank Shaver Allen — Frank Shaver F.S. Allen was a significant Joliet, Illinois based architect noted for his Richardsonian Romanesque designs. He designed the Kenosha High School and the English High Gothic Revival Christ Episcopal Church in Joliet, both of which… …   Wikipedia

  • Frank G. Allen — Mandats 51e Gouverneur du Massachusetts 3 janvier 1929 – 8 janvier 1931 Prédécesseur Alvan T. Fuller …   Wikipédia en Français

  • Frank G. Allen — Infobox Governor name=Frank G. Allen caption= order=51st office= Governor of Massachusetts term start= January 3, 1929 term end= January 8, 1931 lieutenant= William S. Youngman predecessor= Alvan T. Fuller successor= Joseph B. Ely birth date=… …   Wikipedia

  • Frank Allen — may refer to:* Frank Allen (bassist), The Searchers bassist * Frank G. Allen (1874 1950), Governor of Massachusetts * Frank Shaver Allen, significant Joliet, Illinois based architect * Frank Leon Allen, Baseball Player 1912 1917ee also* Francis… …   Wikipedia

  • Allen (Familienname) — Allen ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name entstammt dem schottischen Wort aluinn[1] Varianten Alan Allan Van Allen Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E …   Deutsch Wikipedia

  • Frank Allen (baseball) — Infobox MLB retired bgcolor1= bgcolor2= textcolor1=black textcolor2=black name=Frank Allen width =200px caption =Allen in Brooklyn uniform position=Pitcher birthdate= August 26, 1888 deathdate=death date and age|1933|7|30|1888|8|26 bats=Right… …   Wikipedia

  • Frank Lawrence Rosenthal — Frank Lawrence „Lefty“ Rosenthal (* 12. Juni 1929 in Chicago, Illinois; † 13. Oktober 2008 in Miami Beach, Florida) war ein berühmt berüchtigter US amerikanischer Spieler und früherer Kasino Manager in Las Vegas. Er wurde mehrere Male wegen… …   Deutsch Wikipedia

  • Frank Rosenthal — Frank Lawrence „Lefty“ Rosenthal (* 12. Juni 1929 in Chicago, Illinois; † 13. Oktober 2008 in Miami Beach, Florida) war ein berühmt berüchtigter US amerikanischer Spieler und früherer Kasino Manager in Las Vegas. Er wurde mehrere Male wegen… …   Deutsch Wikipedia

  • Frank Zappa — Frank Vincent Zappa (* 21. Dezember 1940 in Baltimore, Maryland; † 4. Dezember 1993 in Laurel Canyon, Kalifornien) war ein amerikanischer Komponist und Musiker. Er veröffentlichte mehr als 60 Musikalben. Zappa hat die Rockmusik erheblich… …   Deutsch Wikipedia

  • Allen Glick — Allen R. Glick (* 11. April 1942) ist ein ehemaliger US amerikanischer Kasinobesitzer in Las Vegas, der in Deutschland insbesondere durch den Film Casino bekannt wurde, der sich mit der Unterwanderung von Las Vegas durch das organisierte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”