Catherina Ruffing Gräfin Bernadotte af Wisborg

Catherina Ruffing Gräfin Bernadotte af Wisborg

Catherina Ruffing Gräfin Bernadotte af (von) Wisborg, (* 11. April 1977 in Scherzingen, Schweiz) ist eine deutsch-schwedische Landschaftsarchitektin und ehemalige Organisatorin des Bundeswettbewerbs Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Sie ist das dritte von fünf Kindern von Lennart und Sonja Bernadotte (geb. Haunz) und wuchs im elterlichen Schloss auf der Insel Mainau (Bodensee) auf. Nach dem Abitur auf dem humanistischen Heinrich-Suso-Gymnasium in Konstanz im Jahr 1996 folgten Sprachaufenthalte in Schweden, Frankreich und Spanien.

1998 begann sie ihr Studium an der Fachhochschule Weihenstephan, das sie 2004 als Diplom-Ingenieurin im Fachbereich Landschaftsarchitektur (FH) abschloss. Von März bis August 2000 abslovierte sie ein Praktikum im Botanischen Garten Göteborg (Göteborgs botaniska trädgård). Von September 2000 bis Mai 2001 arbeitete sie bei Charles Funke Associates, einem Landschaftsarchitektur-Büro in Godalming, Surrey (Großbritannien). Wo sie unter anderem an einem Showgarten der Chelsea Flower Show mitwirkte, der mit einer “Silver-Gilt” Medaille ausgezeichnet wurde. Von Februar bis Mai 2005 war sie in den Royal Botanic Gardens Kew in London tätig.

In den Jahren 1998, 2001 und 2004 war sie mit der Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung des Bundeswettbewerbs “Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft” der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft beauftragt. Von November 2005 bis April 2006 besuchte sie auf einer Weltreise Gärten in Asien, Australien, Neuseeland und den USA.

Seit Mai 2006 ist sie mit ihrer eigenen Firma „CCB design Garten + Landschaft“ im Bereich Landschaftsarchitektur selbständig.

Am 7. Juli 2007 heiratete sie den Diplom-Betriebswirt mit eigener Firma, Romuald Ruffing aus dem Saarland, in der Schlosskirche St. Marien auf der Mainau. Ruffing war 2004 auf die Mainau gekommen und stand zunächst an der Spitze des Marketings. 2005 organisierte Ruffing die Verlobung in einem Hubschrauber über einem aktiven Vulkan auf Hawaii.[1] 2007 wurde er zum Controller ernannt. Bettina Bernadotte, Geschäftsführerin der Mainau-Verwaltungsgesellschaft, hatte im August 2008 bekanntgegeben, dass zum 31. Dezember 2008 Ruffings Arbeitsvertrag als Finanzexperte auf der Blumeninsel Mainau endet. Catherina gab “unvereinbare fachliche Differenzen” zwischen ihm und ihrer Schwester Bettina als Trennungsgrund an.[2]

Das Ehepaar wohnt mittlerweile in Bexbach (Saarland).

Trivia

Catherina Ruffing-Bernadotte ist Vorstandsmitglied der Lennart-Bernadotte-Stiftung, Mitherausgeberin des Garten- und Reisemagazins “GartenTour” von Labhard Medien sowie Mitglied der Fachjury auf der Garten- und Lifestylemesse Giardina in Karlsruhe und Hamburg. Ihre Sprachkenntnisse umfassen Deutsch, Englisch, Schwedisch, Spanisch und Französisch in Wort und Schrift.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Traumhochzeit auf der Blumeninsel. In: Südkurier vom 16. Juli 2007
  2. Differenzen zwischen Gräfin und Schwager. In: Südkurier vom 11. September 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Catherina Ruffing-Bernadotte — Catherina Ruffing Gräfin Bernadotte af (von) Wisborg, (* 11. April 1977 in Scherzingen, Schweiz) ist eine deutsch schwedische Landschaftsarchitektin und ehemalige Organisatorin des Bundeswettbewerbs Unser Dorf soll schöner werden – Unser Dorf hat …   Deutsch Wikipedia

  • Sonja Bernadotte af Wisborg — Sonja Bernadotte, Gräfin af (von) Wisborg (* 7. Mai 1944 als Sonja Anita Maria Haunz in Litzelstetten bei Konstanz; † 21. Oktober 2008 in Freiburg im Breisgau), war von 1981 bis 2006 Geschäftsführerin der Mainau GmbH. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Sonja Gräfin Bernadotte — Sonja Bernadotte, Gräfin af (von) Wisborg (* 7. Mai 1944 als Sonja Anita Maria Haunz in Litzelstetten bei Konstanz; † 21. Oktober 2008 in Freiburg im Breisgau), war von 1981 bis 2006 Geschäftsführerin der Mainau GmbH. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bernadotte — Wappen des Gründers der Dynastie als napoleonischer Fürst von Pontecorvo Bernadotte ist der Name des regierenden Geschlechtes des Königreichs Schweden. Das ursprünglich bürgerliche Geschlecht stammt aus der Stadt Pau im Südwesten Frankreichs im… …   Deutsch Wikipedia

  • Catherina Bernadotte — Catherina Ruffing Gräfin Bernadotte af (von) Wisborg, (* 11. April 1977 in Scherzingen, Schweiz) ist eine deutsch schwedische Landschaftsarchitektin und ehemalige Organisatorin des Bundeswettbewerbs Unser Dorf soll schöner werden Unser Dorf hat… …   Deutsch Wikipedia

  • Von Wisborg — Der luxemburgische Titel Graf von Wisborg (oder Comte de Wisborg) wurde an vier frühere Prinzen des schwedischen Königshauses Bernadotte vergeben. Auch deren agnatische Nachkommen tragen die gräfliche Würde. Der Titel wurde erstmals 1892 an Oscar …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Wisborg — Der luxemburgische agnatische Titel Graf von Wisborg (oder Comte de Wisborg) wurde an vier frühere Prinzen des schwedischen Königshauses Bernadotte vergeben. Auch deren agnatische Nachkommen tragen die gräfliche Würde. Der Titel wurde erstmals… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste des Hauses Bernadotte — Jean Baptiste Jules Bernadotte (1763 1844), 1811 adoptiert von König Karl XIII. von Schweden, seit 1818 König Karl XIV. Johann von Schweden ∞ 1798 Désirée Clary (1777 1860) Oskar I. (Schweden) (1799 1859) ∞ 1823 Josephina Beauharnais von… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf Lennart Bernadotte — Lennart Bernadotte mit Eltern Lennart Bernadotte, Denkmal auf der …   Deutsch Wikipedia

  • Lennart Graf Bernadotte — Lennart Bernadotte mit Eltern Lennart Bernadotte, Denkmal auf der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”