Jérôme Cousin

Jérôme Cousin
Jérôme Cousin bei der Tour de Romandie 2011

Jérôme Cousin (* 5. Juni 1989) ist ein französischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Jérôme Cousin gewann 2007 bei der Bahnrad-Europameisterschaft in Cottbus jeweils die Silbermedaille in der Mannschafts- und in der Einerverfolgung der Juniorenklasse. Bei der französischen Meisterschaft wurde er Erster in der Einerverfolgung der Junioren. Im nächsten Jahr gewann er bei der Europameisterschaft die Silbermedaille in der Einerverfolgung der U23-Klasse. Außerdem war er zusammen mit Damien Gaudin bei den Trois Jours d'Aigle erfolgreich. Bei der nationalen Meisterschaft 2008 wurde er französischer Meister in der Mannschaftsverfolgung der Eliteklasse und in der Einerverfolgung der U23-Klasse. 2009 konnte er bei Titel verteidigen.

Auf der Straße wurde Cousin 2008 Dritter der Gesamtwertung bei der Tour du Haut Anjou. 2009 gewann er für seine Mannschaft Vendée U die Boucles Catalanes. Im nächsten Jahr war er jeweils bei einer Etappe des Circuit des Plages Vendéennes und bei der Ronde de l'Isard erfolgreich.

Inhaltsverzeichnis

Erfolge - Bahn

2007
  • Zilveren medaille.svg Europameisterschaft - Einerverfolgung (Junioren)
  • Zilveren medaille.svg Europameisterschaft - Mannschaftsverfolgung (Junioren) mit Rémi Badoc, Julien Duval und Nicolas Giulia
  • FrankreichFrankreich Französischer Meister - Einerverfolgung (Junioren)
2008
2009
  • FrankreichFrankreich Französischer Meister - Mannschaftsverfolgung mit Damien Gaudin, Bryan Nauleau und Angélo Tulik
  • FrankreichFrankreich Französischer Meister - Einerverfolgung (U23)

Erfolge - Straße

2010

Teams

Weblinks

 Commons: Jérôme Cousin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jérôme Cousin — Jérôme Cousin …   Wikipédia en Français

  • Cousin — bezeichnet: einen Verwandtschaftsgrad, siehe Verwandtschaftsbeziehung#Cousin und Cousine Cousin Island, Insel der Seychellen Cousin (Fluss), Fluss in Frankreich Cousin ist der Familienname folgender Personen: Daniel Cousin (* 1977), gabunischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Jérôme David — Jérôme Frédéric Paul, baron David, né à Rome le 30 juin 1823 et mort à Langon le 27 janvier 1882, est un officie …   Wikipédia en Français

  • Jérôme Monod — Biographie Date de naissance 7 septembre 1930 Lieu de naissance Paris 7e Profession Industriel et homme politique français …   Wikipédia en Français

  • Jerome, 4th Count de Salis-Soglio — Jerome de Salis (1771 1836), DL, JP, FRS, Comes SRI, Illustris et Magnificus .::Visionary, vegetarian semi resident Anglo Grison Irish landlord.Salis was the eldest surviving son of Peter De Salis by his third wife Ann, daughter of… …   Wikipedia

  • Jerome Frederic Paul Baron David — Jérôme Frédéric Paul David (* 30. Juni 1823 in Rom; † 28. Januar 1882 in Langon) war ein französischer Offizier und Minister. David tat zunächst Militärdienst in Algerien und diente dann während des Krimkriegs als Ordonnanzoffizier des Prinzen… …   Deutsch Wikipedia

  • Jerome (Arizona) — Jerome Main Street von Jerome Lage in Arizona …   Deutsch Wikipedia

  • Jerome Carcopino — Jérôme Carcopino Jérôme Carcopino est un historien spécialiste de la Rome Antique et haut fonctionnaire français, né à Verneuil sur Avre (Eure) le 27 juin 1881 et mort à Paris le 17 mars 1970. Il était le cousin de Francis Carco. Sommaire 1… …   Wikipédia en Français

  • Jérôme CARCOPINO — est un historien spécialiste de la Rome Antique et haut fonctionnaire français, né à Verneuil sur Avre (Eure) le 27 juin 1881 et mort à Paris le 17 mars 1970. Il était le cousin de Francis Carco. Sommaire 1 Biographie 1.1 L historien …   Wikipédia en Français

  • Jérôme Carcopino — est un historien spécialiste de la Rome Antique et haut fonctionnaire français, né à Verneuil sur Avre (Eure) le 27 juin 1881 et mort à Paris le 17 mars 1970. Il était le cousin de Francis Carco. Sommaire 1 Biographie 1.1 L historien …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”