Liste der Baudenkmäler in Dülmen

Liste der Baudenkmäler in Dülmen
Schildförmige Denkmalplakette des Landes Nordrhein-Westfalen mit Wappen des Landes Nordrhein-Westfalen, darüber in Großbuchstaben der Schriftzug „Denkmal“, oben links und rechts sowie unten mittig ein Nagel.

Die Liste der Baudenkmäler in Dülmen enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Dülmen im Kreis Coesfeld in Nordrhein-Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Dülmen eingetragen; Grundlage für die Aufnahme ist das Denkmalschutzgesetz Nordrhein-Westfalens (DSchG NW).

Bild Bezeichnung Lage Beschreibung Bauzeit Eingetragen
seit
Denkmal-
nummer
Lüdinghauser Tor Lüdinghauser Straße 1
Lorenkenturm Viktorstraße / Nordring 2
(„Weißes“) Kreuz Coesfelder Straße, bei Nr. 51 3
Kreuzigungsgruppe Original in der Viktorkirche, Nachbildung am Kolpinghaus) 4
Brunnen Marktplatz 5
Kriegerehrenmal 1870/71 Lüdinghauser Straße, bei Nr. 101 6
Kriegerehrenmal 1914/1918 Marktstraße (Kirchplatz St. Viktor) 7
Fachwerkspeicher Dernekamp 86 8
Fachwerkspeicher (großer Spieker) Weseler Straße bei Nr. 64 9
Fachwerkspeicher (kleiner Spieker) Weseler Straße bei Nr. 66 10
Kriegerdenkmal Buldern Weseler Straße, bei Nr. 66 11
Kriegerdenkmal Hiddingsel Denkmalplatz 12
Schandpfahl Rorup Kirchplatz, vor dem ehem. Amtsgebäude 13
St. Barbara-Bildstock Borkenbergestraße, bei Nr. 57 14
Pfarrkirche St. Viktor Marktstraße / Lüdinghauser Straße 15
Pfarrkirche Heilig Kreuz Lüdinghauser Straße 16
Kreuzkapelle Lüdinghauser Straße 107 17
Nonnenturm mit Stadtmauer-Rest Ostring 17 18
Bildstock Lüdinghauser Straße, bei Nr. 101 19
Pfarrkirche St. Pankratius Buldern Nottulner Straße 20
Alte Pfarrkirche St. Pankratius Buldern Alte Kirchstraße 21
Pfarrkirche St. Jakobus d. Ä. (ehem. Klosterkirche Karthaus) Weddern 22
Pfarrkirche St. Mauritius Hausdülmen Burgplatz 23
Pfarrkirche St. Georg Hiddingsel Neustraße 36 24
Pfarrkirche St. Agatha Rorup Kirchplatz 25
Herrenhaus (Haus Osthoff) Von-dem-Busche-Straße 30 26
Heiligenhäuschen bei Hangenau 10 27
Wegekapelle Ecke Weseler Straße / Alte Kirchstraße 28
Wegekapelle bei Daruper Straße 36 29
Wegekapelle bei Dorfbauerschaft 5 30
Wegekapelle bei Limbergen 3 31
Wassermühle bei Limbergen 3 32
Pastorat mit Kapelle Pastoratsweg 1 33
Bildstock bei Dernekamp 40 34
Haus Visbeck Dernekamp 40 35
Bildstock „Schutzengel“ nahe Weddern 112 36
Kruzifix bei Dernekamp 23 37
Wegekapelle bei Feldmark 4 38
Missionskreuz Rekener Straße (an der Kirche St. Antonius) 39
Wegekreuz bei Kirchspiel Rorup 4 40
Fachwerkspeicher Weddern 15 41
Zwei giebelständige Fachwerkhäuser Am Denkmal 2 42
Obere Mühle Bauerschaft 10 43
Haus Empte Empte 2 44
Bildstock an der Zufahrt zu Haus Empte 45
Speicher Dorfbauerschaft 15 46
Backsteinbau („Altes Pastorat“) Daldruper Straße 24 47
Fachwerkbau Hiddostraße 3 48
Vierständerbau Am Lohrkamp 15 49
Bildstock bez. 1706 Kirchplatz Rorup 50
Kruzifix an der Zufahrt zu Haus Merfeld 51
Bildstock bei Lohwall 24 52
Backsteingiebelhaus Hohe Straße 11 53
Backsteinbau Hohe Straße 16 54
Wegekreuz Kettbachseitenweg / Mauritiusstraße 55
Wegekreuz bei Rödder 108 56
Wohnhaus Mühlenweg 33 57
Wegekreuz Mitwick 2 58
Speicher Daldrup 35 59
Backsteinhaus Daruper Straße 16 60
Wildpark Dülmen Hinderkingsweg 61
Wegekapelle Gewerbestraße (umgesetzt nach ? ) 62
Neurenaissance-Ziegelbau Neustraße 23 63
Bildstock Dorfbauerschaft (an der alten Vogelstange) 64
Wohnhaus (Thier zum Berge) Mitwick 32 65
Kapelle („Düpmann´s Kapelle“) Hiddingsel, an der K 27 / L 835 66
Wohnhaus Brinkstraße 4 67
Ehemalige Spinnerei Bendix Lüdinghauser Straße 72 und Friedrich-Ruin-Straße 35 68
Hofanlage Rohe Daldrup 25 69
Haus Merfeld Bauerschaft 6 70
Speicher auf dem Hof Dorfbauerschaft 16 71
Bildstock beim Hof Dorfbauerschaft 16 72
Haus Schwickering Holsterbrink 12 73
Heiligenhäuschen Rödder 96 74
Hofgebäude mit Torhaus Daldrup 9 75
Wohnhaus (Vierständerbau, Haus Richters) Dernekamp 33 76
Wegekreuz Hangenau 19 77
Torscheune Rödder 128 78
Wassermühle Feldmark 19 79
Wegekreuz Hangenau 8 80
Hofanlage Grotthoff Holsterbrink 8 81
Fachwerkspeicher Börnste 32 b 82
Heiligenhäuschen bei Dorfbauerschaft 11 83
Fachwerkscheune („Mäusescheune“) Rödder 124 84
Hofgebäude mit Backsteinspeicher Rödder 70 85
Ehemalige Wassermühle Holsterbrink 38 86
Wegekreuz Rödder, vor der Kirche 87
Gräftenhof („Praves Hof“) Börnste 2 a und 2 b 88
Vierständerbau Lavesumer Straße 15 89
Große Teichsmühle bei Borkenbergestraße 80 90
Speicher Daldrup 1 91
Fachwerkspeicher Daldrup 133 92
Bildstock Feldmark 5 93
Madonnenfigur bei Kirchplatz 3 94
Kapelle bei Gartenstraße 32 95
Hofanlage Dernekamp 55 96
Fachwerkspeicher Gartenstraße 32 97
Kirche des Klosters Hamicolt Klosterweg 3 98
Kreuzigungsgruppe auf dem Friedhof Hiddingsel Neustraße 99
Grabstein des 1. Amtmannes Rorup Alter Friedhof, Kirchplatz 100
Hochkreuz auf dem Friedhof Buldern Nottulner Straße 101
Kreuzigungsgruppe Alter Friedhof, Mühlenweg 102
Grabmal Kirschner Alter Friedhof, Mühlenweg 103
Torhaus Weddern 16 a und 16 b 104
Kriegerdenkmal Karthaus Weddern 105
Wegekapelle bei Hiddostraße 6 106
Vierständerbau Holsterbrink 8 107
Hofgebäude mit Stall/Scheune („Borggrevenhof“) Weddern 16 c 108
Villa Mues Lohwall 24 109
Fachwerkspeicher Hangenau 12 110
Gräftenhof Rödder 58 111
Jüdischer Friedhof Kapellenweg / Am Bache 112
Fachwerkspeicher Hangenau 16 113
Alter Friedhof Merfeld Rekener Straße 114
Wassermühle Rödder 128 115
Fachwerkspeicher Rödder 128 116
Windmühle bei Daldrup 29 117
Ehemaliges Bauernhaus Welte 24 118
Bildstock Letter Straße 119
Haus Buldern Dorfbauerschaft 22 120
Brennerei Löhning Münsterstraße 49 121
Hermann-Leeser-Realschule Ch.-Mezieres-Platz 2 122
Speichergebäude Gartenstraße 32 123
Hofanlage mit einem Hauptgebäude und drei Nebengebäuden „Haus Beck“ 124

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Baudenkmäler in Lüdinghausen — Die Liste der Baudenkmäler in Lüdinghausen enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Lüdinghausen im Kreis Coesfeld in Nordrhein Westfalen. Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Lüdinghausen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Senden (Westfalen) — Die Liste der Baudenkmäler in Senden (Westfalen) enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Gemeinde Senden (Westfalen) im Kreis Coesfeld in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Ascheberg — Die Liste der Baudenkmäler in Ascheberg enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Gemeinde Ascheberg im Kreis Coesfeld in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Coesfeld — Die Liste der Baudenkmäler in Coesfeld enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Coesfeld im Kreis Coesfeld in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Nottuln — Die Liste der Baudenkmäler in Nottuln enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Gemeinde Nottuln im Kreis Coesfeld in Nordrhein Westfalen (Stand: Oktober 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Gemeinde …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Billerbeck — Die Liste der Baudenkmäler in Billerbeck enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Billerbeck im Kreis Coesfeld in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Havixbeck — Die Liste der Baudenkmäler in Havixbeck enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Gemeinde Havixbeck im Kreis Coesfeld in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Nordkirchen — Die Liste der Baudenkmäler in Nordkirchen enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Gemeinde Nordkirchen im Kreis Coesfeld in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste de …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Olfen — Die Liste der Baudenkmäler in Olfen enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Gemeinde Olfen im Kreis Coesfeld in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Gemeinde O …   Deutsch Wikipedia

  • Coesfeld — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”