Susanna Rowson

Susanna Rowson

Susanna Rowson (geborene Haswell; * 1762 in Portsmouth; † 2. März 1824 in Boston) war eine US-amerikanische Schriftstellerin und Schauspielerin.

Leben

Rowson, deren Mutter bei ihrer Geburt gestorben war, kam 1766 zu ihren Vater, dem Leutnant William Haswell, nach Massachusetts, wo dieser mit seiner zweiten Frau lebte. Während des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges wurde die Familie 1778 nach London zurückgeschickt. Hier arbeitete Rowson als Hauslehrerin und begann Gedichte, Erzählungen und Romane zu schreiben. Gefördert von der Herzogin von Devonshire Victoria, ein sentimentaler Roman im Stil von Samuel Richardson.

1786 heiratete sie William Rowson, der sich als Eisenwarenhändler betätigte. Nach geschäftlichem Misserfolg ging das Paar zum Theater und schloss sich der Schauspieltruppe von Thomas Wignell an. Mit dieser kam Rowson 1793 erneut nach Amerika, wohin ihr Ruf als Schriftstellerin bereits gedrungen war. Die erste amerikanische Ausgabe ihres Romans Charlotte Temple war 1794 umgehend ausverkauft und wurde im gleichen Jahr zweimal nachgedruckt. Er hatte etwa zweihundert Auflagen und wurde von ungefähr einer halben Million Menschen gelesen. Großer Popularität erfreute sich auch ihr Lied America, Commerce and Freedom.

Sie gab die Schauspielerei auf und gründete 1797 die Mrs. Rowson’s Young Ladies’ Academy in Boston, wo sie auch als Dramatikerin und Kolumnistin für das Boston Weekly Magazine tätig war. Eine Fortsetzung ihres Erfolgsromanes erschien 1828 posthum unter dem Titel Charlotte’s Daughter: or, The Three Orphans (auch: Lucy Temple).

Werke

  • Victoria: A Novel, 1786
  • Charlotte, a Tale of Truth, 1791
  • Mentoria, or the Young Ladies' Friend, 1791
  • Rebecca, or, The Fille de Chambre, 1792
  • Charlotte Temple, 1794
  • Trials of the Human Heart, 1795
  • Reuben and Rachel, or Tales of Old Times, 1798
  • Sarah, 1813
  • Charlotte’s Daughter: or, The Three Orphans, posth. 1828

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Susanna Rowson — Susanna Rowson, née Haswell (1762–1824) was a British American novelist, poet, playwright, religious writer, stage actress and educator. Rowson was the author of the novel Charlotte Temple, the most popular best seller in American literature… …   Wikipedia

  • Susanna Rowson — Susanna Rowson, née Haswell (1762 1824), était une romancière, poétesse, dramaturge, actrice et éducatrice anglo américaine. Elle est l auteur de Charlotte Temple le premier best seller américain[1] …   Wikipédia en Français

  • Rowson — ist der Familienname folgender Personen: David Rowson (* 1976), schottischer Fußballspieler Jonathan Rowson (* 1977), schottischer Schachspieler Martin Rowson (* 1959), britischer Cartoonist und Schriftsteller Susanna Rowson (1762–1824),… …   Deutsch Wikipedia

  • Rowson, Susanna — ▪ American author and actress née  Susanna Haswell  born c. 1762, Portsmouth, Hampshire, Eng. died March 2, 1824, Boston, Mass., U.S.       English born American actress, educator, and author of the first American best seller, Charlotte Temple.… …   Universalium

  • Charlotte Temple — Title page of 1814 edition Charlotte Temple is a novel by Susanna Rowson. It was first published in England in 1791 under the title Charlotte, A Tale of Truth.[1] The first American edition was published in 1794 and the novel became a bestseller …   Wikipedia

  • John Montresor — Infobox Military Person name= John Montresor imgw =200 caption=Portrait of John Montresor, by John Singleton Copley (color original in Detroit Institute of Arts) born= birth date|1736|4|22 died= death date and age|1799|6|26|1736|4|22|df=y… …   Wikipedia

  • Этаж наследия — «Этаж наследия» (англ. Heritage Floor)  композиция, составляющая единый объект с инсталляцией «Званый ужин» Джуди Чикаго, отдающей дань уважения достижениям и тяготам женского труда и имеющей форму треугольного банкетного стола на 39… …   Википедия

  • American literature — For the journal of the same name, see American Literature (journal). American literature is the written or literary work produced in the area of the United States and its preceding colonies. For more specific discussions of poetry and theater,… …   Wikipedia

  • Lucy Temple — is a novel by Susanna Rowson. It was first published posthumously (together with a memoir of the author by Samuel L. Knapp) in 1828 under the title Charlotte s Daughter, or, The Three Orphans. It was a sequel to Rowson s extremely popular novel… …   Wikipedia

  • Robert Haswell — Infobox Person name= Robert Haswell image size= caption= birth date= November 24, 1768 birth place= Hull, Massachusetts dead=dead death date= 1801 death place= at sea occupation= merchant sea captain, naval officer spouse= Mary CordisRobert… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”