Westfalen-Therme

Westfalen-Therme

Die Westfalen-Therme ist ein Thermalbad in der ostwestfälischen Stadt Bad Lippspringe. Sie wurden Mitte der 1980er nach Plänen von Heribert Stork erbaut und gehört zu der Unternehmensgruppe Stork.

Inhaltsverzeichnis

Einrichtungen

Die Westfalen-Therme Bad Lippspringe ist in unterschiedliche Bereiche unterteilt: die Wasser- und Erlebniswelt, das Saunaparadies, ein Fitnessclub und das der Unternehmensgruppe zugehörige Vital Hotel. In der Thermalwelt befinden sich vier Pools – innen und außen –, alle gefüllt mit Thermalwasser der Martinusquelle zwischen 30 °C und 34 °C. Des Weiteren gibt es ein Dampfbad, einen Ruheraum, einen Saunagarten und eine Sonnendachterrasse mit beheiztem Außenpool und einem Blick auf den Teutoburger Wald. Insgesamt verfügt die Westfalen-Therme Bad Lippspringe über eine Fläche von ca. 18.000 m².

Geschichte

Das Thermalbad wird mit Thermalwasser aus der Martinusquelle aus Bad Lippspringe gespeist. Diese ist die jüngste der Bad Lippspringer Quellen, die 1962 im Kurwaldbereich nordwestlich der Stadt erbohrt wurde. Die fluoridhaltige Calcium-Natrium-Sulfat-Hydrogencarbonat-Therme ist 27,8 Grad warm, weist eine Schüttung von 2.000 Liter pro Minute auf und gilt als Heilwasser.[1]

Bad Lippspringe besitzt eine langjährige Badetradition. Mit der Eröffnung der Westfalen-Therme Mitte der 1980er Jahre wurde an diese Tradition angeknüpft. Die Martiniusquelle speist heute das Thermal-Freibad, das städtische Hallenbad sowie die private Westfalen-Therme.[2] In der zweiten Jahreshälfte 2010 wurden an der Westfalen-Therme umfangreiche Renovierungs- und Verbesserungsarbeiten durchgeführt, bei denen unter anderem ein neuer Ruhebereich im Asiastil und ein neuer Wasserspielplatz entstanden.

Lage

Bad Lippspringe trägt seit 1982 als einziges Bad in Nordrhein-Westfalen gleich zwei der landesweit bedeutendsten Prädikate: „Staatlich anerkanntes Heilbad“ und „Heilklimatischer Kurort“.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Geschichte des Kurortes Bad Lippspringe abgerufen März 2011
  2. Geschichte des Kurortes Bad Lippspringe abgerufen März 2011
51.7921658.822986

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Münster-Therme — Münster Therme, von der Moltkestraße gesehen Die Münster Therme ist ein Hallenbad in der nordrhein westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Das Gebäude wurde in einem Blockinnenhof an der Münsterstraße im Stadtteil Pempelfort in zweiter Reihe… …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Lippspringe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Lippspringe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hotel Scherf — (Бад Липпшпринге,Германия) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: Arminiusstraße 23, 33 …   Каталог отелей

  • Mineralwasser — Mineralwasser, Wasser, welche meist eine größere Menge fester Bestandtheile u. Gase aufgelöst enthalten, als gewöhnliches Wasser, einen eigenthümlichen Geschmack, Geruch u. Farbe besitzen, u. welche sich namentlich durch eigenthümliche heilsame… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Roetgen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ehrsen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Knetterheide — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Paulinchen-Bahn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Salzuflen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”