Courantmark

Courantmark

Die Courantmark (auch Mark Courant) war eine vor allem im Bereich der norddeutschen Hansestädte gebräuchliche Kurantmünze und ein Vorläufer der Reichsmark und der Deutschen Mark.

Die Mark als Münze geht auf die Gewichtseinheit Mark zurück. In Lübeck galt spätestens seit dem 13. Jahrhundert die Kölner Mark, die 233,856 Gramm entsprach. Dort wurde im Jahr 1502 die Mark zum Münznominal, das heißt, es wurden entsprechende Silbermünzen geprägt. Diese lübische Courant-Mark war Zahlungsmittel des mittelalterlich-frühneuzeitlichen Wendischen Münzvereins und aufgrund der Handelsmacht der Hansestädte gleichzeitig im gesamten Ostseeraum.

Auch nach Ende des Wendischen Münzvereins blieb die Courantmark in den norddeutschen Hansestädten vor dem Taler gebräuchlichstes Zahlungsmittel. Im Ostseeraum war sie bis ins 19. Jahrhundert die zentrale Handelswährung, wie es literarisch auch in Thomas Manns Buddenbrooks belegt ist, und wurde erst durch die Goldmark abgelöst. Im Gegensatz zur Mark Courant wurde auch die reine Buch-/Rechenwährung Mark Banco bezeichnet.

Nach der Gründung des Deutschen Reiches setzte sich dann die Mark 1873 als Kompromiss zwischen dem norddeutschen Taler und dem süddeutschen Gulden als deutsche Einheitswährung durch.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Synagoge (Moisling) — Die Moislinger Synagoge war von 1727 bis 1827 sowie von 1827 bis 1872 das Gotteshaus der jüdischen Gemeinde von Moisling, einem heutigen Stadtteil der Hansestadt Lübeck. Inhaltsverzeichnis 1 Vorgeschichte des Synagogenbaus 2 Die erste Moislinger… …   Deutsch Wikipedia

  • Narr des Bürgerschützenhofes — Datei:WP Narr des Bürgerschützenhofes.jpg Der Narr des Bürgerschützenhofes, dargestellt auf einer bemalten Tafel von etwa 1650 Der Narr des Bürgerschützenhofes, unter anderem auch als Hansnarr, Havemeister und Pritschenmeister bezeichnet, wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Permaneder — Buddenbrooks: Verfall einer Familie ist der erste Roman von Thomas Mann und der erste Gesellschaftsroman deutscher Sprache von Weltrang.[1] Er schildert Stolz, Glanz und Kultur der Kaufmannsfamilie Buddenbrook und ihren langsamen Verfall während… …   Deutsch Wikipedia

  • Buddenbrooks. Verfall einer Familie — Buddenbrooks: Verfall einer Familie ist der erste Roman von Thomas Mann und der erste Gesellschaftsroman deutscher Sprache von Weltrang.[1] Er schildert Stolz, Glanz und Kultur der Kaufmannsfamilie Buddenbrook und ihren langsamen Verfall während… …   Deutsch Wikipedia

  • Buddenbrooks - Verfall einer Familie — Buddenbrooks: Verfall einer Familie ist der erste Roman von Thomas Mann und der erste Gesellschaftsroman deutscher Sprache von Weltrang.[1] Er schildert Stolz, Glanz und Kultur der Kaufmannsfamilie Buddenbrook und ihren langsamen Verfall während… …   Deutsch Wikipedia

  • Daguerreotypie — Der Maler und Erfinder Louis Daguerre im Jahr 1844, Daguerreotypie von Jean Baptiste Sabatier Blot (1801–1881); die Farbreproduktion gibt das Erscheinungsbild einer unter optimalen Bedingungen betrachteten Daguerreotypie getreu wieder …   Deutsch Wikipedia

  • Die Buddenbrooks — Buddenbrooks: Verfall einer Familie ist der erste Roman von Thomas Mann und der erste Gesellschaftsroman deutscher Sprache von Weltrang.[1] Er schildert Stolz, Glanz und Kultur der Kaufmannsfamilie Buddenbrook und ihren langsamen Verfall während… …   Deutsch Wikipedia

  • Lübeck (Postgeschichte und Briefmarken) — Kaiserliches Postamt am Lübecker Markt, 1900 Lübecker Briefmarken Nach Gründung der deutschen Hanse (1241) bildeten sich bald geregelte Botenzüge. In Lübeck stand die Vermittlung des Briefverkehrs unter Aufsicht des kaufmänn …   Deutsch Wikipedia

  • Mark Sundisch — Sundische Mark (auch: Mark sundisch) war der Name einer Rechnungswährung, auf deren Grundlage von 1319 an in der norddeutschen Hansestadt Stralsund Münzen geprägt und verwendet wurden. Stralsund erhielt 1319 das Münzrecht durch Wizlaw III., den… …   Deutsch Wikipedia

  • Mark sundisch — Sundische Mark (auch: Mark sundisch) war der Name einer Rechnungswährung, auf deren Grundlage von 1319 an in der norddeutschen Hansestadt Stralsund Münzen geprägt und verwendet wurden. Stralsund erhielt 1319 das Münzrecht durch Wizlaw III., den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”