Danny Fischbach

Danny Fischbach
DeutschlandDeutschland Danny Fischbach
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 24. Januar 1989
Geburtsort Gelsenkirchen, Deutschland
Größe 183 cm
Gewicht 94 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #20
Schusshand Links
Spielerkarriere
2004–2007 Krefeld Pinguine
2007 Grefrather EC
2007 DEG Metro Stars 1b
2007–2008 Herner EV
2008–2009 EHC Dortmund
2009–2010 Ratinger Ice Aliens
2010–2011 Herner EV
seit 2011 Moskitos Essen

Danny Fischbach (* 24. Januar 1989 in Gelsenkirchen) ist ein deutscher Eishockeyspieler, der seit 2011 bei den Moskitos Essen aus der Oberliga unter Vertrag steht.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Der Flügelstürmer, der seine Karriere bei den Schalker Haien und den Ratinger Ice Aliens begann, wechselte bereits im Knabenalter zum Krefelder EV. Hier traf er auf André Huebscher und Philip Riefers. So erklärt sich, dass er zunächst nicht als großer Scorer des Teams in Erscheinung trat. Dennoch brachte er 26 Tore und 20 Beihilfen für 46 Punkte in nur 15 Einsätzen zustande und somit knapp 2 Tore und gut 3 Punkte pro Spiel. Damit trug er einiges dazu bei, dass die Knaben im Frühjahr 2002 die deutsche Knabenmeisterschaft errangen.

So konnte er sich mit einem großen Erfolg von dieser Altersstufe verabschieden und wechselte ins Lager der Schüler. In 29 Spielen schoss er 19 Tore – der fünftbeste Wert des Teams hinter André Huebscher und vier Spielern der höheren Altersklasse. Außerdem konnte er 22 Vorlagen beisteuern – viertbester Wert teamintern wiederum hinter Huebscher und zwei älteren Spielern.

Hiernach wechselte er in das DNL-Team und konnte sich, nachdem er bereits von der U-13 bis zur U-15 in der NRW Auswahl gespielt hatte, für die U-16 Nationalmannschaft qualifizieren. In Folge dessen gab die sportliche Leitung dem jungen Torjäger eine Chance im Kader der Krefeld Pinguine, für die er insgesamt 23 Partien in der Deutschen Eishockey Liga absolvierte. Sein Vertrag, welcher bis zum Jahr 2007 lief, wurde schließlich nicht verlängert. Er wechselte daraufhin zu den DEG Metro Stars, die ihn jedoch ausschließlich in deren zweiter Mannschaft in der Regionalliga NRW einsetzten. Während der Spielzeit 2007/08 schloss er sich dem damaligen Ligarivalen Herner EV an, mit dem er nach einem Playoff-Finalsieg gegen den EHC Dortmund, in die Oberliga aufstieg.

Am 29. Dezember 2008 wechselte Danny Fischbach in die Regionalliga NRW zum EHC Dortmund. Nachdem er mit dem Verein erneut die Regionalligameisterschaft gewann, bat er im Sommer 2009 aus familiären Gründen um die Auflösung seines Vertrages.[1] Kurze Zeit später gaben die Verantwortlichen des Regionalligisten Ratinger Ice Aliens die Verpflichtung des Gelsenkicheners bekannt.[2] Nach einer Saison bei den Ice Aliens wechselte er zurück zum Herner EV, für den er in der Oberliga aufs Eis ging. Im Sommer 2011 wechselte er zu den Moskitos Essen.[3]

Karrierestatistik

    Reguläre Saison   Play-Offs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
2004/05 Krefelder EV DNL 36 7 10 17 72 3 0 0 0 2
2005/06 Krefelder EV DNL 34 15 22 37 150 2 0 1 1 4
2005/06 Krefeld Pinguine DEL 4 0 0 0 0
2006/07 Krefeld Pinguine DEL 19 0 0 0 0
2006/07 Grefrather EC RL 20 12 9 21 40 17 8 8 16 28
2007/08 DEG Metro Stars 1b RL 14 5 4 9 12
2007/08 Herner EV RL 16 7 16 23 12
2008/09 Herner EV 1b RL 1 0 0 0 2
2008/09 Herner EV OL 27 4 5 9 45
2008/09 EHC Dortmund OL 17 15 19 34 35 4 2 1 3 0
2009/10 Ratinger Ice Aliens RL 20 19 10 29 88 15 12 9 21 24
2010/11 Herner EV OL 43 22 17 39 85
2011/12 Moskitos Essen OL
Regionalliga gesamt 55 36 23 59 142 69 44 53 97 99
Oberliga gesamt 62 17 18 35 104 7 9 4 13 18
DEL gesamt 23 0 0 0 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = Spiele insgesamt; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz)

Einzelnachweise

  1. ehcdortmund.de, Drei Neuzugänge und eine Vertragsverlängerung!
  2. eishockey.net, Ice Aliens verpflichten Top-Stürmer Danny Fischbach
  3. moskitos-essen.de, Danny Fischbach neu bei den MOSKITOS – Youngster Florian Pompino bleibt

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fischbach — ist der Name folgender Gemeinden in Deutschland: Fischbach (bei Idar Oberstein), Gemeinde im Landkreis Birkenfeld, Rheinland Pfalz Fischbach (bei Kaiserslautern), Gemeinde im Landkreis Kaiserslautern, Rheinland Pfalz Fischbach bei Dahn, Gemeinde… …   Deutsch Wikipedia

  • EHC Westfalen Dortmund — EHC Dortmund Größte Erfolge Oberliga Aufstieg 2009 Regionalliga Meister 2007, 2008 Vereinsinfos …   Deutsch Wikipedia

  • ERC Westfalen Dortmund — EHC Dortmund Größte Erfolge Oberliga Aufstieg 2009 Regionalliga Meister 2007, 2008 Vereinsinfos …   Deutsch Wikipedia

  • Ehc dortmund — Größte Erfolge Oberliga Aufstieg 2009 Regionalliga Meister 2007, 2008 Vereinsinfos …   Deutsch Wikipedia

  • Elche Dortmund — EHC Dortmund Größte Erfolge Oberliga Aufstieg 2009 Regionalliga Meister 2007, 2008 Vereinsinfos …   Deutsch Wikipedia

  • Westfalen Dortmund — EHC Dortmund Größte Erfolge Oberliga Aufstieg 2009 Regionalliga Meister 2007, 2008 Vereinsinfos …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • EHC Dortmund — Größte Erfolge Oberliga Aufstieg 2009 Regionalliga Meister 2007, 2008 Vereinsinfos …   Deutsch Wikipedia

  • Hendle — Philip Hendle (* 26. September 1987 in Neuss) ist ein deutscher Eishockeyspieler (Stürmer), der seit der Saison 2008/09 für die Ratinger Ice Aliens aus der Regionalliga NRW spielt. Karriere Er machte seine ersten Schritte auf dem Eis 1996 mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Jiri Svejda — CZE Jiří Švejda Personenbezogene Informationen Geburtsdatum …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”