Derogation

Derogation

Den Vorgang, mit dem die Rechtssetzungsautorität das Ende der Geltung und/oder Verbindlichkeit einer Rechtsvorschrift anordnet, nennt man Derogation. Ebenso wie bei der Novellierung gilt auch hier, dass die Rechtsetzungsautorität nur mittels Rechtsvorschriften über Geltung und Verbindlichkeit von Rechtsvorschriften disponieren kann. Folgende Varianten sind zu unterscheiden:

Formelle Derogation

Eine Rechtsvorschrift kann die Anordnung enthalten, dass eine bestimmte, namentlich genannte Rechtsvorschrift „außer Kraft“ treten soll. Diesen Vorgang bezeichnet man als formelle Derogation. Zum Beispiel kommt sie in einem Gesetz etwa mit den folgenden Wendungen zum Ausdruck: „§ 4 tritt mit 31.12.2007 außer Kraft.“

Materielle Derogation

Eine Rechtsvorschrift kann bestimmte Tatbestände regeln ohne die ausdrückliche Anordnung zu treffen, dass eine ältere, mit der neuen Regelung unvereinbare Rechtsvorschrift außer Kraft treten soll. Damit ist der Rechtsanwender aufgerufen, im Wege der Interpretation zu ermitteln, was aufgehoben wurde und was in Geltung geblieben ist. Materielle Derogation kommt etwa mit folgender Wendung zum Ausdruck: „Alle diesem Bundesgesetz widersprechenden Bestimmungen in anderen Bundesgesetzen treten mit In-Kraft-Treten dieses Bundesgesetzes außer Kraft.“

Siehe auch


Wiktionary Wiktionary: derogieren – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • dérogation — [ derɔgasjɔ̃ ] n. f. • 1408; lat. derogatio ♦ Le fait de déroger à une loi, à une convention, à une règle. ⇒ infraction, manquement, violation. « la dérogation aux lois d hérédité commise par la Révolution de Juillet » (Renan). Être admis par… …   Encyclopédie Universelle

  • Derogation — • The partial revocation of a law, as opposed to abrogation or the total abolition of a law Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Derogation     Derogation      …   Catholic encyclopedia

  • derogation — der·o·ga·tion /ˌder ə gā shən/ n [Latin derogatio partial abrogation of a law, from derogare to detract from the force of (a law)]: a taking away or detraction from something (as the force of a law) the executive was without power to act in… …   Law dictionary

  • Derogation — is the partial revocation of a law, as opposed to abrogation or the total abolition of a law. The term is used in both civil law and common law. It is sometimes used, loosely, to mean abrogation, as in the legal maxim: Lex posterior derogat… …   Wikipedia

  • Derogation — Der o*ga tion, n. [L. derogatio: cf. F. d[ e]rogation.] 1. The act of derogating, partly repealing, or lessening in value; disparagement; detraction; depreciation; followed by of, from, or to. [1913 Webster] I hope it is no derogation to the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • dérogation — DÉROGATION. sub. fém. Acte par lequel le Roi déroge à un Édit, à une Loi, etc. ou les particuliers à un Contrat, à un Testament qu ils ont fait. Cet Édit subsiste en entier, il n y a point eu de dérogation. Cette clause n emporte point de… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • derogation — Derogation. s.f. v. Acte par lequel le Roy deroge à un Edit, à une Loy, &c. ou les particuliers à un contract, à un testament, &c. Cet Edit subsiste tout entier, il n a point eu de derogation. cette clause n emporte point de derogation à une… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • derogation — [der΄ə gā′shən] n. 〚ME derogacioun < OFr derogation < L derogatio: see DEROGATE〛 1. a lessening or weakening (of power, authority, position, etc.) 2. disparagement; detraction 3. a lowering of oneself; loss of rank …   Universalium

  • derogation — UK US /ˌderəˈɡeɪʃən/ noun [C or U] FORMAL LAW ► special permission not to obey a rule, law, etc.: »It is possible to obtain derogation from certain Stock Exchange requirements but this must be applied for in the early stages of a transaction …   Financial and business terms

  • derogation — [der΄ə gā′shən] n. [ME derogacioun < OFr derogation < L derogatio: see DEROGATE] 1. a lessening or weakening (of power, authority, position, etc.) 2. disparagement; detraction 3. a lowering of oneself; loss of rank …   English World dictionary

  • Derogation — (lat.), die Aufhebung eines Gesetzes durch ein später erlassenes Gesetz; dann insbes. die Abänderung eines Gesetzes durch Aufhebung einzelner Bestimmungen im Gegensatze zur Abrogation, der vollen Aufhebung des ganzen Gesetzes; derogieren,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”