Die Lebensstufen

Die Lebensstufen
 
Die Lebensstufen
Caspar David Friedrich, um 1835
Öl auf Leinwand, 72,5 cm × 94 cm
Museum der bildenden Künste

Die Lebensstufen ist ein allegorisches Gemälde des Malers Caspar David Friedrich.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Das Bild zeigt ein Ufer an der Ostseeküste in der Abenddämmerung. Auf dem Meer sind drei Segelschiffe auf der Heimkehr zu sehen. Das große Schiff in der Mitte hat schon begonnen, die Segel einzuziehen. Zwei kleinere Segelboote sind dem Landeplatz bereits ganz nahe. Das rechte steuert direkt auf die Stelle am Ufer zu, an der sich eine Gruppe von fünf Menschen befindet, die an ihrer Kleidung als Stadtleute zu erkennen sind. In ihrer Mitte sitzt ein Junge, der ein schwedisches Fähnchen hochhält, während ein Mädchen danach greift. Rechts neben ihnen sitzt eine Frau, die sich den beiden Kindern zugeneigt und die rechte Hand zu einer Gebärde erhoben hat.

Die Gruppe bildet einen Halbkreis, auf dessen äußerster Stelle sich die Kinder befinden; links und rechts von ihnen ein jüngerer Mann und eine junge Frau. Ganz links steht ein alter Mann, der sich etwas Abseits des Kreises befindet.

Frau und Kinder sind sommerlich gekleidet, während der alte Mann einen Mantel und eine Pelzmütze trägt. Dieser ältere Mann wendet dem Betrachter den Rücken zu und erinnert so an andere Werke des Künstlers.

Fünf Menschen sind am Strand und fünf Schiffe auf dem Meer, die alle auf das Ufer zufahren.

Die Lebensstufen im Bild

Die Lebensphasen spiegeln sich sowohl bei den Personen als auch bei den Booten wider. Caspar David Friedrich im Pelz ist schon dem Jenseits zugewandt. Als schlanker Mann mit Zylinder ist er noch voller Tatkraft, die jüngere Frau und ihre Kinder sind Ausdruck der Jugend. Die beiden Boote am Horizont verkörpern die Vergänglichkeit, das große Segelboot mit zwei Begleitbooten im Vordergrund verkörpert die Hoffnung, seine Frau und seine Kinder. [1]

Kommentar

Kinder mit schwedischer Fahne

Friedrichs Geburtsort Greifswald gehörte mit Vorpommern von 1630 bis 1815 zu Schweden. Das Gemälde zeigt Friedrichs jüngere Tochter Agnes Adelheid und seinen Sohn Gustav Adolf 20 Jahre nach Greifswalds Eingliederung nach Preußen mit einem schwedischen Fähnchen.

Der schwedische Literat Per Daniel Amadeus Atterbom schrieb über den Maler:

Friedrich ist Pommer… und hält sich für einen halben Schweden“ (in Reisebilder aus dem romantischen Deutschland, 1859).

Der Blick geht über die Landzunge auf das freie Meer, hinter dem Schweden liegt. Schweden galt den liberaldemokratisch gesinnten Bürgern als das Land der freien Bauern. Friedrich ließ auch seinen Sohn, der das schwedische Fähnchen in der Hand hält, auf den Namen schwedischer Könige (Gustav Adolf) taufen.

Einzelnachweise

  1. 100 Meisterwerke. Die Lebensstufen von Caspar David Friedrich (1774-1840). In: TV Hören und Sehen, 29 2011, S. 130

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Deutschland und die Deutschen — Original Verlagsumschlag der Erstausgabe Deutschland und die Deutschen ist eine Rede Thomas Manns, die er am 29. Mai 1945 in der Library of Congress zunächst in englischer Sprache hielt. Die deutsche Fassung wurde im Oktober 1945 in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Caspar David Friedrich — Frühes Selbstporträt, um 1800, schwarze Kreide auf Velin, 42 x 27,6 cm, Staatliches Kunstmuseum Kopenhagen …   Deutsch Wikipedia

  • Abendröte — Abendrot in Santa Clara auf Kuba Abendrot in Jena, Thüringen …   Deutsch Wikipedia

  • Erfurt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich — I Friedrich   [althochdeutsch fridu »Schutz«, »Sicherheit«, »Friede« und rihhi »mächtig«, »Herrscher«], Herrscher:    Heiliges Röm. Reich:    1) Friedrich I. Barbarọssa (»Rotbart«; wegen seines rotblonden Bartwuchses), Römischer König (1152),… …   Universal-Lexikon

  • Berthold Wulf — (* 2. Juli 1926 in Hannover) ist ein deutscher Pfarrer, Anthroposoph, Schriftsteller und freischaffender Kursleiter und Vortragsredner. Leben und Wirken Berthold Wulf wurde als dritter Sohn von Bertha, geb. Lübke, und Karl Wulf, einem Musiker und …   Deutsch Wikipedia

  • Briefmarken-Jahrgang 1974 der Deutschen Post der DDR — Briefmarkenblocks 1974 200. Geburtstag von Caspar David Friedrich Michel Blocknummer 40 …   Deutsch Wikipedia

  • Caspar David Friedrich — Autorretrato de Caspar David Friedrich Nacimiento 5 de septiembre de 1774 Greifswald, Ale …   Wikipedia Español

  • Abendrot — Als Abendrot bezeichnet man eine rötliche Färbung des Abendhimmels bei tiefem Sonnenstand, also in der Regel bei Sonnenuntergang. Die Ursache der Rotfärbung ist analog der Entstehung der Morgenröte (näheres dort). Ein roter Abendhimmel gilt nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Cuadros de Caspar David Friedrich — Anexo:Cuadros de Caspar David Friedrich Saltar a navegación, búsqueda Autorretrato de Caspar David Friedrich a los treinta y seis años La carrera artística de Caspar David Friedrich transcurre, aproximadamente, entre 1798 y 1836. A lo largo de… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”