Domnus I.

Domnus I.

Domnus I. († 273) war Bischof von Antiochia als Nachfolger des abgesetzten Paul von Samosata.

Eusebius von Caesarea berichtet in seiner historia ecclesiastica, Domnus sei der Sohn des vormaligen antiochenischen Bischofs Demetrianus gewesen. Paulus von Samosata war von den anderen östlichen Bischöfen im Jahr 268 wegen seiner umstrittenen christologischen Haltung für abgesetzt erklärt worden; ihm wurde vorgeworfen, die göttliche Natur Christi zu leugnen. Eusebius erwähnt zudem den angeblichen Hochmut des Paulus, der ursprünglich in ärmlichen Verhältnissen lebend, sich nun weltlicher Reichtümer und Titel rühme. Dem stellt er den vorbildlichen Charakter des Domnus gegenüber. Da Paulus in Antiochia jedoch von der Gemeinde und der Herrscherin des Palmyrenischen Reiches, Zenobia, gestützt wird, kann Domnus sein Amt faktisch erst 272 übernehmen. Bereits im Jahr darauf stirbt er; sein Nachfolger wird Timaios.

Literatur


Vorgänger Amt Nachfolger
Paul von Samosata Bischof von Antiochia
268–273
Timaios

Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Domnus — ist der Name folgender Personen: Donus (oder Domnus; † 678), von 676 bis 678 Bischof von Rom und damit Papst der römisch katholischen Kirche Domnus I. († 273), Bischof von Antiochia Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Un …   Deutsch Wikipedia

  • Domnus [1] — Domnus, so v.w. Dominus; in der katholischen Liturgie nur von Menschen gebraucht, während Dominus von Gott gebraucht wurde …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Domnus [2] — Domnus (Donus), 1) D. I., ein Römer, wurde 676 nach Adeodat Papst u. regierte bis 678, s. Päpste (Gesch.). 2) D. II., folgte als Papst 974 auf Benedict VI., nachdem der Usurpator des päpstlichen Stuhles, Franco (Bonifacius VII.), nach Kurzem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Domnus — (lat., »Herr«), in der katholischen Liturgie nur von Menschen gebraucht, während dominus auf Gott und Christus angewendet wird …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Domnus — Domnus, s. Donus …   Herders Conversations-Lexikon

  • DOMNUS I — DOMNUS I. Demetriani Ep. fil. damnato, eiecto, et excommunicato Paulo Samosateno, Antiochiae Ecclesiae praefectus est. Euseb. l. 7. c. 23. et 26. Obiit A. C. 275. quinto sedis Anno …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Domnus, S. (1) — 1S. Domnus, (2. Jan.), frz. St Domne, Bischof von Antiochia, wurde von dem im Jahre 269 zu Antiochia gehaltenen Concil erwählt, nach der Absetzung des Paulus von Samosata. Da aber dieser die bischöfliche Würde eben so wenig als die bischöfliche… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Domnus I, S. (5) — 5S. Domnus I., Papa. (10. Apr. al. 13. März). Dieser hl. Papst Domnus, auch Donus genannt, folgte im Jahre 677 dem hl. Adeodatus und starb im Jahre 679. Er beendigte das Schisma von Ravenna, welches die päpstliche Jurisdiction nicht anerkennen… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • DOMNUS II — I. DOMNUS II. post Ioh. XIII. A. C. 972. Iidem, ut et Volaterr. Anth. l. 22. Naucl. t. 2. Chr. gen. 31. Obiit 3. mense, post electionem. Illi successit Benedictus VI. Vide et Donus. II. DOMNUS II. post avunculum Ioh. A. C. 436. Depositus,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Domnus, S. (10) — 10S. Domnus, (11. Nov.), ein Martyrer zu Ravenna in Italien. S. S. Valentinus. (El.) …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”