Elektronischer Schalter

Elektronischer Schalter

Der Elektronische Schalter (ELS) war ein elektronisches Zugangsmedium zum RTGS-System der Deutschen Bundesbank, eingeführt im Januar 1992. Hier konnten Überweisungsaufträge (Großbetragszahlungen) mittels Datenfernübertragung oder Datenträgeraustausch von den teilnehmenden Banken eingereicht und weiterverarbeitet werden. So wurde eine durchgängig elektronische Weiterleitung der Zahlungen von der Auftrags- zur Empfängerbank gewährleistet. Ziel des ELS war die sofortige Ausführung und frühe Endgültigkeit der Zahlungen.

ELS wurde 2001 von RTGSplus abgelöst.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • elektronischer Schalter — elektroninis perjungiklis statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. electronic commutator; electronic switch vok. elektronischer Schalter, m; elektronischer Umschalter, m rus. электронный переключатель, m pranc. commutateur électronique, m …   Automatikos terminų žodynas

  • elektronischer Schalter — elektroninis jungiklis statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. electronic switch vok. Elektronenschalter, m; elektronischer Schalter, m rus. электронный выключатель, m pranc. interrupteur électronique, m …   Automatikos terminų žodynas

  • elektronischer Schalter der Deutschen Bundesbank (ELS) — Durch die Deutsche Bundesbank betriebenes Verfahren zur Ein und Auslieferung elektronischer Euro Transfers mit der Ausführung und Verrechnung innerhalb eines Tages über eine Schnittstelle zu ⇡ RTGS Plus und ⇡ TARGET. Das ELS Verfahren wird zum… …   Lexikon der Economics

  • Schalter (Elektronik) — Serienschalter mit JFET …   Deutsch Wikipedia

  • elektronischer Umschalter — elektroninis perjungiklis statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. electronic commutator; electronic switch vok. elektronischer Schalter, m; elektronischer Umschalter, m rus. электронный переключатель, m pranc. commutateur électronique, m …   Automatikos terminų žodynas

  • Elektronischer Filter — Die Elektrotechnik bezeichnet Schaltungen als Filter, die ein elektrisches Signal abhängig von der Frequenz in der Amplitude und Phase verändern. Dadurch können unerwünschte Signalanteile abgeschwächt und unterdrückt werden. Bekannte Anwendungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektronischer Transformator — Ein Schaltnetzteil (SNT, auch SMPS von engl. switched mode power supply) oder Schaltnetzgerät ist eine elektronische Baugruppe, die eine unstabilisierte Eingangsspannung (Gleich oder Wechselspannung) in eine Gleichspannung eines anderen Niveaus… …   Deutsch Wikipedia

  • Schütz (Schalter) — Schaltschütz der Fa.Voigt Haeffner Das Schütz ist ein elektrisch oder pneumatisch betätigter oder elektronischer Schalter für große Leistungen und ähnelt einem Relais. Das Schütz kennt zwei Schaltstellungen und schaltet ohne besondere… …   Deutsch Wikipedia

  • Groundlift-Schalter — Eine Brummschleife oder auch Erdschleife bezeichnet in der Elektronik und Tontechnik eine zu einer Schleife geschlossene Masseverbindung einer elektrischen Verkabelung oder Verdrahtung, die bei niederfrequenten Störströmen aufgrund der Impedanz… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste elektronischer Bauelemente — Dieser Artikel listet elektrische bzw. elektronische Bauelemente (auch Bauteile genannt) auf, die man für Schaltungen in der Elektrotechnik bzw. Elektronik benötigt. Inhaltsverzeichnis 1 Grundbausteine 1.1 elektrische Leitungen 1.2 Wellenleiter …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”