Enrique Carral

Enrique Carral

Enrique Carral Icaza (* 14. Juli 1914 in Mexiko-Stadt) ist ein mexikanischer Architekt.

Biografie

Carral studierte von 1933 bis 1938 Architektur an der Escuela Nacional de Arquitectura der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM). Seine Arbeit als Architekt nahm er 1941 auf. Mit seinen eher rationalistischen Entwürfen, bei denen er stets auf der Suche nach neuen Einflüssen war, prägte er die Geschichte zeitgemäßer mexikanischer Architektur mit. Er projektierte überwiegend Wohngebäude, Bildungseinrichtungen, kommerzielle und auch religiöse Bauten, Krankenhäuser, Industrie- sowie Verwaltungsgebäude und auch Erholungs- und Touristikeinrichtungen. Unter anderem wurde er mit der Federführung bei Projekten des Instituto Mexicano del Seguro Social (dt.: Institut für soziale Absicherung) und mit der Hauptleitung der UNAM-Bauprojekte beauftragt.

An der Escuela Nacional de Arquitectura der UNAM und auch an der Universidad Iberoamericana (UIA) war er Professor für Architekturkomposition. Von 1958 bis 1960 war er Direktor der Fakultät für Architektur und von 1975 und 1976 auch Koordinator der Lehrwerkstatt 1 der Escuela Nacional de Arquitectura an der UNAM.

Carral war Gründungsmitglied der Academia Mexicana de Arquitectura und ist Mitglied ist des Colegio de Arquitectos de la Ciudad de México (CAM) sowie Mitglied im Rat der emeritierten akademischen Mitglieder (Consejo de Socios Académicos Eméritos) der Sociedad de Arquitectos de México (SAM).[1]

Werke (Auswahl)

  • Architekturwerkstatt (1950-1951) zusammen mit Augusto H. Álvarez und Manuel Martínez Páez
  • Flughafen Mexiko-Stadt (1950-1952) zusammen mit Augusto H. Álvarez, Manuel Martínez Páez, Ricardo Flores und Guillermo Pérez Olagaray
  • Stierkampfarena in Acapulco (1953-1955) mit Augusto H. Álvarez
  • Colegio Oxford (1955-1956), mit Augusto H. Álvarez und Manuel Martínez Páez
  • Stadtplanungsprojekt Palmas (1955-1959), mit Augusto H. Álvarez
  • Kirche zur Heiligen Familie in der Portales-Siedlung (1961)
  • Stadtzentrum Manacar (1963)
  • Centro Internacional para el Mejoramiento del Maíz y del Trigo (1970-1971), mit Augusto H. Álvarez
  • Malwerkstatt für Ricardo Martínez (1972)
  • Wohnkomplex El Rosario INFONAVIT (1973-1974),

Quellen

  1. Donan a la UNAM el archivo del Arquitecto Enrique Carral Icaza (span.), 23. Januar 2005.

Wikimedia Foundation.

Нужно сделать НИР?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Enrique Carral Icaza — (* 14. Juli 1914 in Mexiko Stadt) ist ein mexikanischer Architekt. Leben Carral studierte von 1933 bis 1938 Architektur an der Escuela Nacional de Arquitectura der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM). Seine Arbeit als Architekt nahm er …   Deutsch Wikipedia

  • Carral — ist der Name von Enrique Carral Icaza (*1914), mexikanischer Architekt Ort: Carral (Galicien), Gemeinde in Spanien Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Enrique — ist ein spanischer männlicher Vorname[1], die spanische Form von Heinrich.[2] Die in Spanien ebenfalls gebräuchliche katalanische Form des Namens ist Enric. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Car — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Augusto Alvarez — Augusto Harold Álvarez García (* 24. Dezember 1914 in Mérida; † 29. November 1995 in Mexiko Stadt) war ein mexikanischer Architekt. Biografie Torre Latinoamericana Álvarez war Schüler bei …   Deutsch Wikipedia

  • Augusto Alvarez Garcia — Augusto Harold Álvarez García (* 24. Dezember 1914 in Mérida; † 29. November 1995 in Mexiko Stadt) war ein mexikanischer Architekt. Biografie Torre Latinoamericana Álvarez war Schüler bei …   Deutsch Wikipedia

  • Augusto H. Alvarez — Augusto Harold Álvarez García (* 24. Dezember 1914 in Mérida; † 29. November 1995 in Mexiko Stadt) war ein mexikanischer Architekt. Biografie Torre Latinoamericana Álvarez war Schüler bei …   Deutsch Wikipedia

  • Augusto H. Álvarez — Augusto Harold Álvarez García (* 24. Dezember 1914 in Mérida; † 29. November 1995 in Mexiko Stadt) war ein mexikanischer Architekt. Biografie Torre Latinoamericana Álvarez war Schüler bei …   Deutsch Wikipedia

  • Augusto Álvarez — Augusto Harold Álvarez García (* 24. Dezember 1914 in Mérida; † 29. November 1995 in Mexiko Stadt) war ein mexikanischer Architekt. Biografie Torre Latinoamericana Álvarez war Schüler bei …   Deutsch Wikipedia

  • Augusto Álvarez García — Augusto Harold Álvarez García (* 24. Dezember 1914 in Mérida; † 29. November 1995 in Mexiko Stadt) war ein mexikanischer Architekt. Biografie Torre Latinoamericana Álvarez war Schüler bei …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”