Enzo Girolami Castellari

Enzo Girolami Castellari

Enzo Girolami Castellari (* 29. Juli 1938 in Rom) ist ein italienischer Filmregisseur.

Girolami drehte als Regisseur in den 1960ern und 1970ern viele actionlastige Filme, darunter auch Italo-Western, wobei sein bekanntester Film Keoma erst 1976 entstand.

Girolami, der Architektur studiert hatte und auch als Boxer Erfolge erreichte, konnte durch den damaligen italienischen Film-Boom schon früh selbstständig als Regisseur arbeiten. Nachdem ihn sein Vater in einigen Rollen als Schauspieler eingesetzt hatte, blieb er der Branche treu und arbeitete zunächst als Regieassistent. Nach der inoffiziellen Inszenierung eines Filmes (1966) konnte er schon im nächsten Jahr seine eigene Regiekarriere starten.

Als Höhepunkte seines Schaffens sind seine Polizeifilme sowie der Western Keoma mit Franco Nero anzusehen. Diese Filme bestachen durch ihre innovative Kameraarbeit. In Italien gelten Tote Zeugen singen nicht (La polizia incrimina, la legge assolve), Ein Bürger setzt sich zur Wehr (Il cittadino si ribella) und Der Tag der Cobra (Il giorno dell' cobra) als Kultfilme. Quentin Tarantino hat häufig eine starke Beeinflussung seines Stils durch Girolami angegeben. Dabei hatte sich dieser zu Beginn seiner Karriere verbal gegen die Darstellung brutaler Gewalt gewandt.

In späteren Jahren drehte Girolami einige Endzeit-Filme im Mad Max-Stil und arbeitete nach dem Niedergang des italienischen Kinos hauptsächlich fürs Fernsehen. Seit Jahren kündigt er die Dreharbeiten zu einem neuen Western (Arbeitstitel: Nikita Jones) mit Franco Nero an.

Girolami ist Teil einer intensiv mit dem italienischen Film verbundenen Familie; so war z.B. sein Vater Marino Girolami ebenfalls Regisseur, sein schauspielernder Bruder Ennio oft in seinen Filmen eingesetzt, wie auch seine Tochter Stefania.

Inhaltsverzeichnis

Wichtige Filme

Kinofilme

  • 1966: Seine Winchester pfeift das Lied vom Tod (alternativ: Die Satansbrut des Colonel Blake) - Sette winchester per un massacro als E.G. Rowland
  • 1967: Leg ihn um, Django - Vado... L'ammazzo e torno
  • 1968: Drei ausgekochte Halunken - I tre che sconvolsero il West - Vado, vedo e sparo
  • 1968: Django – Die Totengräber warten schon - Quella sporca storia nel West
  • 1968: Töte alle und kehr allein zurück - Ammazzali tutti e torna solo
  • 1969: Stukas über London - La battaglia d'Inghilterra
  • 1971: Gli Occhi freddi della paura
  • 1972: Tedeum - Jeder Hieb ein Prankenschlag
  • 1973: Tote Zeugen singen nicht - La polizia incrimina la legge assolve
  • 1974: Ein Bürger setzt sich zur Wehr - Il cittadino si ribella
  • 1975: Scaramouche, der Teufelskerl
  • 1976: Racket - Il grande racket
  • 1976: Zwiebel-Jack räumt auf - Cipolla Colt
  • 1976: Keoma
  • 1977: Dealer Connection - Die Straße des Heroins
  • 1977: Ein Haufen verwegener Hunde - Quel maledetto treno blindato
  • 1979: Dschungel-Django
  • 1980: Der Tag der Cobra
  • 1981: The last Jaws - Der weiße Killer
  • 1982: Metropolis 2000 - I nuovi barbari
  • 1982: The Riffs – Die Gewalt sind wir - 1990: I guerrieri del Bronx
  • 1983: The Riffs II - Flucht aus der Bronx - Fuga dal Bronx
  • 1984: Tuareg
  • 1987: Special Agent Hammerhead
  • 1989: Sindbad - Herr der sieben Meere
  • 1993: Die Rache des weißen Indianers - Jonathan degli orsi

TV-Produktionen

  • 1990-1991: Zwei Supertypen in Miami (Fernsehserie)
  • 1996: Die Rückkehr des Sandokan (TV-Mini-Serie)
  • 1997: Prinzessin Amina (TV-Mini-Serie)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем сделать НИР

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Enzo G. Castellari — Saltar a navegación, búsqueda Enzo G. Castellari Nombre real Enzo Girolami Castellari Nacimiento 29 de julio de 1938 Roma …   Wikipedia Español

  • Enzo G. Castellari — Enzo Castellari Enzo Girolami Castellari (meist Enzo G. Castellari oder Enzo Castellari; * 29. Juli 1938 in Rom) ist ein italienischer Filmregisseur. Biografie Castellari stammt aus einer intensiv mit dem italienischen Film verbundenen Familie;… …   Deutsch Wikipedia

  • Enzo G. Castellari — Infobox actor caption = birthname = Enzo Girolami Castellari birthdate = birth date and age|1938|7|29 birthplace = Rome, Italy yearsactive = 1960 ndash;presentEnzo G. Castellari (born July 29, 1938 in Rome, as Enzo Girolami) is an Italian film… …   Wikipedia

  • Enzo Girolami — Castellari (* 29. Juli 1938 in Rom) ist ein italienischer Filmregisseur. Girolami drehte als Regisseur in den 1960ern und 1970ern viele actionlastige Filme, darunter auch Italo Western, wobei sein bekanntester Film Keoma erst 1976 entstand.… …   Deutsch Wikipedia

  • Enzo G. Castellari — en septembre 2009 Données clés Naissance 29  …   Wikipédia en Français

  • Enzo Castellari — Enzo Girolami Castellari (* 29. Juli 1938 in Rom) ist ein italienischer Filmregisseur. Girolami drehte als Regisseur in den 1960ern und 1970ern viele actionlastige Filme, darunter auch Italo Western, wobei sein bekanntester Film Keoma erst 1976… …   Deutsch Wikipedia

  • Castellari — Enzo Girolami Castellari (* 29. Juli 1938 in Rom) ist ein italienischer Filmregisseur. Girolami drehte als Regisseur in den 1960ern und 1970ern viele actionlastige Filme, darunter auch Italo Western, wobei sein bekanntester Film Keoma erst 1976… …   Deutsch Wikipedia

  • Marino Girolami — (* 1. Februar 1914 in Rom; † 20. Februar 1994 ebenda) war ein italienischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 2.1 P …   Deutsch Wikipedia

  • Marino Girolami — Born Marino Girolami February 1, 1914(1914 02 01) Rome, Italy Died February 20, 1994(1994 02 20) (aged 80) Occupation Film director Marino Girolami …   Wikipedia

  • Marino Girolami — (connu aussi sous le pseudonyme de Franco Martinelli ou encore de Frank Martin) est un réalisateur italien né le 1er février 1914 à Rome et mort le 20 février 1994. Il est le père de Enzo G. Castellari. Filmographie 1949  …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”