Eustasie

Eustasie

Mit Eustasie wird die relative ökologische Stabilität eines Landschaftsökosystems bezeichnet. Hierbei ist nicht eine Langzeitstabilität ökologischer Bedingungen im erdgeschichtlichen Sinne gemeint, sondern eine Stabilität im Rahmen von Jahrzehnten oder Jahrhunderten.

Ein typisches Beispiel von Eustasie findet sich im Bereich der eustatischen Meeresspiegelschwankungen. Während der Eiszeiten war die Glazialeustasie ausgeprägt, bei der über Jahrhunderte bzw. Jahrtausende hinweg große Mengen Meereswasser als Festlandeis gebunden waren. Dies hatte einen globalen Abfall des Meeresspiegels von bis zu 130 m zur Folge.

Durch den Wechsel von Kaltzeiten und Warmzeiten im Pleistozän entstand fortwährend ein verändertes Gleichgewicht von Landflächen und Meeresflächen, weil sich die Küstenlinien durch den Anstieg bzw. den Rückgang des Meeresspiegels stetig änderten. Die Wiederholung dieser Veränderungsprozesse im Wechsel der Kalt- und Warmzeiten führte zur Entstehung von marinen Terrassentreppen an den Küsten.

Eustatische Meeresspiegelschwankungen gehen nicht nur auf eiszeitlichen Klimawechsel zurück, sie können auch zum Beispiel durch die Überwärmung der Atmosphäre entstehen. Die Erwärmung des gesamten Wasserkörpers der Weltmeere um z.B. 0,1 Grad C hat einen eustatischen Meeresspiegelanstieg von 60 cm zur Folge.


Wikimedia Foundation.

Нужна курсовая?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • eustasie — eustatisme [ østatism ] n. m. • 1961; de eustatique ♦ Géol. Variation du niveau des mers due à une modification de la morphologie des bassins ou du volume des glaciers continentaux. ⇒ régression, transgression; et aussi épirogenèse. On dit aussi… …   Encyclopédie Universelle

  • Eustasie — Eu|sta|sie auch: Eus|ta|sie 〈f. 19〉 ein geologischer Vorgang, der Schwankungen des Meeresspiegels bewirkt; Sy eustatische Bewegung [<grch. eu „gut“ + stasis „Stellung, Stand“] * * * Eus|ta|sie, die; , n [...i:ən; zu griech. eũ = gut, wohl u.… …   Universal-Lexikon

  • Eustasie — Eu|sta|sie auch: Eus|ta|sie 〈f.; Gen.: , Pl.: n; Geol.〉 ein geolog. Vorgang, der Schwankungen des Meeresspiegels bewirkt [Etym.: <Eu… + grch. stasis »Stellung, Stand«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Eustasie — Eus|ta|sie* die; , ...ien <zu ↑eu..., gr. stásis »das (Fest)stehen« u. 2↑...ie> durch Veränderungen im Wasserhaushalt der Erde hervorgerufene Meeresspiegelschwankung …   Das große Fremdwörterbuch

  • glacio-eustasie — ● glacio eustasie, glacio eustasies nom féminin ou glacio eustatisme, glacio eustatismes nom masculin Changement d ensemble du niveau de l océan mondial produit par le stockage ou le déstockage en glace continentale d une partie de l hydrosphère …   Encyclopédie Universelle

  • EUSTATISME — On désigne par le terme d’eustatisme (ou encore d’eustasie) le phénomène responsable des variations générales du niveau moyen des mers, et l’on qualifie d’eustatique toute montée ou baisse de ce niveau lorsqu’elle a même amplitude dans toutes les …   Encyclopédie Universelle

  • Falaises fossiles — Terrasse marine Une plate forme ou un platier rocheux fossile est nommé terrasse marine. Sommaire 1 Morpho genèse côtière Quaternaire 2 Morphologies 3 Utilisation 4 Mod …   Wikipédia en Français

  • Terrasse marine — Une plate forme ou un platier rocheux fossile est nommé terrasse marine. Sommaire 1 Morpho genèse côtière Quaternaire 2 Morphologies 3 Utilisation 4 Mode d emploi …   Wikipédia en Français

  • Buchtenküste — Als Küste bezeichnet man nach Kelletat (1999) das Gebiet zwischen der obersten und äußersten landeinwärtigen und der untersten und äußersten seewärtigen Brandungseinwirkung. Als Küstenlinie wird die Linie des mittleren Hochwassers, bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Eustatische Meeresspiegelschwankung — Mit Eustasie wird die relative ökologische Stabilität eines Landschaftsökosystems bezeichnet. Hierbei ist nicht eine Langzeitstabilität ökologischer Bedingungen im erdgeschichtlichen Sinne gemeint, sondern eine Stabilität im Rahmen von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”