Flughafen Makedonien

Flughafen Makedonien
Flughafen Makedonien
Airport Makedonia
Αερολιμένας Μακεδονία
Flughafen Thessaloniki (Griechenland)
DEC
Kenndaten
IATA-Code SKG
ICAO-Code LGTS
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 10 km südlich von Thessaloniki
Straße
Bahn nein
Nahverkehr Buslinie 78, 78N (Nachtbus) der OASTH
Basisdaten
Eröffnung 1930
Fläche
Terminals 1
Passagiere 3,6 Mio (2004)
Luftfracht ca. 8.000t (2004)
Flug-
bewegungen
50.608 (2004)
Start- und Landebahnen
10/28 2.440 m × 50 m Asphalt
16/34 2.410 m × 60 m Asphalt


Der Flughafen Thessaloniki ist ein griechischer Flughafen bei Thessaloniki und der wichtigste Flughafen des griechischen Nordens. Sein offizieller Name lautet Makedonia Airport (griechisch Αερολιμένας Θεσσαλονίκης Μακεδονία), er wurde benannt nach der Region Makedonien bzw. der historischen Region Makedonien.

Er wird auch als Militärflughafen der griechischen Luftwaffe genutzt.

Vorfeld Flughafen Thessaloniki mit Blick auf das Terminal
Terminal. Ansicht von Seiten des Vorfelds.
Terminal. Ansicht von der Straßenseite.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Der Flughafen hat zwei sich in der Mitte kreuzende Start- und Landebahnen. Er liegt ca. 13 km südöstlich der Stadt Thessaloniki in der Nähe des Orts Mikra direkt am Thermaischen Golf.

Anfahrt

Die Buslinien 78 und 78N verkehren über die Innenstadt und den Bahnhof zum Bahnhof der überregionalen KTEL-Busse. (40-60 min).
(Busfahrplan: tagsüber (78), nachts (78N))
Es besteht eine direkte Anbindung an die Nationalstraße 16 (GR-EO16) Thessaloniki-Nea Moudania / Polygyros. In Richtung Nea Moudania gelangt man auf die Halbinsel Chalkidiki, in Richtung Thessaloniki zur gleichnamigen Stadt. Die GR-EO16 führt um Thessaloniki herum (Innenring Thessaloniki) und trifft im Dreieck Evkarpias auf die GR-A2 (Autobahn 2).
Eine direkte Schienenanbindung besteht nicht. Es ist lediglich möglich, mittels Taxi oder Bus zum Bahnhof von Thessaloniki zu gelangen. Dieser ist ca. 15 km entfernt.

Ausbau

Der Flughafen wurde 1997 generalüberholt und soll infolge des steigenden Passagieraufkommens ab 2008 weiter ausgebaut werden. Im Zuge des Ausbaus soll ein neues Terminal mit Fluggastbrücken entstehen, außerdem soll die Startbahn 10/28, welche bereits im Meer endet (Ende 10), um 1.000 m weiter ins Meer verlängert werden. Diese Maßnahme dient dem Ziel der Schaffung von Start- und Landekapazität größerer Flugzeuge; die resultierende Startbahn 10/28 (neu) hätte eine Länge von 3.440 m und eine Breite von 50 m. Parallel hierzu wird ein Taxiway angelegt, so dass eine künstliche Aufschüttung in die Thermaikos Bucht von 1064 x 450 m entstehen wird.
Nach Angaben der beauftragten Firma wird das Terminal aus 2 Arbeitsebenen (Abflug und Ankunft) bestehen und 14 Fluggastbrücken und 100 Check-In Schalter (zur Zeit sind es erheblich weniger) aufweisen. Die geplante Kapazität wird in der ersten Projektphase 8 Millionen Passagiere pro Jahr als Maximum, in der abschließenden Phase 16 Millionen Passagiere pro Jahr als Maximum haben. Ergänzend werden Parkflächen für ca. 3600 Fahrzeuge zur Verfügung gestellt. Das Vorfeld wird auf 22 Parkpositionen für Flugzeuge und 5 Hubschrauberlandeplätze ausgelegt. Die gesamten Kosten alleine des Startbahnausbaus werden mit 220 Millionen Euro angegeben.

Anflug

Der Anflug auf den Flughafen Thessaloniki ist insbesondere dann sehr sehenswert, wenn von Westen her gelandet wird. Der Landeanflug erfolgt dann über dem Meer (Thermaischer Golf), links ist Thessaloniki zu sehen. Im Falle eines Landeanfluges von Osten erfolgt ein Landeanflug in ziemlicher Tiefe über Mikra und andere Vororte von Thessaloniki, da zwischen den ersten Höhenzügen der Chalkidiki und der Landebahn nicht mehr als 5-6 km Abstand bestehen.


Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Makedonien Airport — Flughafen Makedonien Airport Makedonia Αερολιμένας Μακεδονία …   Deutsch Wikipedia

  • Flughafen Thessaloniki-Makedonia — Flughafen Makedonien Airport Makedonia Αερολιμένας Μακεδονία …   Deutsch Wikipedia

  • Flughafen Thessaloniki — Flughafen Makedonien Airport Makedonia Αερολιμένας Μακεδονία …   Deutsch Wikipedia

  • Makedonien (griechische Region) — Geografische Region Makedonien Γεωγραφικό διαμέρισμα Μακεδονίας Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Makedonien (geographische Region Griechenlands) — Geographische Region Makedonien Γεωγραφικό διαμέρισμα Μακεδονίας Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Makedonien — Ma|ke|do|ni|en; s: Region im nördlichen Griechenland. * * * I Makedoni|en,   Mazedoni|en,    1) neugriechisch Makedọnia, der griechische Teil der historischen Landschaft Makedonien, geographische Region in Nordgriechenland, grenzt im Norden an …   Universal-Lexikon

  • Flughafen Skopje — Аеродром Александар Велики Скопје Flughafen „Alexander der Große“ Skopje …   Deutsch Wikipedia

  • Ägäis-Makedonien — Geografische Region Makedonien Γεωγραφικό διαμέρισμα Μακεδονίας Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Loutrochori (Pella), Makedonien-Griechenland — Loutrochori Λουτροχώρι DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Republik Makedonien — Република Македонија Republika Makedonija Republik Mazedonien …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”