Fruchtfleischbräune

Fruchtfleischbräune
Fleischbräune an durchgeschnittenem Apfel (Altländer Pfannkuchenapfel)

Fleischbräune oder Fruchtfleischbräune ist eine Stoffwechselstörung bei Kernobst - insbesondere bei Äpfeln und Quitten.

Inhaltsverzeichnis

Schadbild

Das Fruchtfleisch im Innern der Frucht ist bräunlich verfärbt - wobei die Verfärbung auf einzelne Stellen begrenzt sein kann oder das gesamte Fruchtfleisch - z.T. von der Schale bis zum Kerngehäuse - betrifft. Die Verfärbung selbst kann unterschiedlich stark sein - von einer leichten bräunlichen Verfärbung bis hin zu einem tief braunen Fruchtfleisch. Meist ist die Verfärbung erst beim Aufschneiden / Anbeißen der Fraucht erkennbar - bei starken Fällen ist die bräunliche Verfärbung (an hellen Stellen der Schale) bereits von außen sichtbar.

Die Verfärbung tritt häufig erst bei / nach Lagerung der Früchte auf - und verstärkt sich mit zunehmender Lagerdauer.

Ursache

Die Ursache für Fleischbräune ist ein Austritt von Saft (aus zerstörten Zellen des Fruchtfleisches) in das Fruchtfleisch, wo er sich durch den Zutritt von Sauerstoff braun verfärbt.

Für das Auftreten von Fleischbräune gibt es zahlreiche Gründe so z.B. ein Stickstoffüberschuss oder Calciummangel im Boden, zu späte Ernte (bei zwischenzeitlich aufgetretenen zu tiefen Temperaturen), ungüstige Feuchtigkeit, etc.

Die Verhinderung von Fleischbräune ist ein bedeutender Faktor bei der gewerblichen Lagerung (Vermeidung zu kalter Lagerung insbesondere im CA-Lager) oder beim (Kühl-)transport (z.B. in Containern) von Obst.

Sehr ähnlich der Fruchtfleischbräune ist das Resultat wenn Früchte (bei der Lagerung) leicht anfrieren - hierbei bilden sich Eiskristalle und zerstören Zellen des Fruchtfleisches. Nach dem tauen der Eiskristalle färbt der ausgetretene Saft das Fruchtfleisch braun.

Auswirkungen

Die Fleischbräune ist nicht gesundheitschädlich und die Früchte können verwendet werden. Bei einer stärkeren Verfärbung wird jedoch eine Verwendung als Tafelobst nicht mehr in Frage kommen - eine Verarbeitung der Früchte ist jedoch weiterhin möglich.

Gegenmaßnahmen

In Frage kommt eine Verbesserung der Standortbedingungen bzgl. Wasserversorgung und Düngung sowie ggf. eine frühe Ernte.

Bei der Lagerung / dem Transport von Früchten muß auf die Einhaltung der richtigen Bedingungen geachtet werden.

Weblinks

  • Informationen des Landesverbandes Bayerischer Kleingärtner: [1] (siehe 1.3.1.2.)
  • Informationen der Gartenakademie Rheinland-Pfalz: [2]
  • Beschreibung auf containerhandbuch.de: [3] & [4]

Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fleischbräune — an durchgeschnittenem Apfel (Altländer Pfannkuchenapfel) Fleischbräune oder Fruchtfleischbräune ist eine Stoffwechselstörung bei Kernobst – insbesondere bei Äpfeln und Quitten. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”