Glashütte (Bad Laasphe)

Glashütte (Bad Laasphe)
Volkholz
Koordinaten: 50° 56′ N, 8° 17′ O50.9286111111118.28222222222227Koordinaten: 50° 55′ 43″ N, 8° 16′ 56″ O
Einwohner: 350
Eingemeindung: 1. Jan. 1975
Postleitzahl: 57334
Vorwahl: 02754
Karte
Stadtgliederung der einzelnen Ortsteile von Bad Laasphe

Volkholz ist ein westlicher Stadtteil von Bad Laasphe im Kreis Siegen-Wittgenstein in Nordrhein-Westfalen mit ca. 350 Einwohnern. Bis zur Durchführung des Sauerland/Paderborn-Gesetzes am 1. Januar 1975 war Volkholz eine selbständige Gemeinde.

Geographie

Volkholz liegt am Oberlauf der Lahn, im südlichen Teil des Rothaargebirges. Der Ort gliedert sich - lahnaufwärts gesehen - in die drei Ortsteile Volkholz, Glashütte und Welschengeheu. Neben der Lahn entspringen auch Sieg und Eder in der näheren Umgebung. Von der Kernstadt Bad Laasphe ist Volkholz rund 10 km (Luftlinie) entfernt.

Infrastruktur

Der (Haupt-)Ortsteil Volkholz liegt verkehrsgünstig direkt an der Landstraße L 719 zwischen Bad Laasphe und Siegen. Es verkehren Busse der Verkehrsgemeinschaft Westfalen-Süd. Ortsvorsteher ist Rolf Hofmann Heckenweg 2.

Wirtschaft

Das im Jahr 1344 erstmals urkundlich erwähnte Dorf ist land- und forstwirtschaftlich geprägt. Ein weiterer Erwerbszweig für die Bewohner des Ortes war und ist die Eisenindustrie im angrenzenden Siegerland.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bad Laasphe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Volkholz (Bad Laasphe) — Volkholz Stadt Bad Laasphe Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Glashütte (Begriffsklärung) — Glashütte steht für: eine Erzeugungsstätte für Glas, siehe Glashütte Glashütte Original, Marke des Uhren Herstellers Glashütter Uhrenbetrieb Glashütte ist der Name folgender Orte: in Deutschland: Glashütte (Sachsen), eine Stadt im Landkreis… …   Deutsch Wikipedia

  • Laasphe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Relais & Châteaux Jagdhof Glashütte — (Glashütte,Германия) Категория отеля: 5 звездочный отель Адрес: Glashütt …   Каталог отелей

  • Buttlarsche Kommune — Eva Margaretha von Buttlar (* 22. Juni 1670 in Barchfeld, Herrschaft Schmalkalden (zu Hessen Kassel, heute Thüringen); † 27. April 1721 in Altona) war eine mystisch libertinistische Sektiererin und Namensgeberin der unter dem Namen Buttlarsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Buttlarsche Rotte — Eva Margaretha von Buttlar (* 22. Juni 1670 in Barchfeld, Herrschaft Schmalkalden (zu Hessen Kassel, heute Thüringen); † 27. April 1721 in Altona) war eine mystisch libertinistische Sektiererin und Namensgeberin der unter dem Namen Buttlarsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Eva Margaretha von Buttlar — (* 22. Juni 1670 in Barchfeld, Herrschaft Schmalkalden (zu Hessen Kassel, heute Thüringen); † 27. April 1721 in Altona) war eine mystisch libertinistische Sektiererin und Namensgeberin der unter dem Namen Buttlarsche Rotte bekannt gewordenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Relais & Châteaux — Logo Relais Châteaux ist eine weltweite Vereinigung von individuell betriebenen Luxushotels und restaurants. Stand Mai 2011 hat die Gruppe 500 Mitglieder in 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten. Die Hotels der Vereinigung machten zuletzt einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Laaspe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”