Hautgeschabsel

Hautgeschabsel

Als Hautgeschabsel bezeichnet man eine einfache Technik der Probenentnahme in der Dermatologie. Sie wird vor allem in der Veterinärmedizin routinemäßig durchgeführt.

Als Probenentnahmestelle werden vor allem die Übergangsbereiche von gesunder Haut und erkrankter Hautstelle verwendet. Zur Entnahme wird eine Skalpellklinge benutzt, die zum besseren Anhaften von Hautschuppen mit Paraffinöl benetzt wird. Nach dem Kürzen der Haare wird diese Stelle mit der Klinge abgeschabt.

Beim oberflächlichen Hautgeschabsel werden dabei nur die oberen Epidermisschichten abgetragen. Dieses eignet sich zum Nachweis von Grabmilben, Raubmilben, Herbstgrasmilben, Hautpilzen und Hefen. Das tiefe Hautgeschabsel kann auch mit einem scharfen Löffel durchgeführt werden und wird bis auf die Lederhaut, also bis zum Austreten von kapillärem Blut ausgeführt. Es dient dem Nachweis von tief in der Haut lebenden Parasiten wie Haarbalgmilben.

Das Hautgeschabsel wird nach der Gewinnung auf einen Objektträger aufgestrichen und kurz hitzefixiert und anschließend lichtmikroskopisch untersucht. Bei Verdacht auf einen Hautpilz kann eine Zugabe von 10%iger Kalilauge zum Entfärben der Haare und damit zur besseren Darstellung von Pilzhyphen sinnvoll sein.

Literatur

  • Chiara Noli, Fabia Scarampella: Praktische Dermatologie bei Hund und Katze. Klinik, Diagnose, Therapie. 2. unveränderte Auflage. Schlütersche Verlagsanstalt, Hannover 2005, ISBN 3-87706-713-1 (Vet).
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Canine Demodikose — Haarausfall und leichte Hautrötung an der Halsunterseite bei einem Mops mit Demodikose Die canine Demodikose ist eine häufige, durch die übermäßige Vermehrung der Haarbalgmilbe Demodex canis hervorgerufene, parasitäre Hauterkrankung der Hunde… …   Deutsch Wikipedia

  • Leckalopezie — Bauch einer Hauskatze mit psychogener Leckalopezie Die Psychogene Leckalopezie ist eine Verhaltensstörung bei Hauskatzen, die sich in einem krankhaft gesteigerten Putztrieb äußert und eine Hautentzündung (Dermatitis) mit Haarausfall (Alopezie)… …   Deutsch Wikipedia

  • Löffel, scharfer — Verschiedene Modelle von Scharfen Löffeln. Der rechte Löffel wird auch als Zystenlöffel bezeichnet. Ein Scharfer Löffel (auch: Partsch Löffel) ist ein in der Medizin verwandtes chirurgisches Handinstrument. Dieses Instrument wurde ca. 1910 von… …   Deutsch Wikipedia

  • Malassezien-Dermatitis — Chronische Malassezien Dermatitis nach einer Flohallergie mit Haarverlust, Hautverdickung und Hyperpigmentierung. Die Malassezien Dermatitis des Hundes (Syn. Pityrosporie) ist eine bei Haushunden auftretende, durch saprobische Hefepilze… …   Deutsch Wikipedia

  • Malassezien-Otitis — Chronische Malassezien Dermatitis nach einer Flohallergie mit Haarverlust, Hautverdickung und Hyperpigmentierung. Die Malassezien Dermatitis des Hundes (Syn. Pityrosporie) ist eine bei Haushunden auftretende, durch saprobische Hefepilze… …   Deutsch Wikipedia

  • Malasseziendermatitis — Chronische Malassezien Dermatitis nach einer Flohallergie mit Haarverlust, Hautverdickung und Hyperpigmentierung. Die Malassezien Dermatitis des Hundes (Syn. Pityrosporie) ist eine bei Haushunden auftretende, durch saprobische Hefepilze… …   Deutsch Wikipedia

  • Pityrosporie — Chronische Malassezien Dermatitis nach einer Flohallergie mit Haarverlust, Hautverdickung und Hyperpigmentierung. Die Malassezien Dermatitis des Hundes (Syn. Pityrosporie) ist eine bei Haushunden auftretende, durch saprobische Hefepilze… …   Deutsch Wikipedia

  • Fadenwurminfektionen des Hundes — – die Ansteckung (Infektion, auch Infestation) von Hunden mit parasitisch lebenden Fadenwürmern (Nematoda) – sind neben dem Bandwurmbefall und den Infektionen mit Einzellern (Giardiose, Neosporose) häufige Parasitosen in der tierärztlichen Praxis …   Deutsch Wikipedia

  • Hypotrichose — Als Hypotrichose (von lat. Hypotrichosis) bezeichnet man eine reduzierte Anzahl von Haaren infolge Haarausfall, Wachstumsstörungen, Störungen des Haarwechsels, Ektoparasiten oder als Fehlbildung (Hypotrichosis congenita hereditaria). Gelegentlich …   Deutsch Wikipedia

  • Malassezien-Dermatitis des Hundes — Chronische Malassezien Dermatitis nach einer Flohallergie mit Haarverlust, Hautverdickung und Hyperpigmentierung. Die Malassezien Dermatitis des Hundes (Syn. Pityrosporie) ist eine bei Haushunden auftretende, durch saprobische Pilze (Malassezia… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”