Irritation

Irritation

Unter Irritation versteht man einen Reiz oder eine Erregung, die meist von negativer Bedeutung sind. Das Wort Irritation wird im landläufigen Sprachgebrauch vor allem als eine Umschreibung für eine Missstimmung oder Unmut zwischen einzelnen Personen verwendet, und bezeichnet ein Ärgernis. In der Regel handelt es sich aber nicht um eine tiefgreifende Verstimmung zwischen den einzelnen Personen, sondern eine spontan aufgetretene Haltung eines Menschen. Oft wird dies gerade durch das Bekanntwerden einer Handlung oder durch Bekanntwerden von Aussagen eines Dritten ausgelöst.

Das Wort selbst ist gemeinsam mit seiner Verbform irritieren im 16. Jahrhundert in Deutschland aufgetaucht, in seiner ursprünglichen Bedeutung reizen, erregen, provozieren. Es ist dem lateinischen irritare mit gleicher Wortbedeutung entlehnt. Im volkstümlichen Sprachgebrauch entstand durch die klangliche Nähe zu irr und irren im 19. Jahrhundert die Bedeutung von ablenken, verunsichern, stören, verwirren.

Irritation in der Medizin

In der Medizin wird das Wort in seiner lateinischen Wortbedeutung „Reizung“ verwendet, sowohl für psychische als auch physische. Auch der dadurch ausgelöste Zustand der Gereiztheit wird unter dem Begriff subsumiert.

Eine physische Irritation tritt beispielsweise bei einer Hautreizung auf. Sie zeigt sich als Entzündungsreaktion mit lokaler Hyperämie ohne Gewebsdefekt, z. B. durch Einwirkung chemischer Substanzen oder UV-Strahlung. Gelegentlich wird mit Medikamenten, sogenannten Irritantia (remedia) (Singular Irritans (remedium), z. B. Kampfer, ätherische Öle) eine solche Reizung absichtlich herbeigeführt, um chronische Prozesse an Haut oder Schleimhäuten in akute umzuwandeln und damit eine Heilung anzuregen.

Irritationen in der Diplomatie

Der Begriff Irritationen wird euphemistisch gebraucht. Ein Vorschlag, der „Irritationen auslöste“, stößt auf Unverständnis.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • irritation — [ iritasjɔ̃ ] n. f. • v. 1400; lat. irritatio 1 ♦ État d une personne irritée. ⇒ agacement, colère, énervement, exaspération. Être au comble de l irritation. Une colère sourde « couvait en lui, et une irritation incessante » (Maupassant). 2 ♦… …   Encyclopédie Universelle

  • Irritation — or exacerbation, in biology and physiology, is a state of inflammation or painful reaction to allergy or cell lining damage. A stimulus or agent which induces the state of irritation is an irritant. Irritants are typically thought of as chemical… …   Wikipedia

  • Irritation — Ir ri*ta tion, n. [L. irritatio: cf. F. irritation.] [1913 Webster] 1. The act of irritating, or exciting, or the state of being irritated; excitement; stimulation, usually of an undue and uncomfortable kind; especially, excitement of anger or… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • irritation — Irritation. s. f. v. Action de ce qui irrite les humeurs & les membranes. Ce remede purge par irritation. Il signifie aussi L estat des humeurs irritées, Les humeurs sont dans une grande irritation. il ne faut point purger pendant l irritation… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • irritation — (n.) early 15c., in reference to sores and morbid swelling, from M.Fr. irritation or directly from L. irritationem (nom. irritatio) incitement, irritation, noun of action from pp. stem of irritare (see IRRITATE (Cf. irritate)) …   Etymology dictionary

  • irritation — Irritation, Irritatio. Irritation de deux ou plusieurs à l encontre les uns des autres, Commissio …   Thresor de la langue françoyse

  • Irritation — (v. lat.), 1) Reizung, vgl. Erethismus; 2) die Aufhebung einer in Folge eines gethanen Gelübdes zu erfüllenden Verbindlichkeit durch den, welchem der Gelobende für seine Person unterworfen ist, od. zu dem er, rücksichtlich des gelobten… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • irritation — index aggravation (annoyance), dissatisfaction, instigation, molestation, nuisance, provocation, umbrage …   Law dictionary

  • irritation — [ir΄i tā′shən] n. [L irritatio] 1. the act or process of irritating 2. the fact or condition of being irritated 3. something that irritates 4. Med. an excessive response to stimulation in an organ or part, specif. a condition of soreness or… …   English World dictionary

  • irritation — noun 1 feeling/cause of being irritated ADJECTIVE ▪ considerable (esp. BrE), great, intense, major, some (esp. BrE) ▪ ‘I m not American, I m Canadian,’ he replied with some irritation. ▪ …   Collocations dictionary

  • irritation — [[t]ɪ̱rɪte͟ɪʃ(ə)n[/t]] irritations 1) N UNCOUNT Irritation is a feeling of annoyance, especially when something is happening that you cannot easily stop or control. For the first time Leonard felt irritation at her methods... He tried not to let… …   English dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”