James Dunn

James Dunn

James Howard Dunn (* 2. November 1901 in New York City, New York, USA; † 3. September 1967 in Santa Monica, Kalifornien, USA) war ein US-amerikanischer Film- und Theaterschauspieler.

Biografie

James Dunn wurde als Sohn eines Börsenmaklers an der Wall Street geboren, und hatte irische Wurzeln. Nach der Schulausbildung arbeitete Dunn zunächst als Gebrauchtwagenhändler, bis er zu Beginn der 1930er Jahre erstmals in Vaudeville-Theatern auftrat. Auch stand er als Statist in Stummfilmen jener Zeit vor der Kamera. Sein bekanntester Spielfilm in jener Zeit war Walking Down Broadway, der 1933 produziert wurde. 1934 spielte er dreimal an der Seite von Shirley Temple in den Filmen "Stand up and Cheer", "Baby take a bow" und "Bright eyes" von denen besonders "Bright eyes" ein großer Erfolg wurde.

Als 1935 Fox Film in 20th Century Fox aufging, und die Komödien und Musicals, in denen Dunn die meisten Rollenangebote erhielt, nicht mehr gefragt waren, musste sich auch Dunn mit der Rolle eines B-Movie-Stars begnügen. Auch bekam der Schauspieler Ende der 1930er Jahre vermehrt Alkoholprobleme.

Erst ab Beginn der 1940er Jahre erhielt James Dunn wieder vermehrt Rollen. So stand er 1945 in A Tree Grows in Brooklyn vor der Kamera, und wurde ein Jahr später, 1946 mit dem Oscar in der Kategorie Bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Es schien Dunns letzter großer Erfolg zu sein, erhielt er danach entweder Nebenrollen in Spielfilmen oder Rollen in Fernsehserien, so unter anderem in Bonanza. Um 1951 galt James Dunn als bankrott.

Obwohl er dreimal verheiratet war, hatte er keine leiblichen Kinder. Er war dennoch Stiefvater von William Tick, dem Sohn seiner dritten Ehefrau Edna Rush, mit der er von 1945 bis zu seinem Tod verheiratet war. Zuvor war er mit Edna O'Lier und der Schauspielerin Frances Gifford verheiratet.

Er starb im Alter von 65 Jahren an den Folgen einer Operation am Bauch.

Ihm sind zwei Sterne am Walk of Fame gewidmet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • James Dunn — James Dunn, Jim Dunn or Jimmy Dunn may refer to:James Dunn: *James Dunn (actor), an actor who performed in Bad Girl and A Tree Grows In Brooklyn *James Dunn (hockey), Hockey Hall of Fame member *James Dunn (Scottish footballer), scorer on the… …   Wikipedia

  • James Dunn — James Howard Dunn (2 de noviembre de 1905 – 3 de septiembre de 1967) fue un actor cinematográfico estadounidense. Nacido en Nueva York, de ascendencia irlandesa, Dunn era el hijo de un corredor de Wall Street quien, según el propio Dunn, o tenía… …   Wikipedia Español

  • James Dunn — James Howard Dunn (2 novembre, 1905 3 septembre, 1967) était un acteur américain. Sommaire 1 Biographie 2 Filmographie partielle 3 Comédies musicales …   Wikipédia en Français

  • James Dunn (Fußballspieler) — James Dunn (* 25. November 1900 in Glasgow; † 20. August 1963) war ein schottischer Fußballspieler. Leben und Karriere Dunn, der den Spitznamen „ginger“ (dt. ‚Rotschopf‘) aufgrund seiner Haarfarbe bekam, begann seine Profikarriere 1920 bei… …   Deutsch Wikipedia

  • James Dunn (Australian politician) — James Dunn Senator for New South Wales In office 1 July 1929 – 30 June 1935 Personal details B …   Wikipedia

  • James Dunn (ice hockey) — James Jimmy Dunn (March 24, 1898 ndash; January 7, 1979) was a Canadian sportsman who dedicated himself to amateur hockey in his native Winnipeg, Manitoba. Dunn was elected to the Hockey Hall of Fame in 1968.CareerJames Dunn was playing minor… …   Wikipedia

  • James Dunn (actor) — Infobox Actor name = James Dunn birthname = James Howard Dunn birthdate = birth date|1901|11|2 location = New York, New York, U.S. deathdate = death date and age|1967|09|3|1901|11|2 (following abdominal surgery) deathplace = Santa Monica,… …   Wikipedia

  • James Dunn (theologian) — James D. G. ( Jimmy ) Dunn was for many years the Lightfoot Professor of Divinity in the Department of Theology at the University of Durham. Since his retirement he has been made Emeritus Lightfoot Professor. He is a leading British New Testament …   Wikipedia

  • James Dunn (Scottish footballer) — James Jimmy Dunn (25 November 1900 ndash; 20 August 1963) was a Scottish professional international footballer, most famous for being part of the 1928 Wembley Wizards side.Dunn, born in Glasgow and nicknamed ginger due to the colour of his… …   Wikipedia

  • James Dunn (UK politician) — James Anthony Dunn (30 January 1926 April 1985) was a British politician.Dunn was educated at St. Theresa s School, Liverpool and the London School of Economics and became an engineer. He was a councillor on Liverpool City Council and served as… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”