Josef Groll

Josef Groll

Josef Groll (* 21. August 1813 in Vilshofen; † 22. Oktober 1887 ebenda) war ein bayerischer Braumeister. Er ist der Erfinder der Biersorte Pilsner Bier.

Josef Grolls Vater war Brauereibesitzer und Bierbrauer in Vilshofen. Er hatte lange an der Rezeptur eines untergärigen Biers experimentiert. Josef Groll erlernte ebenfalls den Beruf des Bierbrauers. Im Jahre 1842 wurde er in Pilsen verpflichtet, da er den untergärigen Brauprozess gut beherrschte und die bayerischen Bierbrauer einen guten Ruf genossen.

In Pilsen war bis dahin das sogenannte Oberhefenbier obergärig gebraut worden. Qualität und Haltbarkeit ließen jedoch zu wünschen übrig. Die brauberechtigten Bürger Pilsens hatten sich daher entschlossen, eine neue Brauerei zu errichten, um die technischen Voraussetzungen für ein untergäriges Bier zu schaffen, das wegen seiner Brauweise länger haltbar war. Man sprach vom bayerischen Bier, weil die untergärige Brauweise in Bayern zuerst hatte Fuß fassen können. Die klimatischen Verhältnisse in Böhmen waren ähnlich. Man war auch hier in der Lage, im Winter Eis einzulagern und damit ganzjährig die Gärkessel auf die für die untergärige Brauweise nötigen 4 bis 9°C abzukühlen.

Am 5. Oktober 1842 braute Groll den ersten Sud in Pilsen, der sich aber in einigen Punkten von dem seiner Heimat unterschied: Er benutzte mit dem sehr salzarmen, weichen böhmischen Wasser und dem dortigen Saazer Hopfen andere Rohstoffe. Anstelle des zuvor gebräuchlichen dunklen Malzes verwendete Groll ein nur leicht geröstetes, sehr helles Malz. Sein Urquell genanntes Bier erhielt dadurch einen charakteristischen Geschmack und die typische goldgelbe Farbe. Am 11. November 1842 wurde es erstmals in den Pilsener Gasthöfen Zum Goldenen Adler, Zur weißen Rose und Hanes ausgeschenkt. In der Bevölkerung wurde es gut angenommen.

Josef Grolls Vertrag am Bürgerlichen Brauhaus in Pilsen lief am 30. April 1845 aus. Seine Nachfolger als Braumeister stammten bis 1900 aus Bayern. Groll übernahm nach seiner Rückkehr aus Pilsen die Brauerei seines Vaters. Er verstarb am Stammtisch im Wolferstetter Keller. Die Grollsche Brauerei ging zum Teil der Vilshofener Brauerei Wolferstetter auf, die heute (2011) ein Josef Groll Pils genanntes Bier herstellt.


Wikimedia Foundation.

Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Josef Groll — (born in Vilshofen on 21 August 1813, died in Vilshofen on 22 October 1887) was a Bavarian brewer, best known for his invention of Pilsener beer.The citizens of Pilsen were no longer satisfied with their top fermented Oberhefenbier . They… …   Wikipedia

  • Josef Groll — (21 août 1813 à Vilshofen an der Donau † 22 octobre 1887, idem) était un maître brasseur de Bavière. Il est l inventeur de la bière Pilsner Urquell, qui jouit toujours d une grande popularité. Son père Joseph était propriétaire d une brasserie à… …   Wikipédia en Français

  • Josef Groll — (nacido en Vilshofen el 21 de agosto de 1813, muerto en Vilshofen el 22 de octubre de 1887) fue un alemán de Baviera de profesión cervecero conocido por la invención de la cerveza de tipo Pilsener. Véase también Industria cervecera Categoría:… …   Wikipedia Español

  • Groll — ist: ein lange anhaltender Zorn der alte Name der Festung Groenlo in den Niederlanden Groll ist der Familienname folgender Personen: Andreas Groll (Orgelbauer), süddeutscher Orgelbauer um 1800 Andreas Groll (Fotograf) (1812–1872),… …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Emanuel Fischer von Röslerstamm — or Josef Fischer von Röslerstamm or Josef Fischer von Rösslerstamm – (19. February 1787 , Rumburg, – † 17. March 1866, Vienna) was a German entomologist who specialised in Lepidoptera.He was an industrialist manufacturing macaroni vermicelli and… …   Wikipedia

  • Josef Johann Mann — or Johann Josef Ritter von Mann (19 May 1804 ndash; 20 March 1889), was a German entomologist and a specialist in Lepidoptera.Mann was born at Jablonné nad Orlicí, present day Czech Republic. He was a painter, expedition collector and preparator… …   Wikipedia

  • Josef Kyselak — Joseph, auch Josef Kyselak (* 22. Dezember 1795 oder 1799 in Wien; † vermutlich 17. September 1831 ebenda) war Alpinist und Hofkammerbeamter in Wien. Bekannt wurde er weniger für seine Reisebeschreibungen als für die merkwürdige Gewohnheit, auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Grl–Gro — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gro — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Seestetten — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”