Kaiji Kawaguchi

Kaiji Kawaguchi

Kaiji Kawaguchi (jap. かわぐち かいじ, eigentlich 川口 開治, Kawaguchi Kaiji; * 27. Juli 1948 in Onomichi, Präfektur Hiroshima) ist ein japanischer Manga-Zeichner, der in Deutschland vor allem mit der Manga-Serie Eagle, einem Polit-Thriller über die Präsidentschaftskandidatur eines japanischen Einwanderers in den Vereinigten Staaten von Amerika, bekannt wurde.

Kaiji Kawaguchi studierte an der Meiji-Universität in Tokio. Sein Zeichenstil ist detailreich und realistisch, seine Werke setzen sich wegen seiner Liebe zum Detail auch bei komplexen Zusammenhängen und wegen der ungewöhnlichen Themen von anderen Mangas ab.

Die Werke von Kaiji Kawaguchi sind Seinen-Manga für ein älteres Publikum und behandeln häufig die Probleme des moralisch richtigen Verhaltens von Menschen in extremen Situationen. So erklärt etwa in The Silent Service der Kommandant eines nuklear bewaffneten U-Bootes das Schiff auf seiner Jungfernfahrt zum unabhängigen Territorium.

Auszeichnungen

Kaiji Kawaguchi erhielt für sein Schaffen mehrere Preise. So wurde er für seine Serie Spirit of the Sun im Jahr 2006 mit den 51. Shogakukan-Manga-Preis in der Hauptkategorie ausgezeichnet. Dreimal erhielt er den Kodansha-Manga-Preis, 1987, 1990 und 2002.

Werke

  • Hard & Loose (1984)
  • Actor (1985)
  • The Silent Service (1989)
  • Medusa (1990)
  • YELLOW (1995)
  • Cocoro (1997)
  • Araragi Tokkyu (1997)
  • Eagle (1998)
  • Ruri no kamikaze (1998)
  • Confession (1999)
  • Seizon Life (2000)
  • The Battery (2001)
  • Zipang (2001)
  • Taiyō no Mokushiroku (太陽の黙示録, seit 2002)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kaiji Kawaguchi — かわぐち かいじ Nationalité Japonaise Date 27 juillet 1948 …   Wikipédia en Français

  • Kaiji Kawaguchi — ] Works * Hard Loose (1984) * Actor (1985) * The Silent Service (1989) * Medusa (1990) * YELLOW (1995) * Cocoro (1997) * Araragi Tokkyu (1997) * Eagle (1998) * Ruri no kamikaze (1998) * Confession (1999) (artwork) (Story:Nobuyuki Fukumoto) *… …   Wikipedia

  • Kawaguchi Kaiji — Kaiji Kawaguchi (jap. かわぐち かいじ, Kawaguchi Kaiji; * 27. Juli 1948 in Hiroshima) ist ein japanischer Manga Zeichner, der in Deutschland vor allem mit der Manga Serie Eagle, einem Polit Thriller über die Präsidentschaftskandidatur eines japanischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kawaguchi — may refer to any of the following:Historical: * Kawaguchi Detachment, the 35th Infantry Brigade with 124th Infantry Regiment of the Imperial Japanese Army, lead by Major General Kiyotaki Kawaguchi during World War IILocations: * 7953 Kawaguchi, a …   Wikipedia

  • Kawaguchi (Begriffsklärung) — Kawaguchi bezeichnet die Stadt Kawaguchi die Stadt Kawaguchi (Niigata) den Kawaguchi See Kawaguchi ist der Familienname folgender Personen: Kawaguchi Eikai (1866–1945), buddhistischer Mönch und Tibetreisender Kawaguchi Kiyotake (1862–1961),… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiji — may refer to: * Kaiji (train), a train service in Japan * Kaiji (manga), a title of manga * Kaiji Kawaguchi, a Japanese mangaka * Kaiji Tang, an American voice actor …   Wikipedia

  • Kodansha-Manga-Preis — Der Kōdansha Manga Preis (jap. 講談社漫画賞 Kōdansha Manga Shō) ist eine Auszeichnung für Mangas. Der japanische Kōdansha Verlag, einer der größten Verlage für Mangas in Japan, vergibt den Preis seit 1977 jährlich. Die Idee zu einer ersten Version des… …   Deutsch Wikipedia

  • Kōdansha-Manga-Preis — Der Kōdansha Manga Preis (jap. 講談社漫画賞 Kōdansha Manga Shō) ist eine Auszeichnung für Mangas. Der japanische Kōdansha Verlag, einer der größten Verlage für Mangas in Japan, vergibt den Preis seit 1977 jährlich. Die Idee zu einer ersten Version des… …   Deutsch Wikipedia

  • Kodansha Manga Award — Prix du manga Kōdansha Le Prix du manga Kōdansha (講談社漫画賞, Kōdansha manga shō?) est un prix récompensant les meilleurs mangas prépubliés l année passée au Japon, décerné par la maison d édition Kōdansha depuis 1977[1]. Remis généralement chaque… …   Wikipédia en Français

  • Koudansha Manga Award — Prix du manga Kōdansha Le Prix du manga Kōdansha (講談社漫画賞, Kōdansha manga shō?) est un prix récompensant les meilleurs mangas prépubliés l année passée au Japon, décerné par la maison d édition Kōdansha depuis 1977[1]. Remis généralement chaque… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”