Kirribilli

Kirribilli
Kirribilli
Sydney Harbour Bridge from the air.JPG
Luftbild von Kirribilli (im Vordergrund)
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of New South Wales.svg New South Wales
Koordinaten: 33° 51′ S, 151° 13′ O-33.848333333333151.21611111111Koordinaten: 33° 51′ S, 151° 13′ O
Fläche: km²
 
Einwohner: 3.481 (2006 [1])
Bevölkerungsdichte: 870 Einwohner je km²
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 2061
LGA: North Sydney Council
Kirribilli (Australien)
Kirribilli
Kirribilli

Kirribilli ist ein Stadtteil von Sydney (Australien) im lokalen Verwaltungsgebiet von North Sydney. Er befindet sich unweit der Hafenbrücke (Sydney Harbour Bridge) am nördlichen Ufer des Port Jackson (Sydney Harbour). Auf der gegenüberliegenden Seite des Hafens liegen das Opernhaus (Sydney Opera House) und der Botanischen Garten (Royal Botanic Gardens). Zudem grenzt er an den Stadtteil Milson’s Point mit dem er die Postleitzahl 2061 teilt.

Der Name des Stadtteils leitet sich von dem Wort Kiarabilli des vormals örtlich lebenden Aborigine-Stammes ab und bedeutet so viel wie „ein guter Platz zum Fischen“. Kirribilli ist einer der ältesten Stadtteile Sydneys und gar Australiens. Historisch war das Gebiet von Kirribilli Teil einer Landschenkung an James Milson nach dem der benachbarte Stadtteil Milson’s Point benannt wurde.

In Kirribilli liegen zum einen das Kirribilli House, der Wohnsitz des australischen Premierministers, und zu anderen das Admiralty House, der Wohnsitz des Generalgouverneurs von Australien, sofern diese sich in Sydney aufhalten. Daneben befindet sich in Kirribilli auch den Sitz des Royal Sydney Yacht Squadron.

Auf einer Fläche von gut 4 km² leben 3481 Menschen in diesem Stadtteil, von denen allerdings ungefähr ein Drittel nicht in Australien geboren wurde. Die Bewohner sind den etablierten gutbürgerlichen Gesellschaftsschichten zuzuordnen, was sich auch häufig in der Architektur der Wohnhäuser widerspiegelt. Die Atmosphäre des Stadtteils kann zudem, obschon im Zentrum Sydneys gelegen, als ruhig und fast dörflich charakterisiert werden. Dies mag daran liegen, dass er abseits großer Verkehrsstraßen liegt sowie zu drei Vierteln vom Wasser umgeben ist.

Das Kirribilli Neighbourhood Centre ist ein wichtiger Motor für das soziale und kulturelle Leben des Stadtteils. Es werden dort verschiedene Kurse und weitere unterschiedliche Aktivitäten angeboten. Daneben organisiert es die Kirribilli Markets sowie die Kirribilli Arts and Design Markets, die sich im zweiwöchentlichen Rhythmus abwechselnden Künstler- und Kleinkrämermärkte.

Es gibt in Kirribilli auch zwei Schulen, das St Aloysius' College welches ausschließlich von Jungen besucht wird und das Loreto Kirribilli auf das nur Mädchen gehen.

Verkehrstechnisch ist Kirribilli gut an das restliche Sydney angebunden. Es gibt zwei Anlegestellen, die Kirribilli Wharf und die Beulah Street Wharf (spr. Bjula), die im regelmäßigen Fährverkehr bedient werden. Die nächstgelegene CityRail-Station ist Milson’s Point, von wo aus man mit der S-Bahn in alle Teile Sydneys gelangen kann. Auch eine Buslinie, die eine Schleife durch den Stadtteil fährt, verbindet mit dem Rest von Sydney. Mit dem Auto fährt man direkt über eine Anschlussstelle hinter der Hafenbrücke auf den Bradfield Highway, der sowohl in den Norden wie in das Stadtzentrum und in den Süden von Sydney führt.

Einzelnachweise

  1. Australian Bureau of Statistics (25. Oktober 2007): Kirribilli (State Suburb) (Englisch). 2006 Census QuickStats. Abgerufen am 28. Mai 2009.

Weblinks

 Commons: Kirribilli, New South Wales – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kirribilli — Original name in latin Kirribilli Name in other language Kirribilli State code AU Continent/City Australia/Sydney longitude 33.85 latitude 151.21667 altitude 31 Population 3483 Date 2012 01 18 …   Cities with a population over 1000 database

  • Kirribilli House — is the official Sydney residence of the Australian Prime Minister. The house is located at the far eastern end of Kirribilli Avenue in the suburb of Kirribilli. History In 1854, Adolphus Frederic Feez purchased land at Kirribilli Point for 200… …   Wikipedia

  • Kirribilli ferry wharf, Sydney — Kirribilli Ferry Wharf is a commuter ferry wharf serving Kirribilli in Sydney, New South Wales, Australia. It sits beside Careening Cove, on the northern side of Sydney Harbour, across from Circular Quay. It is part of the Sydney Ferries network …   Wikipedia

  • Kirribilli Apartments — (Брисбен,Австралия) Категория отеля …   Каталог отелей

  • Kirribilli, New South Wales — Infobox Australian Place | type = suburb name = Kirribilli city = Sydney state = nsw caption = The Kirribilli peninsula (foreground) in Sydney Harbour lga = North Sydney Council postcode = 2061 est = pop = area = propval = stategov = North Shore… …   Wikipedia

  • Kirribilli House — Das Kirribilli House liegt in Sydneys Stadtteil Kirribilli, nach dem es seinen Namen erhalten hat. Es dient als Wohnhaus der Premierminister Australiens, sofern diese sich anlässlich offizieller Verpflichtungen in Sydney aufhalten. Es wurde im… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirribilli House — 33° 51′ 05″ S 151° 13′ 09″ E / 33.851286, 151.21915 …   Wikipédia en Français

  • Kirribilli agreement — A Kirribilli agreement refers, in Australian political culture, to an agreement between a leader (generally a political leader) and their deputy leader for the handing over of power on a specific future date.The term was first used to describe a… …   Wikipedia

  • Kirribilli agreement — /kɪrəbɪli əˈgrimənt/ (say kiruhbilee uh greemuhnt) noun 1. Also, Kirribilli Agreement. an agreement made in 1988 between Australian prime minister Bob Hawke and deputy prime minister Paul Keating in relation to the future resignation of Hawke as… …  

  • Kirribilli House — /kɪrəbɪli ˈhaʊs/ (say kiruhbilee hows) noun the official residence in Sydney of the prime minister of Australia, in the suburb of Kirribilli …  

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”