Kompatibilität

Kompatibilität

Kompatibilität (von lateinisch compatior „Mitleid haben“) ist das Gegenteil von Inkompatibilität und bezeichnet:

  • in der Technik das Miteinanderfunktionieren von Teilen, siehe Kompatibilität (Technik)
  • in der Tontechnik das positive Beurteilen eines Stereosignals bei Monowiedergabe, siehe Monokompatibilität
  • in der Sprachwissenschaft das sinngemäße Zusammenpassen von Satzteilen, die Anschließbarkeit
  • in Politik und Recht die Möglichkeit, dass eine Person in ihren Funktionen die staatliche Gewaltenteilung überwindet, siehe Grundsatz der Inkompatibilität
  • in der Chemie Polymersysteme, die sich mischen, siehe Polymerkompatibilität
  • in der Medizin das Zusammenpassen von Blutgruppe und Blutersatz, siehe Blutgruppe
  • in der Pharmazie das nachgewiesene Fehlen von negativen Wechselwirkungen von Medikamenten, siehe Arzneimittelwechselwirkung

Siehe auch:

Wiktionary Wiktionary: Kompatibilität – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Wiktionary Wiktionary: Inkompatibilität – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kompatibilität — (neulat., franz. compatibilité), Vereinbarkeit, Verträglichkeit, im Gegensatz zu Inkompatibilität, womit man den Zustand der Unverträglichkeit zweier Dinge miteinander zum Ausdruck bringt. Namentlich wird es im öffentlichen Leben als… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kompatibilität — Interoperabilität; Verträglichkeit; Vereinbarkeit * * * Kom|pa|ti|bi|li|tät 〈f. 20; unz.〉 1. Vereinbarkeit 2. 〈EDV〉 Austauschbarkeit bzw. das Zusammenpassen von Programmen u. Geräten (ProgrammKompatibilität, HardwareKompatibilität) * * *… …   Universal-Lexikon

  • Kompatibilität — suderinamumas statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. compatibility vok. Kompatibilität, f; Verträglichkeit, f rus. совместимость, f pranc. compatibilité, f …   Automatikos terminų žodynas

  • Kompatibilität — Kom|pa|ti|bi|li|tät 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 1. Vereinbarkeit, Austauschbarkeit, z. B. bei Computerprogrammen 2. Verträglichkeit, z. B. bei Medikamenten; Ggs.: Inkompatibilität …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kompatibilität — 1. Allgemein: Verträglichkeit verschiedener Objekte oder Sachverhalte. 2. Datenverarbeitung: V.a. die Möglichkeit, verschiedene Hardwarekomponenten (z.B. Geräte unterschiedlicher Hersteller) bzw. verschiedene Softwareprodukte zusammen oder… …   Lexikon der Economics

  • Kompatibilität — Kom|patibilitä̱t w; : Verträglichkeit verschiedener Arzneimittel im Organismus; Gegensatz: Inkompatibilität …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Kompatibilität — Kom|pa|ti|bi|li|tät die; , en <zu ↑...ität>: 1. Vereinbarkeit [zweier Ämter in einer Person]. 2. Austauschbarkeit, Vereinbarkeit verschiedener Systeme (z. B. das Benutzen eines Programms auf einem andern Computermodell). 3. syntaktisch… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Kompatibilität — Kom|pa|ti|bi|li|tät, die; , en …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kompatibilität — geometrische Verträglichkeit; z. B. müssen an einem biegesteifen Knoten die Querschnittsdrehwinkel aller angeschlossenen Stäbe gleich sein; beim Kraftgrößenverfahren erfordern alle Gleichungen des Gleichungssystems Kompatibilitätsbedingungen …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Kompatibilität (Technik) — Unter Kompatibilität wird in der Technik entweder die Austauschbarkeit von Baugruppen, die Vereinbarkeit oder die Gleichwertigkeit von Eigenschaften verstanden. Erfüllt ein (oft neueres) System die Anforderungen eines anderen, geht jedoch darüber …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”