Korax (König von Sikyon)

Korax (König von Sikyon)

Korax (griechisch Κόραξ), der Sohn des Koronos, war in der griechischen Mythologie der Bruder des Lamedon. Nach der Herrschaft des Echyreus bestieg er den Thron von Sikyon. Da Korax kinderlos verstarb, wurde Epopeus aus Thessalien König von Sikyon. Nach einer anderen Überlieferung regierte vor diesem noch Aloeus.

Eusebius von Caesarea schreibt Korax 30 Regierungsjahre zu.


Vorgänger Amt Nachfolger
Echyreus König von Sikyon
15. Jahrh. v. Chr.
(mythische Chronologie)
Aloeus

Quellen

  • Eusebius von Caesarea, Chronik.
  • Pausanias, Reisen in Griechenland, 2, 5, 8 - 9.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Epopeus (König von Sikyon) — Epopeus (griechisch Ἐπωπεύς) ist in der griechischen Mythologie, der Sohn des Poseidon und der Kanake. Als sein sterblicher Vater gilt Aloeus. Seine Geschwister sind Hopleus, Nereus, Aloeus, Triops und Iphimedeia. Inhaltsverzeichnis 1 König… …   Deutsch Wikipedia

  • Epopeus von Sikyon — Epopeus ist in der griechischen Mythologie, der Sohn des Poseidon und der Kanake. Als sein sterblicher Vater gilt Aloeus. Seine Geschwister sind Hopleus, Nereus, Aloeus, Triops und Iphimedeia. Inhaltsverzeichnis 1 König von Sikyon 2 Antiope in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Könige von Sikyon — In folgender Liste sind die Könige der griechischen Stadt Sikyon aus antiker Zeit aufgeführt[1]. Mythische Könige Name Herrschaft Aigialeus 22. Jahrh. v. Chr. Europs 21. Jahrh. v. Chr …   Deutsch Wikipedia

  • Korax (Begriffsklärung) — Korax oder Corax (griech. Κόραξ für Rabe) ist: in der antiken Geographie: ein Bergmassiv in Ätolien, heute der Giona der westlichste Ausläufer des Kaukasus, oberhalb von Gelendschik in der Region Krasnodar in Russland ein Fluss in Abasgia, heute… …   Deutsch Wikipedia

  • Corax — Korax oder Corax (gr. Κόραξ für Rabe) steht für: antiker Name eines Berg in Ätolien, heute: Vardousia. Corax (Asteroid) ein Weihegrad im Mithraismus, siehe Mithraismus#Bräuche im Mithraismus Corvus Corax, wissenschaftlicher Name des Kolkraben.… …   Deutsch Wikipedia

  • Aloeus (Sohn des Helios) — Aloeus (griechisch Ἀλωεύς) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Gottes Helios. Er gilt als der sterbliche Vater des Epopeus. Er erhielt von seinem Vater die Regierung über Asopia, dem späteren Sikyon, während sein Bruder Aietes… …   Deutsch Wikipedia

  • Echyreus — war in der griechischen Mythologie ein König von Sikyon. Er wurde der Nachfolger des Marathios. Eusebius von Caesarea schreibt ihm 55 Regierungsjahre zu. Sein Nachfolger wurde Korax. Vorgänger Amt Nachfolger Marathios …   Deutsch Wikipedia

  • Lamedon — (gr. Λαμέδων), der Sohn des Koronos, war in der griechischen Mythologie der jüngere Bruder des Korax. Nach dem Tode des Epopeus bestieg er den Thron von Sikyon und übergab Antiope, die sich bei Epopeus aufhielt, an Lykos, den König von Theben und …   Deutsch Wikipedia

  • Koronos (Sohn des Apollon) — Koronos (griechisch Κόρωνος), der Sohn des Apollon und der Chrysorrhoe, war in der griechischen Mythologie der Enkel des Orthopolis, dem König von Sikyon. Seine Söhne Korax und Lamedon regierten beide über die Stadt, weshalb manche Autoren… …   Deutsch Wikipedia

  • Sikyonĭa — Sikyonĭa, kleine Landschaft im nördlichen Theil des Peloponnesos, zwischen Korinth, dem Korinthischen Busen, Achaia, Arkadien, Phliasia u. Argolis; 3 geographische Meilen lang u. 11/2–2 Meilen breit; vor. dem Eindringen der Dorierin den… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”