Königlich-Niederländische Akademie der Wissenschaften

Königlich-Niederländische Akademie der Wissenschaften

Vorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Königlich-Niederländische Akademie der Wissenschaften
Logo
Gründung 1808
Trägerschaft autonom
Ort Amsterdam, Niederlande
Präsident Robbert Dijkgraaf
Website www.knaw.nl
Sitz der KNAW im Trippenhuis, Amsterdam

Die Königlich-Niederländische Akademie der Wissenschaften (nl.: Koninklijke Nederlandse Akademie van Wetenschappen (KNAW); en.: Royal Netherlands Academy of Arts and Sciences) ist eine nichtstaatliche Akademie der Wissenschaften in den Niederlanden.

Die Akademie ist Mitglied der All European Academies. Präsident für die Amtszeit 2005 bis Mai 2008 war Frits van Oostrom. Seit dem 19. Mai 2008 ist Robbert Dijkgraaf Präsident der Akademie.

Die Akademie wurde während der französischen Besatzungszeit als "Koninklijk Instituut van Wetenschappen, Letterkunde en Schoone Kunsten" von Louis Bonaparte am 4. Mai 1808 gegründet. Nach dem Abzug der Franzosen wurde das Institut 1816 umbenannt in "Koninklijk-Nederlandsch Instituut van Wetenschappen, Letteren en Schoone Kunsten", ab 1851 firmierte es unter "Koninklijke Akademie van Wetenschappen". 1938 erhielt die Akademie ihren heutigen Namen "Koninklijke Nederlandse Akademie van Wetenschappen KNAW". Die Akademie hat seit 1812 ihren Sitz im "Trippenhuis" in Amsterdam, dem ehemaligen Familiensitz der Kaufmannsfamilie Trip.

Die Akademie verleiht eine Reihe wissenschaftlicher Preise, darunter der H.P.-Heineken-Preis für Biochemie und Biophysik.

Gliederung

Die Akademie ist eingeteilt in zwei Klassen,

  • der Klasse für Naturwissenschaften (Mathematik, Physik, Astronomie, Lebenswissenschaften, Ingenieurwissenschaften) und
  • der Klasse für Geistes- und Sozialwissenschaften, die den zweijährlichen A.H.-Heineken-Preis für Geschichte vergibt.

Die Klassen unterteilen sich in weitere Abteilungen mit eigener Organisation sowie weitere wissenschaftliche Institute und Einrichtungen, wie dem Internationalen Institut für Sozialgeschichte.

Berühmte Mitglieder

weitere...


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Königlich Niederländische Akademie der Wissenschaften — Vorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Königlich Niederländische Akademie der Wissenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften — Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Nordrhein Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste …   Deutsch Wikipedia

  • Akademie — (v. griech. Akademĭa), 1) Platz in Attika am Kephissos, nordwestlich von Athen, Anfangs dem Heros Akademos (s.d.) geweiht u. nach ihm genannt, mit angenehmen, bes. von Kimon angelegten Platanen u. Ölbaumpflanzungen, Altären der Musen, des Eros,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wissenschaftliche Akademie — Eine Akademie der Wissenschaften ist eine Gelehrtengesellschaft und eine Einrichtung zur Förderung wissenschaftlicher Forschung. Daneben gibt es auch Kunstakademien, die sich der Förderung künstlerischer Studien verschreiben. Die Liste gibt eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Koninklijke Akademie van Wetenschappen — Vorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Königlich Niederländische Akademie der Wissenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Koninklijke Nederlandse Akademie van Wetenschappen — Vorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Königlich Niederländische Akademie der Wissenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes van der Ploeg — Johannes Petrus Maria van der Ploeg (* 4. Juli 1909 in Nijmegen; † 4. August 2004 ebenda) war ein niederländischer katholischer Theologe (Alttestamentler) und Dominikanerpater. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen …   Deutsch Wikipedia

  • Philippus van der Eijk — Philip van der Eijk (* 1962 in Delft) ist ein britisch niederländischer Altphilologe, Medizinhistoriker und Literaturwissenschaftler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Forschung 3 Mitgliedschaften 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Conon von der Gabelentz — Hans Georg Conon von der Gabelentz (* 16. März 1840 auf Schloss Poschwitz in Poschwitz, heute Stadt Altenburg; † 11. Dezember 1893 in auf dem Familienschloss Lemnitz in Lemnitz, Thüringen) war ein deutscher Sprachwissenschaftler und Sinologe. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Georg Conon von der Gabelentz — (* 16. März 1840 auf Schloss Poschwitz in Poschwitz, heute Stadt Altenburg; † 11. Dezember 1893 in auf dem Familienschloss Lemnitz in Lemnitz, Thüringen) war ein deutscher Sprachwissenschaftler und Sinologe. Er gilt als einer der Begründer der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”