MESFET

MESFET
n-Kanal-Sperrschicht-Feldeffekttransistoren (JFET)

Der Metall-Halbleiter-Feldeffekttransistor (engl. metal semiconductor field effect transistor, MeSFET) gehört zur Gruppe der Sperrschicht-Feldeffekttransistoren (JFET). Im Aufbau ähnelt er einem n-Kanal-JFET, jedoch tritt an die Stelle des p-dotierten Gates ein Gate aus Metall. Dadurch bildet sich anstatt eines p-n-Übergangs ein Metall-Halbleiter-Übergang (Schottky-Übergang) aus, denn das Metall des Gates berührt nun direkt das Halbleitermaterial.

Durch den sehr ähnlichen Aufbau und Funktionsweise besitzt der MeSFET nahezu dieselben Eigenschaften eines n-Kanal-JFETs:

  • wie alle JFETs sind MeSFETs selbstleitend, d. h. bei einer Steuerspannung von UGS = 0 V fließt ein Drainstrom.
  • Die Steuerung erfolgt durch eine negative Steuerspannung UGS, durch sie verbreitert sich die Raumladungszone des Schottky-Übergangs, was bei der Schwellspannung Uth zur Abschnürung des leitfähigen Kanals führt, der MeSFET ist nun gesperrt. Bei Silizium-MeSFETs wären das etwa 0,3 V. Wird hingegen GaAs als Halbleiterwerkstoff verwendet liegt die mögliche Spannung bei ca. 0,7 V. Dieses Halbleiterbauelement wird dann auch als High Electron Mobility Transistor bezeichnet.

Vorteil des MeSFET ist, dass durch den angrenzenden Schottky-Übergang die Ladungsträgerbeweglichkeit im Kanal ungefähr doppelt so groß ist wie bei MOSFETs. Dadurch sind größere Ströme bei gleichen Abmessungen, sowie höhere Arbeitsfrequenzen möglich.

Anwendung finden MeSFETs (vor allem GaAs-MESFETs) als Mikrowellentransistoren in Hochfrequenzverstärkern. Außerdem werden sie in sehr schnellen Logikschaltungen (Gigabitlogik) eingesetzt.

Literatur

  • Ibrahim M. Abdel-Motaleb, William C. Rutherford, Lawrence Young : GaAs inverted common drain logic (ICDL) and its performance compared with other GaAs logic families. In: Solid-State Electronics. Nr. 30, Issue 4, 1987, S. 403–414 (doi:10.1016/0038-1101(87)90169-9)

Wikimedia Foundation.

Поможем сделать НИР

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • MESFET — stands for Metal Epitaxial Semiconductor Field Effect Transistor. It is quite similar to a JFET in construction and terminology. The difference is that instead of using a p n junction for a gate, a Schottky (metal semiconductor) junction is used …   Wikipedia

  • MESFET —   [englisch; Abkürzung für metal semiconductor field effect transistor »Metall Halbleiter Feldeffekttransistor«], ein Sperrschicht FET (Feldeffekttransistor), sowohl als diskretes als auch als integriertes Bauelement, dessen Sperrschicht durch… …   Universal-Lexikon

  • MeSFET — n Kanal Sperrschicht Feldeffekttransistoren (JFET) Der Metall Halbleiter Feldeffekttransistor (engl. metal semiconductor field effect transistor, MeSFET) gehört zur Gruppe der Sperrschicht Feldeffekttransistoren (JFET). Im Aufbau ähnelt er einem… …   Deutsch Wikipedia

  • MESFET — Metal Semiconductor Field Effect Transistor (Academic & Science » Electronics) …   Abbreviations dictionary

  • MESFET — Metal Semiconductor Field Effect Transistor …   Acronyms

  • MESFET — Metal Semiconductor Field Effect Transistor …   Acronyms von A bis Z

  • MESFET — Metal Semiconductor Field Effect Transistor Contributor: CASI …   NASA Acronyms

  • MESFET — abbr. MEtal Semiconductor Field Effect Transistor (IC, FET) …   United dictionary of abbreviations and acronyms

  • semiconductor device — ▪ electronics Introduction       electronic circuit component made from a material that is neither a good conductor nor a good insulator (hence semiconductor). Such devices have found wide applications because of their compactness, reliability,… …   Universalium

  • Transistor à effet de champ — Circuit électronique avec transistor à effet de champ Un transistor à effet de champ (FET pour Field Effect Transistor) est un dispositif semiconducteur de la famille des transistors. Sa particularité est d utiliser un champ électrique pour… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”