Maquis

Maquis

Maquis (französisch: le maquis, italienisch und korsisch: la macchia) bezeichnet ursprünglich den undurchdringlichen Buschwald in den Mittelmeerländern. Da sich im Maquis traditionell Banditen und Gesetzlose versteckt haben, wird der Begriff häufig als Synonym für Untergrundbewegung verwendet.

Inhaltsverzeichnis

Untergrundbewegungen

Frankreich

Als Maquis (oder auch als Maquisards) werden insbesondere die französischen Partisanen der Résistance bezeichnet, die sich im Zweiten Weltkrieg in Wäldern und Bergen und anderen wenig bevölkerten Gebieten versteckten. Von dort aus bekämpften sie als erste die deutschen Besatzungstruppen in Frankreich.

Der Maquis nahm seinen Anfang, als Franzosen im Rahmen des Service du Travail obligatoire (STO) für den Arbeitsdienst in Deutschland verpflichtet werden sollten. Wer sich seiner Dienstpflicht entziehen wollte, „verschwand in die Natur“. Viele von diesen schlossen sich einer der Résistance-Gruppen an, manche blieben offenbar auch einfach nur im Untergrund ohne sich dem militärischen Widerstand anzuschließen. Später war der Maquis eine von mehreren Gruppen der Résistance. Der Maquis spielte dabei eine wichtige Rolle bei der Befreiung Frankreichs.

Nach der Befreiung Frankreichs wurde seine Rolle während der Besatzungszeit durch die Regierung von Charles de Gaulle zwiespältig behandelt. Einerseits war die Widerstandstätigkeit innerhalb Frankreichs die Begründung, warum man sich jetzt als eine Siegermacht fühlte, andererseits wollte De Gaulle die politischen Ansprüche der mehrheitlich eher Linken, vielfach auch kommunistischen Maquisards neutralisieren. Der Maquis wurde so zu einem Mythos, der keine politischen Folgen hatte.

Spanien

Als „Maquis“ werden auch die Widerstandsgruppen bezeichnet, die den Kampf gegen Francos Regime noch nach der Niederlage der Republik im Spanischen Bürgerkrieg im Untergrund fortsetzten.

Literatur

  • Francois Marcot: La Résistance et les Français: Lutte armée et maquis Colloque international de Besançon 15-17 juin: Université de Franche-Comté, Université de Bourgogne, Annales littéraires de l'Université de Franche-Comté, Paris 1996 & 2003 ISBN 2251606173
  • François Marcot, Bruno Leroux, Christine Levisse-Touzé: Dictionnaire historique de la Résistance. Résistance intérieure et France libre (einschlägige Artikel) Robert Laffont, Paris 2006 ISBN 2221099974
  • Harry R. Kedward: In Search of the Maquis: Rural Resistance in Southern France 1942-1944 (Clarendon Paperbacks) Oxford Univ. Press USA, New York 1994 ISBN 0198205783, frz.: A la recherche du maquis Le Cerf, Paris 1999 ISBN 2204061042

Weblinks

 Commons: Maquis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • maquis — [ maki ] n. m. • 1829; makis 1775; corse macchia « tache » 1 ♦ Formation végétale (arbrisseaux adaptés à l aridité) issue de la dégradation de la forêt méditerranéenne d yeuses et de chênes lièges. Le maquis corse. « l impénétrable maquis, formé… …   Encyclopédie Universelle

  • Maquis — or macchia is a type of high ground in Corsica covered in thick vegetation, where privateers used to hide. The name has been adopted by a variety of guerilla movements in francophone countries. Maquis may also refer to: Geography Maquis shrubland …   Wikipedia

  • maquis — MAQUÍS s.n. 1. Formaţie vegetală deasă, compusă din tufişuri şi din arbuşti veşnic verzi, caracteristică unor regiuni mediteraneene. 2. Mişcare a partizanilor francezi din timpul celui de al doilea război mondial. [Scris şi: machi. – pr.: machí]… …   Dicționar Român

  • maquis — o maqui (plural maquis) sustantivo masculino 1. Guerrilla republicana española que continuó combatiendo en las mon tañas contra el nuevo régimen tras la victoria de Franco. 2. Movimiento guerrillero francés de oposición a la ocupación alemana… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Maquis — prop. n. 1. A guerrilla fighter in the French underground in World War II. [WordNet 1.5] 2. The French underground that fought against the German occupation in World War II. [WordNet 1.5] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • maquis — 1858, from Fr. maquis undergrowth, shrub, especially in reference to the dense scrub of certain Mediterranean coastal regions, long the haunts of outlaws and fugitives, from Corsican It. macchia spot, from L. macula spot, stain; the landscapes so …   Etymology dictionary

  • maquis — (Del fr. maquis, y este del it. macchia, campo cubierto de maleza). 1. m. Guerrilla de resistencia antifranquista durante la posguerra civil española. 2. Movimiento de resistencia francés contra la oposición alemana durante la Segunda Guerra… …   Diccionario de la lengua española

  • maquis — ► NOUN (pl. same) 1) (the Maquis) the French resistance movement during the German occupation of France in the Second World War. 2) dense evergreen scrub characteristic of coastal regions in the Mediterranean. ORIGIN French, brushwood …   English terms dictionary

  • maquis — [mä kē′; ] Fr [ mȧ kē′] n. [Fr < It macchia, a thicket, orig. a spot < L macula, a spot, stain] 1. a zone of shrubby plants, chiefly evergreens, growing in areas having a Mediterranean climate 2. pl. maquis [mäkēz′; ] Fr [, mȧkē′] [often M… …   English World dictionary

  • maquis — /fr. maˈki/ [vc. fr., propriamente «macchia», dal corso macchia] s. m. inv. (in Francia) partigiano …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”