Maximilian Befort

Maximilian Befort

Maximilian Befort (* 15. Mai 1989 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler.

Bekannt wurde er 2001 durch den Film Emil und die Detektive und 2002 durch Bibi Blocksberg – Der Film. Eine wesentliche Rolle spielte er von 2005 bis 2007 in fünf Folgen im Team Leipzig in der KI.KA-Serie Krimi.de. Befort ist wohnhaft in Berlin.

Filmografie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Befort — bezeichnet: Befort (Luxemburg), Gemeinde in Luxemburg Maximilian Befort, deutscher Schauspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Krimi.de — (eigene Schreibweise KRIMI.DE) ist eine Reihe des deutschen Fernsehsenders KI.KA. In der Reihe werden seit 2005 Kriminalfälle aus dem Lebensumfeld von Kindern dargestellt, welche unter Mitwirkung von diesen und der Polizei gelöst werden. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bed–Bek — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Draußen am See — Filmdaten Originaltitel Draußen am See Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Bibi Blocksberg (Film) — Filmdaten Originaltitel Bibi Blocksberg Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Emil und die Detektive (2001) — Filmdaten Originaltitel Emil und die Detektive Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • KRIMI.DE — Seriendaten Deutscher Titel KRIMI.DE Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Henri 4 — Filmdaten Deutscher Titel Henri 4 Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Transgender-Filmen — Transgender Symbol mit Filmrolle Die Liste enthält Filme, in denen Transgender thematisiert wird. Film Titel Jahr, Land – Regie – Darsteller innen Film Inhalt …   Deutsch Wikipedia

  • Romeos — Filmdaten Originaltitel Romeos Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”