Moisés Moleiro (Komponist)

Moisés Moleiro (Komponist)

Moisés Moleiro (* 1904 in Zaraza, Guárico; † 1979) war ein venezolanischer Komponist und Pianist.

Moleiro bildete sich weitgehend autodidaktisch aus, lediglich zwischen 1924 und 1927 studierte er Klavier bei Salvador Llamozas. Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Orfeón Lamas und des Orquesta Sinfónica Venezuela und gründete mit Juan Bautista Plaza, Vicente Emilio Sojo und José Antonio Calcaño die Escuela Nacionalista Musical en Venezuela. Über vierzig Jahre wirkte er als Professor für Klavier und Musiktheorie an der Escuela de Música y Declamación.

Moleiros Bruder war der Schriftsteller Rodolfo Moleiro. Seine Kinder sind der Politiker und Historiker Moisés Moleiro, der Schriftsteller Federico Moleiro und die Pianistin Carmencita Moleiro.

Werke

  • Campanas (1930)
  • Pastorela (1931)
  • Hacia la quimera (1931)
  • Flor de mayo
  • Coplas de campo en abril
  • Mariposa de invierno
  • El alba
  • Siesta
  • Compae Facundo (1933)
  • Joropo

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Biografien/Mok–Mom — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Komponisten/M — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • Clara Rodriguez — Clara Rodríguez (* 1970) ist eine venezolanische Pianistin. Rodríguez studierte am Conservatorio Juan Jose Landaeta und danach mit einem Stipendium des venezolanischen Kultusministeriums am Royal College of Music in London. Zu ihren Lehrern… …   Deutsch Wikipedia

  • 16. Feber — Der 16. Februar ist der 47. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben 318 Tage (in Schaltjahren 319 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Caracas — 10.5 66.933333333333920 Koordinaten: 10° 30′ N, 66° 56′ W Caracas …   Deutsch Wikipedia

  • Alfredo Del Mónaco — (* 29. April 1938 in Caracas) ist ein venezolanischer Komponist. Del Mónaco studierte nach einem Jurastudium an der Universidad Católica Andrés Bello (bis 1961) Klavier und Komposition bei Moisés Moleiro und Primo Casale in Venezuela. Von 1969… …   Deutsch Wikipedia

  • 1937 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | ► ◄◄ | ◄ | 1933 | 1934 | 1935 | 1936 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 16. Februar — Der 16. Februar ist der 47. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben 318 Tage (in Schaltjahren 319 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 2. September — Der 2. September ist der 245. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 246. in Schaltjahren), somit bleiben noch 120 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage August · September · Oktober 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Clara Rodríguez — (* 1970) ist eine venezolanische Pianistin. Rodríguez studierte am Conservatorio Juan Jose Landaeta und danach mit einem Stipendium des venezolanischen Kultusministeriums am Royal College of Music in London. Zu ihren Lehrern zählten Phyllis… …   Deutsch Wikipedia

  • Flor Roffé de Estévez — (* 24. Oktober 1921 in Caracas; † 21. Oktober 2004 in Caracas) war eine venezolanische Musikpädagogin und Komponistin. Roffé de Estévez besuchte ab 1937 die Escuela de Música José Angel Lamas, wo sie Klavier bei Moisés Moleiro, Musiktheorie bei… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”