Pelota

Pelota
Pelota-Spiel auf einem Frontón in Baztan (Nord-Navarra)
Hallen-Pelota

Pelota (auch Pelota Vasca) ist ein Rückschlagspiel baskischen Ursprungs.
Bei Pelota schlagen zwei Spieler bzw. zwei Zweierteams abwechselnd einen Ball gegen eine Wand. Das Spielfeld wird Frontón genannt und ist zwischen 30 und 54 Meter lang und 10 bis 11 Meter breit. Pelotaspieler werden auch als Pelotari bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Varianten

Pelota existiert hauptsächlich in den Varianten Pelota a Mano, Pelota a Pala und Cesta Punta.
Bei Pelota a Mano wird der Ball mit der bloßen Hand geschlagen. Dies ist heute in Nordspanien die weitestverbreitete und vor allem populärste Spielweise.
Die Spieler der Pelota a Pala verwenden einen einfachen Holzschläger, der als Pala oder Paleta bezeichnet wird. Die Spielvariante Cesta Punta wird am häufigsten in den Vereinigten Staaten gespielt, wo sie auch Jai Alai (baskisch für fröhliches Spiel) genannt wird. Als Schläger dient hier ein Handschuh, der mit einem länglichen Korb verbunden ist, daher der Name Cesta Punta, spanisch für „Spitzkorb“ (baskisch xistera).

Verbreitung

Das Spiel wird heute in verschiedenen Varianten sowohl im spanischen und französischen Baskenland und benachbarten Gebieten, als auch in Mexiko, Argentinien, Uruguay, den Philippinen (Manila) und Teilen der Vereinigten Staaten (dort vor allem in Florida) gespielt.

Pelota war im Jahr 1900, ebenso wie Croquet und Cricket, zum ersten und bisher einzigen Mal eine Sportart bei den Olympischen Spielen in Paris. In den Jahren 1924, 1968 und 1992 war es lediglich Demonstrationssportart.

Der Spielball

Baskischer Pelotaball (rechts)

Der Pelotaspielball, insbesondere der für Pelota a Mano, besteht üblicherweise aus Leder, ist mit einem Holzkern und mehreren Lagen Stoff oder Latex gefüllt und wiegt etwa 100 Gramm. Er wird handwerklich hergestellt, so dass jeder einzelne Ball seine eigenen charakteristischen Spieleigenschaften hat. Bei Pelota a Mano wählen die Spieler die Bälle aus einer vorhandenen Anzahl nach persönlichen Vorlieben aus. Pelota a Pala wird unter Umständen auch mit Gummibällen gespielt.

Pelota a Mano ist eine im Baskenland ausgesprochen populäre Sportart und hat dort einen ähnlichen Stellenwert wie Fußball. Einige Fernsehsender aus nordspanischen Regionen unterbrechen ihr normales Programm, um dort Pelotaspiele auszustrahlen. Während der Spiele werden üblicherweise Wetten mit teils hohen Beträgen abgeschlossen.

Weblinks

 Commons: Pelota – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • pelota — sustantivo femenino 1. Esfera o bola de material flexible para jugar: pelota de fútbol, pelota de rugby, pelota de tenis, pelota de baloncesto, pelota de béisbol. Lanza la pelota. Tira la pelota. Sinónimo: balón. 2. Área: deporte Juego que se… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Pelota — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase pelota (desambiguación). Fútbol Una pelota o balón es una bola elástica utilizada esencialmente en deportes y otros juegos. Las pelotas normalme …   Wikipedia Español

  • pelota — 1. pelota (base). → béisbol o beisbol. 2. en pelota(s). ‘Desnudo, sin ropa’. La locución originaria era en pelota, al parecer etimológicamente relacionada con pelo. Posteriormente se creó la locución en pelotas, debido al cruce con el sustantivo… …   Diccionario panhispánico de dudas

  • pelotă — PELÓTĂ, pelote, s.f. 1. Perniţă pentru ace. 2. Joc cu mingea originar din regiunile bascilor. – Din fr. pelote. Trimis de valeriu, 03.02.2004. Sursa: DEX 98  pelótă s. f., pl. pelóte Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic … …   Dicționar Român

  • pelota — statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Sportinis žaidimas, tam tikra teniso atmaina. Žaidžiama lygioje, kieto pagrindo 60×16 m dydžio aikštėje, kurios viename gale yra lygi 9 m aukščio ir 18 m pločio siena. Ant sienos 80 cm aukštyje …   Sporto terminų žodynas

  • Pelota — (Spanish for ball ) can refer to the popular and shortened names for a number of ball games: * Baseball * Basque pelota See also * Valencian pilota …   Wikipedia

  • pelota — pelotá vb., ind. prez. 1 sg. pelotéz, 3 sg. şi pl. peloteáză Trimis de siveco, 27.02.2009. Sursa: Dicţionar ortografic  PELOTÁ vb. tr. a mângâia, a dezmierda, a palpa discret şi senzual (corpul cuiva). (< fr …   Dicționar Român

  • pelota — /pe lɔta/ s.f. [dallo sp. pelota palla , dal fr. ant. pelote, der. del lat. pĭla palla ]. (gio.) [gioco di origine basca, a cui partecipano due squadre di tre giocatori ciascuna, consistente nel lanciare la palla contro un muro servendosi di una… …   Enciclopedia Italiana

  • pelota — |ó| s. f. 1. Pequena pela. 2. Bala de metal. 3.  [Portugal: Regionalismo] Bola de neve. 4. Antigo jogo de rapazes. 5. Bolo de massa para ir ao forno. 6. Almofada para alisar o pelo dos chapéus. 7. Almofada da funda herniária. 8.  [Brasil] Jangada …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Pelota — Pe*lo ta, n. [Sp., lit., ball.] A Basque, Spanish, and Spanish American game played in a court, in which a ball is struck with a wickerwork racket. [Webster 1913 Suppl.] …   The Collaborative International Dictionary of English

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”