Philip S. Hench

Philip S. Hench

Philip Showalter Hench (* 28. Februar 1896 in Pittsburgh, Pennsylvania; † 30. März 1965 in Ocho Rios, Jamaika) war ein US-amerikanischer Arzt.

Hench studierte Medizin im Eaton Township (Pennsylvania) und promovierte 1920 an der University of Pittsburgh. Nach Assistenzartzstellen in Minnesota und später Rochester leitete er ab 1926 die dortige Rheumaklinik. Von 1928 bis 1930 absolvierte Hench Studienaufenthalte in München und Freiburg. Als Professor an der Mayo-Klinik in Rochester untersuchte er vorwiegend arthritische Erkrankungen und wies darauf hin, dass die Krankheitsbilder von Patienten extrem uneinheitlich waren. Ab 1935 isolierten seine Freunde Kendall und Reichstein das Cortison aus der Nebenniere, das Hench 1948 erstmals einer Patientin mit schwerem Rheuma spritzte, die daraufhin schmerzfrei war.[1]

„Für ihre Entdeckungen bei den Hormonen der Nebennierenrinde, ihrer Struktur und ihrer biologischen Wirkungen“ erhielt er 1950 zusammen mit Edward Calvin Kendall und Tadeus Reichstein den Nobelpreis für Medizin.

Hench war viele Jahre Präsident der American Rheumatism Association.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. W. E. Gerabek, B. D. Haage, G. Keil, W. Wegner: Enzyklopädie Medizingeschichte. Walter de Gruyter, 2004, ISBN 9783110157147

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Philip Showalter Hench — Born February 28, 1896(1896 02 28) Pittsburgh, Pennsylvania …   Wikipedia

  • Philip Showalter Hench — (* 28. Februar 1896 in Pittsburgh, Pennsylvania; † 30. März 1965 in Ocho Rios, Jamaika) war ein US amerikanischer Arzt. Hench studierte Medizin im Eaton Township (Pennsylvania) und promovierte 1920 an der University of Pittsburgh. Nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Philip S. Hench — Philip Showalter Hench Philip Showalter Hench, né le 28 février 1896 à Pittsburgh (Pennsylvanie) et décédé le 30 mars 1965) à Ocho Rios (Jamaïque), était un physicien américain. Avec Edward Calvin Kendall, en 1948, il utilisa avec succès une… …   Wikipédia en Français

  • Philip Showalter Hench — Saltar a navegación, búsqueda Philip Showalter Hench (Pittsburgh, Pennsylvania, Estados Unidos, 28 de febrero de 1896 Ocho Ríos, Jamaica, 30 de marzo de 1965). Realizó los estudios de Medicina y doctorado en Pennsylvania. En 1921 ingresó en la… …   Wikipedia Español

  • Philip Showalter Hench — (Pitsbugh, Pennsylvania, Estados Unidos), 28 de febrero de 1896 Ocho Ríos, Jamaica, 30 de marzo de 1965). Realizó los estudios de Medicina y doctorado en Pennsylvania. En 1921 ingresó en la Clinica Mayo, en la que permaneció toda su vida… …   Enciclopedia Universal

  • Philip Showalter Hench — Pour les articles homonymes, voir Showalter. Philip Showalter Hench (28 février 1896 à Pittsburgh, Pennsylvanie, États Unis 30 mars 1965) à Ocho Rios, Jamaïque) est un physicien américain qui a partagé avec Edward Calvin Kendall et Tadeusz… …   Wikipédia en Français

  • Medizinnobelpreis 1950: Philip Showalter Hench — Edward Calvin Kendall — Tadeus Reichstein —   Die drei Biochemiker aus den USA und der Schweiz erhielten den Nobelpreis für ihre Entdeckungen des Aufbaus und der physiologischen Wirkungen der Hormone der Nebennierenrinde.    Biografien   Philip Showalter Hench, * Pittsburgh (Pennsylvania)… …   Universal-Lexikon

  • Philip Hench — Philip Showalter Hench Philip Showalter Hench, né le 28 février 1896 à Pittsburgh (Pennsylvanie) et décédé le 30 mars 1965) à Ocho Rios (Jamaïque), était un physicien américain. Avec Edward Calvin Kendall, en 1948, il utilisa avec succès une… …   Wikipédia en Français

  • Hench — ist der Familienname folgender Personen: Johannes A. Hench (* 1983), deutscher Maler und Grafikdesigner John Hench (1908 2004), US amerikanischer Illustrator Philip Showalter Hench (1896−1965), US amerikanischer Arzt Diese …   Deutsch Wikipedia

  • Philip — Saltar a navegación, búsqueda Philip hace referencia a: Philip Glass, compositor estadounidense; Philip Kaufman, Director de cine estadounidense; Philip Showalter Hench, médico, Premio Nobel de Medicina o Fisiología en 1950; Philip Sidney, poeta… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”