Primärliteratur

Primärliteratur
Redundanz Die Artikel Primärliteratur, Sekundärliteratur und Tertiärliteratur überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz. Carbenium 12:23, 7. Mär. 2009 (CET)

Die Primärliteratur ist ein gegenüber der Sekundärliteratur verwendeter Begriff, der es erlaubt, zwischen einem Text, der wissenschaftlich einen anderen Text untersucht (Sekundärliteratur), und dem Text, der Gegenstand dieser Untersuchung ist (Primärliteratur) zu differenzieren. Der Wortbestandteil primär beschreibt die zeitliche Abfolge: Der Primärtext muss zuerst da sein, über ihn wird dann (im sekundären Diskurs) geschrieben.

Der Begriff wird zumeist in wissenschaftlichen Diskussionen verwendet, um Differenzen zwischen der Quellenlage und sie interpretierenden Forschungsarbeiten aufzutun ("in der Primärliteratur stellt sich die Sache so dar..., in der Sekundärliteratur liest man dagegen häufig...) In der Kritik an wissenschaftlichen Arbeiten, die sich mit anderen Texten befassen, kann es zudem Schwachstellen einer aktuellen Untersuchung notieren ("die verwendete Sekundärliteratur ist überholt, die Primärliteratur vom Autor dagegen kaum aufgearbeitet" - soll heißen: der Autor sah nicht die neueste Forschung und hat zudem nur wenig des Materials, über das er schrieb, erfasst). Literaturwissenschaftliche Untersuchungen und geschichtliche Arbeiten setzen, um Transparenz bemüht, zumeist im abschließenden Literaturverzeichnis die Primärliteratur von der verwendeten Sekundär- oder Forschungsliteratur ab. Allgemeine vereinheitlichende Zitierregeln können beim Zitat von Primärliteratur außer Kraft gesetzt werden. Arbeiten zu Primärmaterial des Mittelalters und der frühen Neuzeit führen oft mit den Titeln die Standortangaben an, das heißt die Signaturen der Bibliotheken, in denen die eingesehenen Quellen stehen. Bibliographien von Primärliteratur (wie Gerhard Dünnhaupts Personalbibliographien zu den Drucken des Barock) notieren Primärliteratur der frühen Neuzeit zuweilen, um klare Identifizierung der Texte bemüht, mit dem vollständigen Transkript der Titelseite - siehe für ein Beispiel des genaueren Zitierens das Stichwort Titelblatt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Primärliteratur — Pri|mär|li|te|ra|tur 〈f. 20; unz.〉 die dichter. Werke, die Quellen selbst; Ggs Sekundärliteratur * * * Pri|mär|li|te|ra|tur, die; , en <Pl. selten> (Wissensch.): Gesamtheit der literarischen, philosophischen o. Ä. Texte, die selbst… …   Universal-Lexikon

  • Primärliteratur — Pri|mär|li|te|ra|tur 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.; Lit.〉 die literaturwissenschaftl. behandelten dichter. Werke u. Quellen; Ggs.: Sekundärliteratur …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Primärliteratur — Pri|mär|li|te|ra|tur die; <zu ↑Primär...> der eigentliche dichterische Text als Gegenstand einer wissenschaftlichen Untersuchung; die Quellen, bes. der Sprach u. Literaturwissenschaft; vgl. ↑Sekundärliteratur …   Das große Fremdwörterbuch

  • Primärliteratur — Pri|mär|li|te|ra|tur Plural selten (der eigentliche literarische Text); vgl. Sekundärliteratur …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Primärtext — Die Artikel Primärliteratur, Sekundärliteratur und Tertiärliteratur überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte… …   Deutsch Wikipedia

  • Weiterführende Literatur — Die Artikel Primärliteratur, Sekundärliteratur und Tertiärliteratur überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte… …   Deutsch Wikipedia

  • Sekundärliteratur — ist die Literatur, die andere Texte (die dann Primärliteratur genannt wird) oder historische Quellen behandelt. Gemeint sind in der Regel wissenschaftliche Schriften zu einem Thema. Nach diesem Muster wird Literatur, die sich ihrerseits mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Tertiärliteratur — Die Artikel Primärliteratur, Sekundärliteratur und Tertiärliteratur überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte… …   Deutsch Wikipedia

  • Tertiärquelle — Die Artikel Primärliteratur, Sekundärliteratur und Tertiärliteratur überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte… …   Deutsch Wikipedia

  • Divus Iulius — Der Divus Iulius (dt. auch: Divus Julius) galt in Rom seit der offiziellen consecratio im Jahr 42 v. Chr. als höchster Staatsgott neben Iupiter Optimus Maximus. Der Divus Iulius ist die Gottheit, zu der Gaius Iulius Caesar nach seiner Ermordung… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”