Princeps

Princeps

Princeps ist lateinisch (primus + caps (von capere), ursprünglich mit der Bedeutung „(bei der Beuteverteilung) zuerst nehmend“) und wird allgemein mit „erster Bürger“ oder „erster unter Gleichen“ übersetzt. Er war der offizielle Titel der römischen Kaiser im System des Prinzipats.

Der Ursprung dieser Bezeichnung liegt im Amt des Princeps Senatus, der im römischen Senat als primus inter pares fungierte, der während einer Senatstagung als Erster seine Stimme abgab. Zur Designation eines potentiellen Nachfolgers des Kaisers verwendete man den Titel princeps iuventutis.

Erster Träger des Princeps-Titels war Augustus, der seit 27 v. Chr. seine Stellung mit diesem Begriff umschrieb ("me principe"). Er hatte erkannt, dass eine offen monarchische Ordnung von Senat und Volk nicht akzeptiert werden würde, und verzichtete auf den Titel dictator oder gar rex (König), da er aus der Ermordung Julius Caesars gelernt hatte, der sich zum dictator perpetuus (Diktator ohne Amtszeitbeschränkung) hatte ernennen lassen. Augustus konstruierte deshalb eine monarchische Ordnung, die durch eine republikanische Fassade verdeckt wurde. Zu den Details dieses Systems siehe Prinzipat.

Bereits Domitian bezeichnete sich nicht mehr als princeps, sondern als dominus et deus (Herr und Gott), doch kehrten seine Nachfolger zur älteren Sprachregelung zurück. In der Spätantike wurde dann auch offen von der republikanischen Fassade Abstand genommen – der Realität entsprach sie freilich schon unter Augustus nicht. Zugleich blieb die Bezeichnung princeps aber noch bis ins 6. Jahrhundert üblich. Zur offiziellen Kaisertitulatur (Imperator Caesar Augustus) zählte sie nie.

Ab etwa dem Mittelalter wird unter dem lateinischem Begriff Princeps im deutschen Sprachgebrauch der Adelstitel eines Fürsten mit dem Anspruch auf die Anrede „Durchlaucht“ bzw. „Erlaucht“ verstanden. Die deutsche Bezeichnung „Fürst“ ist wiederum sprachlich mit dem englischen Wort „the first“, also „der Erste“ verwandt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • princeps — [ prɛ̃sɛps ] adj. • 1802; mot lat. ♦ Didact. Édition princeps : première édition (d un ouvrage ancien et rare). ⇒ 2. original. « les investigateurs patients rencontrent parmi beaucoup de fatras un incunable, une édition princeps » (Gautier). ●… …   Encyclopédie Universelle

  • Princeps — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Editio princeps. El Princeps ( primer ciudadano ) fue un título de la primera etapa del Imperio romano (Principado), recibido del Senado por Octavio Augusto,el año… …   Wikipedia Español

  • princeps — PRÍNCEPS adj. invar., s.m. invar. 1. adj. invar. (În sintagma) Ediţie princeps = prima ediţie a operei unui scriitor (clasic). 2. s.m. invar. Împărat în Imperiul Roman. [pr.: prin ] – cuv …   Dicționar Român

  • prínceps — adj. 2 g. Diz se da primeira edição de uma obra.   ‣ Etimologia: latim princeps, cipitis, primeiro …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • prínceps — (Del lat. princeps). adj. Se dice de la primera de una serie de ediciones de una obra de cierta antigüedad. U. t. c. s.) …   Diccionario de la lengua española

  • Princeps — (lat.), 1) der Erste, Vorderste; so P. rogationis, welcher den Antrag gemacht u. bei der Bekanntmachung sich zuerst unterschrieben hatte; P. in officio praefecti praetorio, der erste Centurio über die erste Compagnie der kaiserlichen Leibwache u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Princeps — (lat.), der Erste; Bezeichnung der römischen Kaiser. In der Republik bezeichnete es den ersten in der Liste der Senatoren (p. senatus), der das Ehrenrecht genoß, bei Abstimmungen zuerst gefragt zu werden. In der Kaiserzeit nahm der Kaiser die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Princeps — (lat.), der Erste, Vorderste; im alten Rom Ehren oder Amtstitel (z.B. P. senatus, der erste des Senats, der zuerst abstimmte etc.), seit Octavian Titel der röm. Kaiser (s. Prinzipat); zur fränk. Zeit Bezeichnung aller geistl. und weltlichen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Princeps — Princeps, lat., der Erste, Titel der röm. Kaiser seit Augustus; davon hieß ihre Würde principatus, vermöge deren sie die consularische Gewalt, die proconsularische (d.h. die Regierung der Provinzen), die des Censor, des Volkstribunen, des… …   Herders Conversations-Lexikon

  • princeps — index chief, leading (ranking first), principal Burton s Legal Thesaurus. William C. Burton. 2006 …   Law dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”