Redundanz

Redundanz

Der Begriff Redundanz, adj. redundant, (lateinisch redundare „überlaufen, im Überfluss vorhanden sein“) bezeichnet:

  • allgemein einen Zustand von Überschneidung oder Überfluss im Sinne von Überschüssigkeit
  • Redundanz (Technik), das mehrfache Vorhandensein funktional gleicher oder vergleichbarer technischer Ressourcen (meist aus Sicherheitsgründen), wenn diese für den störungsfreien Normalbetrieb nicht benötigt werden.
  • Redundanz (Informationstheorie), die Differenz zwischen Nachrichtengehalt und Entropie (Informationstheorie)
  • Entropie (Sozialwissenschaften), die Eigenschaft eines Systems einer Systemkategorie, sich in dieser Kategorie mit eigenen Mitteln verändern zu können
  • Redundanz (Kommunikationstheorie), das mehrfache Vorhandensein derselben Information
  • Redundanz (Philosophie), Teile einer für eine Wirkung hinreichenden Faktorenkonjugation, wenn nach deren Abtrennung die übrigen Konjugationsglieder immer noch für die gleiche Wirkung hinreichend sind
  • Genredundanz, wenn mehrere Gene eines Organismus dieselbe Funktion erfüllen bzw. mehrere Gene sich eine Funktion teilen
  • Geodäsie: Messung zusätzlicher Richtungen und/oder Strecken, die über die notwendigen Bestimmungsstücke eines Dreiecks oder Vermessungsnetzes hinausgehen; siehe Überbestimmung
  • Archivwesen: Doppelüberlieferung im Sinne, dass eine Archivalie (z. B. Druckschrift) doppelt in einem Archiv vorhanden ist
  • Klettersport: Hintersicherung oder Verdopplung bestimmter (kritischer) Elemente der Sicherungskette zur Erhöhung der Sicherheit, z.B. die Verwendung von zwei Karabinern zur Seilumlenkung beim Toprope-Klettern.


Siehe auch:

Wiktionary Wiktionary: Redundanz – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Нужно решить контрольную?
Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Redundánz — (lat.), Überfülle, besonders an Worten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Redundánz — (lat.), Überfülle; Wortschwall …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Redundanz — Redundanz,die:⇨Überfluss(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Redundanz — Weitschweifigkeit; Langatmigkeit; Pleonasmus; Tautologie; Doppelaussage * * * Red|un|dạnz auch: Re|dun|dạnz 〈f. 20〉 1. Überfluss, Überreichlichkeit 2. Übermaß an Merkmalen 3. 〈Nachrichtentech.〉 Teil einer Nachricht, der keinen Informationswert… …   Universal-Lexikon

  • Redundanz — Re|dun|danz die; , en <aus lat. redundantia »Überfülle (des Ausdrucks)« zu redundare, vgl. ↑redundant>: 1. Überreichlichkeit, Überfluss, Üppigkeit. 2. a) im Sprachsystem angelegte mehrfache Kennzeichnung derselben Information (z. B. den… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Redundanz — rezervavimas statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Objekto patikimumo laidavimas, kai naudojami papildomi įtaisai, elementai ir ryšiai. atitikmenys: angl. redundancy vok. Redundanz, f rus. резервирование, n pranc. redondance …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Redundanz (Kommunikationstheorie) — Unter Redundanz (v. lat. redundare – im Überfluss vorhanden sein; Plural: Redundanzen) versteht man in der Sprachtheorie die mehrfache Nennung von Informationen, die für das Verständnis des Gesamtkontexts nicht notwendig sind. Sie stellt ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Redundanz (Information) — Der Begriff der Redundanz in der Informationstheorie gibt an, wie viel Information im Mittel pro Zeichen in einer Informationsquelle mehrfach vorhanden ist. Eine Informationseinheit ist dann redundant, wenn sie ohne Informationsverlust… …   Deutsch Wikipedia

  • Redundanz (Informationstheorie) — Der Begriff der Redundanz in der Informationstheorie gibt an, wie viel Information im Mittel pro Zeichen in einer Informationsquelle mehrfach vorhanden ist. Eine Informationseinheit ist dann redundant, wenn sie ohne Informationsverlust… …   Deutsch Wikipedia

  • Redundanz (Technik) — Der Begriff Redundanz (lat. redundare – im Überfluss vorhanden sein) bezeichnet allgemein in der Technik das zusätzliche Vorhandensein funktional gleicher oder vergleichbarer Ressourcen eines technischen Systems, wenn diese bei einem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”