Rotterdams Conservatorium

Rotterdams Conservatorium

Das Rotterdams Conservatorium ist ein Konservatorium in Rotterdam, eine der neun Musikhochschulen der Niederlande. Das Konservatorium wurde 1930 gegründet und ist heute Teil der Kunstfachhochschule Codarts.

Angeboten werden Kurse in den Fächern Musiktheater, Pop, Jazz/Fusion, Komposition/Arrangement, Musikproduktion, Tango, Flamenco, Weltmusik (zum Beispiel türkisch, indisch, brasilianisch, lateinamerikanisch), klassische Musik und Musikerziehung. Ziel ist der Bachelor Abschluss oder Master Abschluss.

2008 studierten dort etwa 750 Studenten sowie 175 Schüler in den Vorbereitungskursen. Das Programm ist international ausgerichtet und die Hochschule arbeitet u.a. mit den Konservatorien von Lyon, der Sibelius Akademie in Helsinki, der Universität von New Orleans und Musikschulen in Havanna (Instituto Cubano de la Música), Córdoba (Argentinien), Bombay zusammen.

Zu Codarts gehören in Rotterdam noch die Rotterdam Dance Academy und ein Programm für Zirkuskunst (Circus Arts). Die Hochschule führt viele ihrer Programme in Gebäude Kruisplein 26 gegenüber dem Hauptbahnhof durch, hat aber auch andere Zweigstellen in Rotterdam, so die Pop Academy im Waterfront Pop Centre in der Boompjes und die Musiktheater-Abteilung auf dem Voorschoterlaan, die Weltmusik-Abteilung in Delfshaven.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hilversums Conservatorium — Conservatorium van Amsterdam (CVA), Bildmitte Conservatorium van Amsterdam (CvA) ist die Musikhochschule von Amsterdam und als solche Teil der „Amsterdamer Kunsthochschule“ (Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten). Sie entstand aus der Fusion… …   Deutsch Wikipedia

  • Sweelinck Conservatorium — Conservatorium van Amsterdam (CVA), Bildmitte Conservatorium van Amsterdam (CvA) ist die Musikhochschule von Amsterdam und als solche Teil der „Amsterdamer Kunsthochschule“ (Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten). Sie entstand aus der Fusion… …   Deutsch Wikipedia

  • Konservatorium Amsterdam — Conservatorium van Amsterdam (CVA), Bildmitte Conservatorium van Amsterdam (CvA) ist die Musikhochschule von Amsterdam und als solche Teil der „Amsterdamer Kunsthochschule“ (Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten). Sie entstand aus der Fusion… …   Deutsch Wikipedia

  • Konservatorium Hilversum — Conservatorium van Amsterdam (CVA), Bildmitte Conservatorium van Amsterdam (CvA) ist die Musikhochschule von Amsterdam und als solche Teil der „Amsterdamer Kunsthochschule“ (Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten). Sie entstand aus der Fusion… …   Deutsch Wikipedia

  • Konservatorium von Amsterdam — Conservatorium van Amsterdam (CVA), Bildmitte Conservatorium van Amsterdam (CvA) ist die Musikhochschule von Amsterdam und als solche Teil der „Amsterdamer Kunsthochschule“ (Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten). Sie entstand aus der Fusion… …   Deutsch Wikipedia

  • Sweelinck Konservatorium — Conservatorium van Amsterdam (CVA), Bildmitte Conservatorium van Amsterdam (CvA) ist die Musikhochschule von Amsterdam und als solche Teil der „Amsterdamer Kunsthochschule“ (Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten). Sie entstand aus der Fusion… …   Deutsch Wikipedia

  • Konservatorium Rotterdam — Das Rotterdams Conservatorium ist ein Konservatorium in Rotterdam, eine der neun Musikhochschulen der Niederlande. Das Konservatorium wurde 1930 gegründet und ist heute Teil der Kunstfachhochschule Codarts. Angeboten werden Kurse in den Fächern… …   Deutsch Wikipedia

  • Rotterdam — Gemeinde Rotterdam Flagge Wappen Provinz …   Deutsch Wikipedia

  • List of university and college schools of music — This is a List of College and University Schools of Music by country. For the main article about college and university schools of music, see College or university school of music. Argentina * Conservatorio Nacional Superior de Música Austria *… …   Wikipedia

  • Liste Des Écoles Supérieures De Musique — Voir aussi : École supérieure de musique Sommaire 1  Afrique du Sud 2  Albanie 3  Algérie 4 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”